Holger Badstuber

Foto: © imago / Team 2
Trotz des Trainerwechsels befinden sich gleich zwei Leverkusener unter den Marktwertverlierern der Woche und das aus ganz unterschiedlichen Gründen. Auch eine Bayern-Leihgabe lässt Federn. Dazu kommen zwei Wintertransfers, die auf den Durchbruch warten. 

Gesperrte und verletzte Spieler wurden außen vor gelassen.

Chicharito, Bayer Leverkusen, 7,92 Mio., Sturm, Verlust gegenüber der Vorwoche: 15,1 %

Nachdem er aus den ersten drei Spielen der Rückrunde 37 Punkte generierte, folgten in den drei Partien danach -6 Zähler. Es ist also kein Wunder, dass einige User den Mexikaner zu Geld gemacht und sich nach Alternativen umgesehen haben.

Kein Comunio-Manager kann es sich in dieser Phase der Saison erlauben, zu lange an einem Spieler festzuhalten, auch wenn der Name noch so groß ist. Dazu kommt die Tatsache, dass Bayer zwar die Reißleine gezogen und einen neuen Trainer präsentiert hat, aber der Name Tayfun Korkut löst jetzt nicht die allergrößte Euphorie aus. 

Das nächste Spiel steigt in Hoffenheim. Noch ein Grund für Pessimismus. Zumindest danach gibt es einen Silberstreif am Horizont. Es folgen Spiele gegen Wolfsburg und Darmstadt. Dann könnte sich Chicharito wieder lohnen. 

Bojan Krkic, FSV Mainz 05, 2,74 Mio., Mittelfeld, Verlust gegenüber der Vorwoche: 19,4 %

Bereits vor zwei Wochen gehörte das einstige Jahrhunderttalent zu den Marktwertverlierern der Woche. Und es nicht überraschend, dass die Talfahrt des Spaniers weitergeht, schließlich ist sein letzter bewerteter Einsatz schon drei Wochen her. 

Damals fing er sich gegen Werder -4 Punkte ein. Dann folgte zwei Bankauftritte und ein Kurzeinsatz am Wochenende in Darmstadt. Das löst beim gemeinen Comunio-User jetzt keine Freudensprünge aus. Zumal sich seine Situation nicht wirklich ändern sollte. 

Bojan kämpft immer noch mit der Umstellung auf die Bundesliga. Zudem befindet sich Mainz mittlerweile im Abstiegskampf. Da sind andere Qualitäten gefragt, als die, die die Stoke-Leihgabe auf sich vereint. Es dürfte nicht sein letzter Auftritt in diesem Format gewesen sein. 

Die 25 schlechtesten Saisonleistungen

Bild 1 von 25

Platz 20: Timo Wenzel (1. FC Kaiserslautern), -30 Punkte, 2004/05 Bildquelle: imago

Paul-Georges Ntep, VfL Wolfsburg, 3,36 Mio., Verlust gegenüber der Vorwoche: 20,4 %

Hier ist gleich der nächste Winterneuzugang, der noch nicht angekommen ist. Ntep sucht noch seine Rolle in Wolfsburg. Ex-Trainer Valerien Ismael hatte seine Position zwischenzeitlich sogar ganz abgeschafft, aber immerhin baut Andries Jonker jetzt wieder auf offensive Flügel. 

Das Problem für den Franzosen ist allerdings, dass auf ihn selbst bislang nicht gebaut wird. Der neue Trainer hat sich für ein System mit eigentlich drei Zehnern entschieden, bei dem diese alle Freiheiten haben und munter die Positionen wechseln. Ntep dagegen ist eher der klassische Flügelspieler. Und so wartet er noch auf seinen ersten Einsatz unter Jonker. 

Holger Badstuber, FC Schalke 04, 3,2 Mio., Verlust gegenüber der Vorwoche: 23,1 %

Ist er etwa das Opfer der Systemumstellung zurück zur Viererkette? Aktuell macht es den Anschein, denn Badstuber durfte weder in der Europa League gegen Mönchengladbach noch in der Bundesliga gegen Augsburg spielen. 

Beide Male bildeten Benedikt Höwedes und Matija Nastasic die Innenverteidigung. Kein Wunder, dass der Marktwert da binnen Wochenfrist um fast ein Viertel fiel. Die Problematik könnte sich weiter verschärfen, sollte Schalke sich aus dem internationalen Geschäft verabschieden. Schließlich gibt es dann noch weniger Grund zur Rotation. 

Leon Bailey, Bayer Leverkusen, 3,77 Mio., Verlust gegenüber der Vorwoche: 25 %

An dieser Stelle müssen wir mal alle Comunio-User tadeln, die den Belgier immer noch im Kader haben. Es war schließlich seit der Verpflichtung klar, dass das Talent langsam an die Bundesliga herangeführt werden würde. So war der krasse Marktwertanstieg zu Beginn schon verwunderlich und die Abwärtsspirale danach nur folgerichtig.

Das dürfte sich auch unter dem neuen Trainer nicht ändern, der hat schließlich genug Auswahl auf den Flügelpositionen. Der Marktwert wird also noch weiter einbrechen. Sorry Leon, aber wir sehen uns wohl in der nächsten Woche an gleicher Stelle. Bis dann! 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »