Comunio

Foto: © imago /Westermann
Ihr habt wieder mal keine Chance mehr auf die Comunio-Meisterschaft, weil euer bester Kumpel so weit enteilt ist, wie Bayern München in der Bundesliga? In der neuen Saison soll das aber endlich anders werden? Comunioblog gibt Tipps, wie ihr euch schon jetzt auf den Saisonübergang vorbereiten könnt.

Saisonübergänge: Team behalten + 5 Mio., Vermögensumverteilung und behalte Spieler bis 30 Mio.

Da alle ihr Team mit in die neue Saison nehmen, ist es wichtig, langfristig zu denken und zu planen. Sichert Euch schon jetzt günstige Talente, die in der kommenden Spielzeit vielleicht eine Rolle spielen könnten. Die Jungs sind häufig für 160.000 zu haben und stellen daher überhaupt kein Risiko dar.

Außerdem macht es immer Sinn, mal die Kader der Teams zu durchleuchten, die in der kommenden Saison einen neuen Trainer bekommen. Welcher Spieler war unter dem alten Trainer außen vor und könnte nun eine neue Chance erhalten? Oder gibt es einen Akteur im Kader, der schon bei einer anderen Mannschaft unter dem neuen Coach gespielt hat?

Zum langfristigen Denken gehört auch, die Verletzungssituationen einzelner Spieler zu beobachten. Häufig fliegen Langzeitverletzte unter dem Radar und gehen ungekauft über den Transfermarkt, weil sie in der aktuellen Spielzeit keinen Nutzen mehr haben und nur Kapital fressen. Das ist deine Chance, ein Schnäppchen zu schießen. Auch wenn Ihr denjenigen gar nicht dauerhaft im Kader halten wollt, dürfte der Marktwert-Anstieg im Sommer eine schöne Summe in die Kasse spülen.

Der Panini-WM-Kader

Bild 1 von 19

Auch zur WM in Russland darf wieder lustig geklebt werden. Die spannende Frage, die sich vor jedem Turnier stellt: Welche Spieler haben es ins Panini-Heft geschafft? Für diese 18 DFB-Kicker haben sich die Sticker-Experten aus Italien entschieden

 

Saisonübergänge: Neues Team + 20 Mio., kein Team + 40 Mio. und 45 Mio. + Team + Budgetausgleich

Hier ist es auf dem ersten Blick natürlich schwierig bis unmöglich, weit vorauszuplanen. Die aktuellen Kader werden nach der Saison gelöscht und alle starten bei Null. Doch ein gewisser Wissensvorsprung hilft auch dann. Macht euch eine Liste mit Spielern, die gut gepunktet haben und nicht so teuer waren. Schreibt euch die Talente auf, die den Durchbruch schaffen könnten. Auch die Langzeitverletzten könnten sich lohnen.

Saisonübergänge: Behalte 5 Spieler + 9 Mio. + 10 zugeloste Spieler und behalte 5, keine zugelosten, 20 Mio.

Auch hier gibt es die Möglichkeit, schon vor Saisonende aktiv zu werden. Egal ob Ihr die Variante mit zehn Spielern in festen Postionen, die mit zehn Spielern in variablen Positionen oder ohne weitere Zulosung spielt. Bei der Mitnahme der fünf Spieler aus dem eigenen Kader macht es nämlich Sinn, vor allem auf den Marktwert zu schauen. In der Regel solltet Ihr die Spieler mitnehmen, die den höchsten Marktwert haben und diese dann nach dem Übergang auf ihrem Marktwert-Peak verkaufen.

Customize your Community! So erhöht Ihr den Comunio-Spielspaß!
Comunio-Pokal

Ihr spielt schon ewig in einer Community und so langsam ist die Luft raus? Comunioblog für Euch ein paar Ideen zusammengetragen, die Eurer Liga neuen Schwung verleihen kann. Probiert es einfach mal aus!

weiterlesen...

Wenn ihr also mit Meisterschaft, Pokal oder anderen ligainternen Wettbewerben nichts mehr am Hut habt, setzt einfach euren gesamten Kader auf den Transfermarkt und schaut, dass ihr im Austausch fünf richtig teure Spieler bekommt. Gerade in großen Communities kommt es vor, dass die Marktwert-Spitzenreiter am Ende der Saison noch verfügbar sind, weil einfach kein Manager während der Saison das Budget hatte, sich diese zu leisten.

Das ist eure Chance, euch ein hübsches Startkapital für die neue Saison zu beschaffen und so den entscheidenden Vorteil im Buhlen um die Spieler zu haben. Das ist natürlich etwas schmutzig und hebelt das Spielprinzip aus, aber verboten ist es nicht.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »