Bitter: Für Serge Gnabry ist die Saison beendet

Foto: © imago / Avanti
Ab auf den Transfermarkt! Schwache Leistungen, Verletzung, Sperren: Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen – darunter der formstärkste Mann der Liga.

Serge Gnabry (TSG Hoffenheim, Mittelfeld, 12.460.000, 138 Punkte)

Ganz bitteres Ding: Hoffenheims Serge Gnabry war in den vergangenen Wochen in einer bestechenden Form, war zuletzt formstärkster Mann bei Comunio und hat sich als ernsthafter Kandidat für Löws WM-Kader etabliert. Und dann: 20 Minuten waren am Freitag gegen Hannover 96 gespielt, als sich der Mittelfeldspieler einen Muskelbündelriss zuzog. Acht Punkte hatte Gnabry da schon wieder auf dem Konto, aber die helfen ihm natürlich nicht. Die bittere Diagnose am Samstag: Saison-Aus und womöglich auch WM-Aus. Nicht vergessen, auch wenn es weh tut: Bitte Serge Gnabry schnell verkaufen.

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach, Sturm, 8.720.000, 116 Punkte)

Nach 35 Minuten war der Arbeitstag von Lars Stindl beendet. Es war nicht etwa der eher harmlose Tätschler von Schalkes Nabil Bentaleb, der den Stürmer zwar auch hinstreckte, aber offensichtlich keinen bleibenden Schaden hinterließ. Es war ein unglückliches Umknicken, nach einem Zweikampf mit Thilo Kehrer. Stindl deutete sofort an, dass es nicht weiter gehen würde. „Es ist wohl kein Bruch, das hat das erste Röntgenbild gezeigt“, sagte Max Eberl laut kicker. „Kernspintomographie ist aber heute Abend noch“, so Gladbachs Vorstand. Und dennoch: Das sah übel aus. Für Stindl sind definitiv das Saisonfinale und die WM gelaufen.

Comunio History: Der doppelte Hahn führt die Fohlen an
Angeführt von Andre Hahn schossen die Fohlen den FC Schalke ab.

Hahn zerlegte gemeinsam mit Kruse und Raffael eine überforderte Knappen-Elf. Die Borussia legte damals den Grundstein für einen der größten Erfolge in der jüngeren Vereinsgeschichte.

weiterlesen...

Gesperrte Spieler – Halten oder verkaufen?

Marcel Heller: Frustnummer kurz vor Schluss: Augsburgs Marcel Heller hat seine sowieso schon wenig berauschende Saison beim Auswärtsspiel in Berlin unmittelbar vor dem Ende zu einem vorzeitigen Abschluss gebracht. Selbst wenn es das DFB-Sportgericht bei einem Spiel Sperre beließe, dürfte der Zug selbst für den pfeilschnellen Außenbahnsprinter uneinholbar abgefahren sein.

Nabil Bentaleb: Saisonaus wohl auch für Schalkes Nabil Bentaleb, auch wenn Lars Stindl ob des Wischers Bentalebs arg theatralisch zu Boden ging. Aber: Tätlichkeit bleibt Tätlichkeit. Damit hat sich der Saisonendspurt um die Vizemeisterschaft für den Tunesier erledigt.

Denis Zakaria: Das ist auch mal ´ne Serie: In jedem seiner letzten neun Einsätze wurde Denis Zakaria ausgewechselt. Das ist jedoch kein Zeichen für mangelnde Wertschätzung dem Schweizer gegenüber, sondern Ausdruck des gewaltigen Pensums, das der Mittelfeldmotor in jedem Spiel abreißt. Im nächsten Spiel wird der 21-Jährige nun garantiert nicht ausgewechselt werden: Zakaria holte sich beim 1:1 auf Schalke seine zehnte Gelbe ab und fehlt am kommenden Samstag gesperrt. Comunio-Manager können langen Atem beweisen und den Schweizer fürs Rundenfinale behalten: Einsatzgarantie!

Jannik Vestergaard: Der kantige Innenverteidiger der Fohlen spielt eine megastarke Saison. Dass sich der Däne erst zum 33. Spieltag eine Gelbsperre eingefangen hat, spricht für die in den letzten Jahren immer weiter verbesserte Zweikampfführung des Hünen. Hier gibt es natürlich nur eine Option: Halten um jeden Preis, denn Vestergaard wird natürlich am 34. Spieltag gegen den HSV wieder auflaufen und abliefern. 24 Punkte aus den letzten fünf Partien spricht für ein starkes Rundenfinish.

Christoph Kramer: Wow, das ging fix: Bis zum 26. Spieltag kam Gladbachs Sechser mit einer Gelben Karte aus, dafür sammelte er in den letzten sechs Partien gleich vier Stück und muss nun zusammen mit seinen beiden Kollegen aus dem Defensivblock ein Spiel aussetzen. Angesichts mangelnder Alternativen wird auch Christoph Kramer nicht vorzeitig in die Sommerpause gehen können, sondern am 34. Spieltag im Volksparkstadion wieder auf dem Rasen stehen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Till Erdenberger

Alle Beiträge von Till Erdenberger »