Foto: © imago / Team2
Am 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga handelten sich nur zwei Spieler Sperren ein. Werder Innenverteidiger Milos Veljkovic fehlt im Duell mit Bayer Leverkusen und Tim Leibold muss gegen Eintracht Frankfurt aussetzen. 

Milos Veljkovic (Werder Bremen, Abwehr, 1,26 Mio., 32 Punkte)

Die Sperre kommt für den Bremer Innenverteidiger zu einer Unzeit, war er doch gerade erst durch die Verletzung von Sebastian Langkamp wieder in die Startformation gerückt. Nun muss er also gegen Leverkusen pausieren. 

Den Ersatzmann hat Trainer Florian Kohfeldt schon bestimmt. Es wird Marco Friedl sein, der in der Hinrunde gegen die Werkself ein Spiel zum Vergessen hatte und zur Halbzeit vom Feld musste.

„Ich plane mit Marco. Ich bin insofern ruhig, weil ich weiß, was Marco kann. Er ist für mich ein sehr guter Innenverteidiger, der auf dem Weg sein könnte, ein Top-Spieler zu werden. Da gehört zwar noch viel dazu, aber die reinen Fähigkeiten hat er“, stärkte Kohfeldt seinem Talent den Rücken. 

Friedl gibt es aktuell für schmale 250.000 auf dem Transfermarkt. Für ein Spiel könnte der Österreicher eine gute Option sein. 

Tim Leibold (1. FC Nürnberg, Abwehr, 560.000, 32 Punkte)

Der Linksverteidiger vom FCN sah gegen Hoffenheim seine fünfte Verwarnung und fehlt nun beim Auswärtsspiel in Frankfurt. Die wahrscheinlichste Option für Interimstrainer Boris Schommers ist Robert Bauer. De Ex-Bremer ist ein Allrounder und kann im Grunde alle defensiven Positionen bekleiden.

In dieser Saison kam er bislang einmal als Linksverteidiger zum Einsatz, das war gegen Hoffenheim und brachte ihm 4 Punkte ein. Bauer gibt es für 220.000 zu kaufen. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »