imago / Kirchner Media

Foto: © imago / Kirchner media

Es gib in dieser Transferperiode zahlreiche Transfers innerhalb der Bundesliga. Wie stehen die Chancen der Spieler beim neuen Club? Teil 1 mit dem FC Bayern und Schalke 04.

Leon Goretzka (FC Bayern München, Mittelfeld, 9.450.000)
Punkte 2017/18: 85

Situation: Goretzka ist ein toller Mittelfeldspieler, es bleibt aber die Frage, ob er dem FC Bayern sofort weiterhelfen kann. Mit Thiago, Thomas Müller, Arturo Vidal, Corentin Tolisso und James Rodriguez ist die Konkurrenz auf seiner Stammposition, der Acht oder der Zehn, enorm. Zumindest Vidal könnte den Verein aber noch verlassen. Bei der WM, soviel steht wohl fest, wird er bei Deutschland nur das fünfte Rad am Wagen sein und wenig Eigenwerbung betreiben können.

Comunioblog-Prognose: Auch wenn es für Goretzka vielleicht noch nicht direkt für einen Stammplatz reicht, wird er bei den ständigen englischen Wochen der Bayern locker auf 25 plus X Einsätze kommen. Zumal unter Trainer Niko Kovac die Karten sowieso neu gemischt werden. Und vor einem Kaliber wie Tolisso muss sich auch Goretzka nicht verstecken. Mit 23 Jahren gehört ihm aber die Zukunft beim Rekordmeister. Vorausgesetzt, er bleibt mal über längeren Zeitraum verletzungsfrei.

Comunio-Marktwertanalyse: Die Hochphase findet ihr Ende - erste Verluste in der neuen Saison!

Der schöne Aufschwung der letzten Wochen findet sein Ende. Der Comunio-Gesamtmarktwert pendelt sich aktuell bei rund 1,15 Milliarden ein. Kommt jetzt der Peak? Und wie geht es weiter? Die Marktwertanalyse.

weiterlesen...

Serge Gnabry (FC Bayern München, Mittelfeld, 8.920.000)
Punkte 2017/18: 138

Situation: Bayern hat sich bereits früh die Dienste des ehemaligen Bremers gesichert. Doch zumindest in der letzten Saison wurde ihm der Durchbruch in München noch nicht zugetraut. Eine Leihe zur TSG Hoffenheim sollte ihm regelmäßige Spielpraxis geben. Gnabry wusste dieses, trotz einer zunächst hartnäckigen Oberschenkelverletzung perfekt zu nutzen. Mit zehn Toren und sieben Assits wäre ein noch ein ernsthafter Kandidat für den WM-Zug gewesen, hätte er sich nicht am 32. Spieltag erneut verletzt.

Comunioblog-Prognose: Gnabry ist reif für den FC Bayern. Die Platzhirsche Robben und Ribery können nur noch in den seltensten Fällen über die vollen 90 Minuten gehen und so wird er sich hauptsächlich mit Kingsley Coman um einen Stammplatz in der Offensive streiten müssen. In puncto Torabschluss hat Gnabry aber deutliche Vorteile gegenüber dem Franzosen. Er wird eine gute Rolle spielen beim Rekordmeister.

Suat Serdar (FC Schalke 04, Mittelfeld, 2.360.000)
Punkte 2017/18: 32

Situation: Der deutsche U21-Nationalspieler hat sich in der letzten Saison bei Mainz prächtig entwickelt und sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zum Stammspieler gemausert. Aber ist er auch die elf Millionen Euro wert, die Schalke für ihn auf den Tisch gelegt hat?

Sardar Azmoun

Bild 1 von 10

Sardar Azmoun (Iran, 23 Jahre, Stürmer): Dem "iranischen Messi" wird bei der WM der Durchbruch zugetraut. Seit 2013 spielt Azmoun schon in Russland (Rubin Kazan), kennt sich dort also bestens aus. Quelle aller Bilder: Imago

 

Comunioblog-Prognose: Serdar könnte auf weit mehr Einsätze kommen, als ihm vielleicht zugetraut wird. Denn: Im zentralen Mittelfeld gibt es nach den Abgängen von Leon Goretzka und Max Meyer derzeit nur noch den nicht umstrittenen Nabil Bentaleb und den ebenfalls sehr jungen Weston McKennie. Serdar könnte 2018/19 zu einem Senkrechtstarter werden.

Salif Sane (FC Schalke 04, Abwehr, 6.920.000)
Punkte 2017/18: 124

Situation: Salif Sane hat sich in den letzten Jahren zu einem der besten Bundesliga-Verteidiger entwickelt und wird wohl auch bei der WM mit Geheimfavorit Senegal auf sich Aufmerksame machen. Schalke kann sich zumindest glücklich schätzen, den Defensiv-Spezialisten dank einer Ausstiegsklausel für verhältnismäßig günstige sieben Millionen Euro geschossen zu haben. Allerdings hat der Neuzugang aus Hannover mit Matija Nastasic, Naldo, Thilo Kehrer und Benjamin Stambouli gleich vier Konkurrenten auf seiner Position.

WM-Vorschau Senegal: Geheimfavorit mit enorm viel Qualität
imago/PanoramiC

Wer diese Mannschaft unterschätzt, wird sein blaues Wunder erleben. Der Senegal hat sowohl robuste Abräumer als auch Künstler in seinen Reihen. Sie könnten zur Überraschungself dieser WM werden.

weiterlesen...

Comunioblog-Prognose: Sane ist nicht gekommen, um auf der Bank zu sitzen. Der 27-Jährige wird eine gewichtige Rolle bei den Knappen spielen. Möglicherweise aber gar nicht in der Innenverteidigung, denn auf der Sechs, wo Sane ganauso agieren kann, würden seine Dienste aktuell viel eher gebraucht.

Mark Uth (FC Schalke 04, Abwehr, 8.260.000)
Punkte 2017/18: 110

Situation: Uth, dem zu Beginn seiner Karriere der Schlendrian anhing, ist ein richtig guter Torjäger geworden, der aber auch für seine Nebenspieler enorm wichtig ist. 22 Torbeteiligungen in der letzten Saison sagen alles. Im Sturm muss er sich mit Guido Bugstaller, Breel Embolo, Franco Di Santo und Cedric Teuchert messen.

Comunioblog-Prognose: Wenn es bei Schalke ein Problem gibt, dann im Sturm. Einen richtigen Knipser sucht man vergebens. Nur Burgstaller kommt mit elf Treffern auf eine zweistellige Ausbeute. Und genau dieses Problem wird Uth lösen. Der 26-Jährige hat einen enorm guten Torriecher und könnte bald sogar noch ein Thema für die Nationalmannschaft werden. Er wird im Kader der Stürmer Nummer 1 sein.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »