Rund neun Millionen muss man aktuell für einen Akteur dieses Trios investieren. Aber welcher der drei teuersten Mittelfeldspieler lohnt sich am meisten? Der Head-to-Head Vergleich zwischen Thiago, Christian Pulisic und Leon Goretzka.

Thiago (Bayern München, 9.560.000, 32 Punkte)

In der letzten Saison war Bayerns Edeltechniker vielleicht der beste Bundesligaspieler überhaupt. Das lässt sich 2017/18 bislang wahrlich noch nicht behaupten. Gerade zu Saisonbeginn war der Spanier kaum mehr wiederzuerkennen. Und wenn es nicht richtig läuft, gehört er nicht unbedingt zu denen, die die Ärmel hochkrempeln.

Die teuersten Mittelfeldspieler im Oktober

Bild 1 von 10

Platz 10: Arturo Vidal | FC Bayern München | 7,21 Mio. | 40 Punkte | Bildquelle: Imago

Doch seit Jupp Heynckes das Ruder übernommen hat, scheint auch Thiago wie ausgewechselt. 20 Punkte holte er alleine in den beiden letzten Spielen. Und das wahlweise als Sechser, wo er ein hervorragendes Duo mit Javi Martinez gibt, oder als Zehner, wie in der letzten Saison. Sein Problem wird neben der grundsätzlichen Verletzungsanfälligkeit aber weiterhin die große Rotation im zentralen Mittelfeld bleiben, die es auch unter Heynckes weiterhin geben wird. 

Christian Pulisic (Borussia Dortmund, 9.030.000, 42 Punkte)

Genau umgekehrt ist die Lage beim Dortmunder Youngster. Sah es in den ersten Spielen noch so aus, als würde der 19-Jährige in dieser Saison komplett durch die Decke gehen, ist nun ein wenig Ernüchterung eingekehrt. Das WM-Aus mit den USA, wo er mittlerweile Spielmacher ist, zehrt ein wenig am jungen Außenbahnspieler. 

Und obwohl inzwischen sogar Real Madrid den Fokus auf Pulisic gelegt hat, sollte der sein Zwischentief (zuletzt -2 Punkte gegen Frankfurt) am besten schleunigst überwinden, denn mit den aktuell formstärkeren Andrey Yarmolenko und Maximilian Philipp im Rücken könnte der Stammplatz schnell weg sein. Und irgendwann melden dann ja auch noch die Herren Reus, Schürrle und Sancho Ansprüche auf der offensiven Außenbahn an.

Leon Goretzka (Schalke 04, 9.130.000, 42 Punkte)

Bei allem Respekt vor Schalke: Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass dieser Mann in nicht allzu langer Zeit bei einem internationalen Top-Klub spielen wird. Goretzka ist nicht nur der klare Leader bei den Knappen, es beeindruckt vor allem seine kontinuierliche Weiterentwicklung.

Zu seiner Dynamik am Ball gesellt sich jetzt auch noch eine neuentdeckte Torgefährlichkeit. Drei Tore aus den letzten drei Spielen können sich für einen Mittelfeldspieler schon sehen lassen. Und inzwischen übernimmt er ja auch Verantwortung bei Freistößen und Elfmetern. Klare Sache: Jogi Löw kommt an Goretzka nicht vorbei, wenn er seinen Kader für Russland 2018 benennen muss,.Aber wie sieht es bei den Comunio-Managern aus?

Vom Bankdrücker zum Punktehamster? Die Spätstarter der Saison
imago/Horstmüller

Zu Beginn dieser Spielzeit maximal Bankwärmer, fahren Julian Baumgartlinger, Florian Grillitsch, Max Meyer, Pawel Olkowski und Marco Russ jetzt auf. Aber haben diese fünf Spätstarter auch Comunio-Potenzial?

weiterlesen...

Die Auswertung:

Meiste Punkte: Pulisic (42)
Meiste Punkte pro Spiel: Pulisic (4,67)
Beste Spieltagsleistung: Thiago (16)
Aktuelle Form: (Meiste Punkte aus den letzten 5 Einsätzen): Thiago (32)
Meiste Tore: Goretzka (4)
Beste Mannschaft: Pulisic (1. Tabellenplatz)
Meiste Einsätze: Goretzka und Pulisic (je 9)
Günstigster Marktwert: Pulisic (9.030.000)

Meiste Spieltage mit Minus: alle (je 1)
Schlechteste Spieltagsleistung: Goretzka (-4)

Fazit

Selten war ein Head-to-Head Vergleich so ausgeglichen. Interessant ist vor allem, dass sich alle drei nach Punkten pro Spiel auf annährend identischem Niveau befinden (zwischen 4,56 und 4,67). Dortmunds Pulisic geht – etwas überraschend – als Punktsieger hervor. Thiago landet auf Platz 2. Goretzka, gefühlt eigentlich der Konstanteste dieses Trios, wird ein negativer Ausschlag nach unten am 5. Spieltag zum Verhängnis. Dennoch: Man kann mit diesen Spielern aktuell nicht viel falsch machen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »