Thomas Müller sitzt auf der Bayernbank

Foto: © imago / photoarena/Eisenhuth
Ab auf den Transfermarkt! Schwache Leistungen, Stammplatzverlust, Sperren: Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen – darunter ein Bayern-Star am Scheidepunkt seiner Karriere.

Thomas Müller (FC Bayern München, 9.370.000, Sturm):

Thomas Müllers erfolgreiche Karriere befindet sich am Scheidepunkt. Öffentliche Kritik an seinen Leistungen sind gerade in Mode, in der Nationalmannschaft lief es spielerisch ohne ihn gegen Frankreich besser. Nach einer Einwechslung am 6. Spieltag und einer frühen Auswechslung in der Woche darauf saß Müller nun in Wolfsburg erstmals in dieser Bundesliga-Saison 90 Minuten lang auf der Bank.

Was dem 38-Punkte-Mann besonders zum Verhängnis werden könnte: James Rodriguez agierte endlich in der gewünschten zentralen Rolle, die Müller bislang so oft besetzte. Der Kolumbianer gehörte zu den Matchwinnern und wird seine Lieblingsposition langfristig beanspruchen. Zurück auf den Flügel dürfte es für Müller nach seinen Leistungen auf außen in der jüngeren Vergangenheit eher nicht geben.

Die Wahrscheinlichkeit auf zahlreiche Einsätze schrumpft somit. Bislang hat Müller auch aus kritischen Situationen immer herausgefunden, diesmal ist das Loch tiefer denn je. Seit dem 2. Spieltag war er an keinem Tor beteiligt, zwei Drittel seiner Comunio-Punkte hat er in den ersten beiden Spielen gemacht. Eine Glaskugel haben wir bezogen auf Müllers sportliche Zukunft nicht, vorhersagen können wir aber einen fallenden Marktwert im Managerspiel.

Die internationale Comunio-Elf der Saison 2018/19

Bild 1 von 11

Tor: Fernando Pacheco (Deportivo Alaves) - 52 Punkte | Stand: 15.10.2018 | Bilderquellen: Imago

Vincenzo Grifo (1899 Hoffenheim, 1.710.000, Mittelfeld):

Wenn Amiri und Bittencourt fehlen, könnte man erwarten, dass Vincenzo Grifo wenigstens als Joker eingesetzt wird. Am 6. und 7. Spieltag war das nach vier Spielen ohne Einsatzminuten der Fall, in Nürnberg musste der Neuzugang aus Mönchengladbach wieder 90 Minuten lang zuschauen. In der Startelf stand er lediglich am 1. Spieltag.

Es sieht alles danach aus, als würde Freiburgs 143-Punkte-Mann aus der Saison 2016/17 auch in seiner zweiten Folgestation kein sportliches Glück finden. Der Standardspezialist steht eindeutig hinten an, kann selbst von Verletzungen der Konkurrenz kaum profitieren. Bis auf Weiteres ist Grifo bei Comunio ein Spieler mit ungenutztem Potenzial – und somit verbranntes Geld.

Gesperrte Spieler: Halten oder verkaufen?

Arjen Robben (FC Bayern München, 10.830.000, Sturm):

Karma-Fans werden sich freuen: Arjen Robben erhielt gegen Wolfsburg für eine Schwalbe die Gelbe Karte und flog später vom Platz. Für Comunio-Manager eine schmerzhafte Angelegenheit: Fünf Minuspunkte und potenziell mehr als zehn Millionen ohne Einsatz am 9. Spieltag.

Robben wird über die Saison gesehen auf seine Einsätze kommen. Dennoch sollten sich Manager gut überlegen, ob das ausreicht, um elf Millionen ihres Kaderbudgets in den Niederländer zu investieren. So manche Spielerkombination gibt’s zum ähnlichen Preis und mit weniger Risiko. Wer mit dem Gedanken spielt, Robben zu verkaufen, sollte jedenfalls nicht warten, bis sein Marktwert unten ist.

Aufstellungs-Analyse: Bayern ohne Müller - BVB mit Reus und Alcacer

Fünf Spiele, zehn Mannschaften, 110 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Comunioblog zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

weiterlesen...

Felipe Martins (Hannover 96, 630.000, Abwehr):

Vor dem Spieltag war Felipe Martins ein Schnäppchen. Dritter Startelf-Einsatz in Folge und die Möglichkeit, sich an Kevin Wimmer vorbeizuspielen, für 630.000 – da hätten wir möglicherweise anschließend eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Vor allem nach der 54. Minute, als der Innenverteidiger auch noch traf.

Drei Minuten später flog Felipe jedoch vom Platz, ein Spiel wird er verpassen. Ob er oder Wimmer am 10. Spieltag an Antons Seite verteidigen wird, ist noch offen. Für den aktuellen Preis ist Felipe nun keine Kaufempfehlung mehr, aber auch keine Verkaufsempfehlung.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!