Foto: imago images / Jan Huebner

Wer sind die besten Vorlagengeber der aktuellen Saison? Wurden diese bisher auch mit ausreichend Comunio-Punkten entlohnt? Diese Fragen beantworten wir mit unserer Vorlagen-Top 5!

Legen wir gleich los mit Rang 5:

Platz 5 | 9 Vorlagen – Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt, 178), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach, 195), Max Kruse (SV Werder Bremen, 178)

Den fünften Platz teilen sich gleich drei richtige Hochkaräter, die in dieser Saison alle noch die 200 Punkte-Marke durchbrechen könnten: Haller, Hazard und Kruse spielen allesamt eine bockstarke Saison für ihren Klub und haben Stand jetzt neun Tore ihrer Kollegen aufgelegt.

Vor allem in der Hinrunde trumpfte Frankfurts Sebastien Haller so richtig stark auf. Neun eigene Treffer nach 17 Partien, insgesamt steht der Franzose nach 29 Spieltagen bei 14 Saisontoren. Insgesamt 23 direkte Torbeteiligungen, wer hätte das vor der Saison genau so gedacht? 

Ähnlich gestaltet sich die Situation des derzeit von der Borussia aus Dortmund umworbenen Thorgan Hazard aus. Neun Treffer waren es in der Hinrunde, in der Rückrunde ist Hazard noch komplett ohne eigenen Treffer. Die Leistungen stimmen dennoch: In jedem Spiel stets mindestens vier Comunio-Punkte (einzige Ausnahmen in der Rückrunde: 2 Punkte gegen Hertha und 0 Punkte gegen Düsseldorf, als Hazard bereits nach 42 Minuten vom Feld genommen wurde). 

Seine ohnehin gute Form aus der Hinserie konnte Bremens Max Kruse in der Rückserie sogar noch einmal toppen. Am 25., 26. und 27. Spieltag strichen Comunio-Manager mit Kruse im Team 15, 16 und 18 Punkte ein. Zehn Tore und neun Vorlagen konnte Bremens wichtigster Spieler in dieser Saison bisher beisteuern!

Die Top-Elf des 29. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) - 8 Punkte | Foto: imago images / Horstmüller

Platz 3 | 10 Vorlagen – Filip Kostic (Eintracht Frankfurt, 128), Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen, 116)

Platz 3 wird sich ebenfalls geteilt – nämlich von einem weiteren Frankfurter und einem Leverkusener. Filip Kostic scheint sich in dieser Saison seine schwere HSV-Zeit von der Seele zu spielen – von zehn Vorlagen hat Kostic in seiner Zeit zuletzt beim HSV nur träumen können. Der Serbe spielt wie auch fast alle anderen Frankfurter eine überraschend glatt laufende Saison, brennen immer wieder schön anzusehende Offensivfeuerwerke ab. Fünf Treffer hat Kostic selbst erzielt, zehn weitere vorbereitet – top!

Etwas unter dem Radar fliegt in dieser Zeit Julian Brandt, der jedoch ebenfalls schon zehn Torvorlagen vorzuweisen hat. Hinzu kommen vier eigene Treffer. Aktuell befindet sich der deutsche Nationalspieler aber in einem kleinen Loch, vier Spieltage am Stück gab es trotz voller 360 Minuten auf dem Platz keine Comunio-Punkte. Dennoch können sich 116 Comunio-Punkte nach 29 Spieltagen durchaus sehen lassen.

Platz 2 | 11 Vorlagen – Joshua Kimmich (FC Bayern München, 186)

Als einziger Abwehrspieler zwischen diesen ganzen Stürmern (und Kostic) konnte sich Bayerns Joshua Kimmich in die Vorlagen-Top 5 flanken. Bereits in der abgelaufenen Saison spielte Kimmich richtig stark auf, machte Bayern-Idol Lahm fast vergessen. In dieser Saison spricht schon niemand mehr von Lahm, Kimmich liefert einfach Woche für Woche ab. Comunio-Manager können ihre 4-8 Punkte pro Spieltag inzwischen eigentlich schon fest einplanen, wenn’s gut läuft gibt es dann auch mal 10, 13 oder gar 17 Punkte. Ein Wahnsinns-Kerl dieser Kimmich, der stets den Zug zum Tor sucht und meist das Auge für seine Mitspieler hat. Elf Torvorlagen, 186 Comunio-Punkte – nicht schlecht, Herr Specht.

Konstanz mit Trapp und Sommer: Die Formstärksten Torhüter
imago images / Schüler

Wer zwischen den Pfosten sichere Punkte einfahren will, sollte sich auf die Schlussmänner von Frankfurt und Gladbach fokussieren. Wer ansonsten in den letzten fünf Spielen am besten gepunktet hat, erfahrt ihr hier.

weiterlesen...

Platz 1 | 13 Vorlagen – Jadon Sancho (Borussia Dortmund, 172)

Als 18-jähriger Jungspund ist Jadon Sancho in die Saison 2018/19 gestartet. Er galt (und gilt) als größtes englisches Talent – und hat diesen Status gleich mal eindrucksvoll untermauert. Er bricht einen Rekord nach dem anderen, ist bester Vorlagengeber der Bundesliga – und gehört zu den besten in ganz Europa! Bleibt nur zu hoffen, dass der BVB seinen Youngster über den Sommer hinaus halten kann und wir noch viel Freude in der Bundesliga an den Fußballkünsten des jungen Engländers haben werden.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »