timo werner emil forsberg rb leipzig

Foto: dpa-Zentralbild
RB Leipzig nimmt die Bundesliga volley und steht auf Platz zwei der Tabelle – punktgleich mit den großen Bayern! Auch bei Comunio sind einige RB-Spieler schon jetzt spitze. Das sind die fünf besten Bullen nach zehn Spieltagen.

Timo Werner (65 Comunio-Punkte)

Für Timo Werner hat sich der Wechsel vom VfB Stuttgart zu RB Leipzig ausgezahlt: Der 20 Jahre alte Stürmer ist mit fünf Treffern aus zehn Bundesliga-Spielen der beste Angreifer seiner Mannschaft und hat zudem noch drei Torvorlagen beigesteuert. Er war damit an knapp der Hälfte aller Leipziger Tore direkt beteiligt! Das macht sich auch bei Comunio bemerkbar: 65 Punkte machen Werner aktuell zum drittbesten Stürmer hinter Anthony Modeste (1. FC Köln, 95 Punkte) und Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund, 67 Punkte). Weil ein Kurzeinsatz gegen Köln bei Comunio nicht zu einer Wertung führte, liegt sein Punkteschnitt bei starken 7,22 Punkten pro Spiel.

Emil Forsberg (59 Comunio-Punkte)

Nicht weniger wichtig für den Erfolg der Leipziger ist der 25-jährige Schwede Emil Forsberg. Der Linksaußen steht nach zehn Spieltagen bei vier Toren und vier Vorlagen – bei Comunio ergibt das 59 Punkte und Platz zwei im Ranking der besten Mittelfeldspieler hinter dem Mainzer Yunus Malli (62 Punkte). Wegen einer Gehirnerschütterung verpasste er am fünften Spieltag das Match gegen den 1. FC Köln, sein Punkteschnitt liegt also bei 6,56 Punkten pro Spiel. An dem Nationalspieler dürften Comunio-Manager in dieser Saison noch viel Freude haben.

Punktelieferanten: Gute Mittelfeldspieler müssen nicht viel kosten
daniel baier fc augsburg tor jubel

Nach zehn Spieltagen ist es höchste Zeit, den Kader auf Schwachstellen abzuklopfen und zu verbessern. Wir präsentieren fünf Mittelfeldspieler für den schmalen Geldbeutel.

weiterlesen...

Marcel Sabitzer (45 Comunio-Punkte)

Mit drei Toren und drei Torvorlagen steht der Österreicher Marcel Sabitzer im RB-internen Ranking der wichtigsten Leistungsträger auf Platz drei. Seine 45 Comunio-Punkte heben ihn auf Platz elf der Liste der besten Stürmer der Bundesliga. Nach einem Treffer gegen Hoffenheim am ersten Spieltag der Saison traf der 22-Jährige lange nicht mehr – bis er am neunten Spieltag den SV Darmstadt 98 mit einem Doppelpack im Alleingang abschoss. Seitdem steigt auch sein Comunio-Marktwert steil an: Aktuell ist Sabitzer für 5,4 Millionen Euro zu haben.

Naby Keita (40 Comunio-Punkte)

Wie Timo Werner wechselte auch Naby Keita erst vor der laufenden Saison zu RB Leipzig. Nach einigen verletzungsbedingten Startschwierigkeiten hat sich der 15-Millionen-Euro-Mann mittlerweile zum Leistungsträger entwickelt. In acht Spielen, von denen sieben zu einer Comunio-Wertung führten, erzielte der zentrale Mittelfeldspieler drei Tore und sammelte 40 Punkte. Allein 20 erhielt er am achten Spieltag, als er gegen Werder Bremen doppelt traf und auch sonst eine Galavorstellung ablieferte. In der Liste der besten Comunio-Mittelfeldspieler liegt Keita zusammen mit Rudy und Kimmich auf Platz 16.

Wo steht Gladbach vor dem Derby? Eine Standortbestimmung
Christoph Kramer erhielt im Spiel gegen Hertha BSC die Gelb-Rote Karte

Gladbach verlor mit Kramer und Herrmann gleich zwei Spieler und kassierte drei Gegentore. Das nächste Spiel hat daher nicht nur aufgrund des Gegners Brisanz. Eine Standortbestimmung - auch aus Comunio-Sicht.

weiterlesen...

Yussuf Poulsen (39 Comunio-Punkte)

Obwohl er nur in zwei seiner zehn Liga-Einsätze über die vollen 90 Minuten ging, gehört Yussuf Poulsen mit 39 Comunio-Punkten zu den fünf besten Punktehamstern seiner Mannschaft. Ein Tor und eine Vorlage hat der Stürmer bislang an Zählbarem vorzuweisen – aber auch daneben leistet er viel für das Team. So kommt es, dass er zuverlässig punktet: Nur zweimal ging er bei Comunio leer aus, Minuspunkte sammelte er bislang keine. Interessant bei ihm: In Heimspielen kassiert er im Schnitt 5,4 Punkte, auswärts nur 2,4.

Du spielst noch nicht Comunio? Dann fang jetzt damit an!

Autor: Marcus Erberich

Alle Beiträge von Marcus Erberich »