Geht es für Werder Bremen heute wieder bergauf?

Wer spielt, wer fällt aus? Im Ticker bekommt ihr alle News und Infos zum 14. Spieltag der Bundesliga. Wir halten euch bis zum Aufstellungszeitpunkt des Spiels Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf auf dem Laufenden!

20.30 Uhr: Und los – nichts geht mehr. Viel Spaß und Erfolg am 14. Spieltag!

19.35 Uhr: Damit entlassen wir euch zu euren Kadern – falls es noch Last Minute-Anpassungen vorzunehmen gilt. Wir wünschen viel Erfolg und viele richtige Entscheidungen!

19.32 Uhr: Bei Werder Bremen gibt es dagegen eine kleine Überraschung: Pizza darf von Beginn an ran, obwohl auch er – wie Osako – unter der Woche kränkelte und erst zuletzt wieder fit wurde. Osako steht wie erwartet nicht im Kader. Rashica und Möhwald beginnen für Sahin und Johannes Eggestein.

19.29 Uhr: Und hier ist die Aufstellung von Fortuna Düsseldorf. Friedhelm Funkel setzt nicht unüberraschend auf die Elf, die vor zwei Wochen einen Punkt in München geholt hat.

18.19 Uhr: Bild orakelt derweil, dass Mario Götze im Derby wieder starten darf. Heißt dann wohl: Paco Alcacer kommt wieder von der Bank. So oder so: Da kommt eine ganze Menge Arbeit auf die Schalke-Defensive zu.

17.22 Uhr: Noch zwei Stunden Zeit, bis die Aufstellungen kommen. Wie nutzt man am besten die Zeit? Vielleicht mal die aktualisierten „Voraussichtlichen Aufstellungen“ checken und den Kader fürs Wochenende anpassen?

17.12 Uhr: Gute Nachrichten gibt es auch aus Mainz: Angreifer Robin Quaison, im Managerspiel noch als Mittelfeldspieler gelistet und Teil der Diskussion „Welche Spieler verändern im Winter ihre Position?„, wird 05-Trainer Sandro Schwarz am Sonntag zur Verfügung stehen. Der Schwede musste Anfang der Woche wegen einer Erkältung kürzer treten, ist inzwischen aber wieder voll auf dem Damm.

17.01 Uhr: Beim FC Schalke 04 gibt es vorsichtigen Optimismus, dass Trainer Domenico Tedesco gegen den BVB doch noch mindestens einen spielfähigen Stürmer zur Verfügung hat. Sowohl die Anfang der Woche pausierenden Steven Skrzybski als auch Guido Burgstaller nahmen heute wieder am Mannschaftstraining teil, könnten also im Revierderby einsatzbereit sein. Skrzybski plagt sich allerdings immernoch mit einem Hämatom im Brustbereich rum, Burgstaller klagte über Schmerzen an der Achillesehne. Topfit ist anders, aber zumindest möglicherweise kann einer oder beide der verbliebenen Angreifer auflaufen.

16.20 Uhr: In Leverkusen verkündete Heiko Herrlich heute Definitives zu zwei Wackelkandidaten: Bei Karim Bellarabi steht laut dem Bayer-Coach „einem Einsatz morgen nichts im Weg“. Der Stürmer hatte unter der Woche noch einen Tag wegen Nackenproblemen pausiert, die Blessur im Oberschenkel, die der Nationalspieler gegen den 1.FC Nürnberg erlitten hatte, ist abgeklungen. Sven Bender fällt definitiv aus, zuletzt hieß es noch, man denke darüber nach, den Verteidiger zu schonen.

Apropos Leverkusen: Falls jemand Bedarf an Bayer-Kickern hat: Wir hätten da Vorschläge:

Kauftipps Bayer Leverkusen: Die gefühlte Wahrheit ist teuer
Zu selten wird in dieser Saison in Leverkusen gejubelt

Bayer Leverkusen steckt in einer schwierigen Saison: Den Start hat man verbockt und rennt von Beginn an der Musik hinterher. Die meisten Leistungsträger sind dennoch teuer. Wir sagen, wer sich trotzdem lohnt.

weiterlesen...

16.03 Uhr: Manager, die auf Lars Stindl setzen, werden jetzt ins Schwitzen geraten: „Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, dass Lars Stindl mal eine Pause bekommt“, sagte Gladbach-Coach Dieter Hecking heute in der Spieltags-PK. Mit Blick auf die demnächst anstehende Englische Woche „müssen wir auch ein bisschen gucken, wie wir das jetzt ein bisschen verteilen, gerade bei den Spielern, die nach längeren Verletzungspausen zurückgekommen sind“. Ob diese Überlegungen schon für den kommenden Sonntag gelten, ließ Hecking allerdings offen.

Ob Christoph Kramer dagegen nach seiner Verletzung schon am Sonntag in den Kader zurück kehren wird, ist derzeit ebenso unklar: „Christoph Kramer hat gestern das volle Programm mitgemacht, heute war er nicht draußen auf dem Platz. Wir werden morgen sehen, wie es bei ihm aussieht und ob es Sinn macht, ihn in den Kader zu nehmen.“

15.14 Uhr: Ob wir am Wochenende Daniel Didavi zurück auf dem Feld begrüßen dürfen? Zuletzt saß der Mittelfeldspieler zweimal schon auf der Bank, aber wirklich fit ist der 28-Jährige immer noch nicht. Am Sonntag könnte es gegen Borussia Mönchengladbach aber wieder mal für einen Einsatz reichen. „Es ist so, dass er Teile des Mannschaftstrainings mitmacht, auf dem Weg der Besserung ist“, gab VfB-Coach Markus Weinzierl zu Protokoll. „Das werden wir wie in den letzten Spielen auch kurzfristig entscheiden. Natürlich freuen wir uns, dass es ihm besser geht, aber der Trainingsrückstand ist natürlich immer noch da.“

14.55 Uhr: Bei Borussia Mönchengladbach freut man sich auf die Rückkehr von Jonas Hofmann, der bis zu seiner Verletzung so gut drauf war, u.a. mit seinem Dreierpack gegen Mainz 05. Nächste Woche soll der Außenstürmer wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

14.34 Uhr: In Hannover zittert Trainer André Breitenreiter um Linton Maina und Felipe. Beide pausierten heute krankheitsbedingt, könnten bis Sonntag aber wieder bereit stehen. Definitiv fehlen wird in Mainz Noah Sarenren Bazee, der mit den Auswirkungen seiner gegen Borussia Mönchengladbach erlittenen Gehirnerschütterung zu kämpfen hat. Außerdem weiterhin nicht dabei: Angreifer Ihlas Bebou.

14.28 Uhr: Beim FC Bayern ist Arjen Robben – das wissen wir seit seiner Ankündigung in dieser Woche – auf Abschiedstour, der Holländer wird nach der Saison seine Zelte in München abbrechen. Vorerst wird sich der Rechtsaußen jedoch erstmal gedulden müssen, bevor es auf dem Rasen weiter geht. Robben trainierte bis gestern aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht mit der Mannschaft und droht morgen gegen den 1.FC Nürnberg auszufallen.

14.25 Uhr: Bei Hertha BSC gab es heute auf der Pressekonferenz ein Extralob für Ondrej Duda: „Wenn wir die Trainingswoche bewerten, da macht er wieder sehr viele gute Sachen, Vorlagen und Tore; eine gute Körpersprache hat er. Da bin ich mit ihm sehr zufrieden“, dem das Formtief, das der Slowake aktuell durchschreitet, natürlich nicht entgangen ist: „Ich glaube, dass war mehr vom Körper und vom Mentalen her ein kleines Loch.“  

14.22 Uhr: Bei der TSG Hoffenheim freuen sie sich derweil darüber, dass Offensivkraft Andrej Kramaric wieder voll dabei ist. Der Kroate pausierte Mittwoch aufgrund einer Reizung im Knie, konnte gestern aber schon wieder voll mittrainieren.

14.18 Uhr: Friedhelm Funkel hatte dagegen unter der Woche keinerlei Sorgen. Im Gegenteil: Mit Kaan Ayhan stößt ein weiterer Spieler zum Kader aus der Vorwoche.

14.16 Uhr: Für diesen Spieltag wird es nichts mehr, aber wer seinen Kader mit Blick auf den Endspurt bis zur Winterpause (inklusive englischer Woche) verbreitern möchte, kann mal hier vorbei schauen:

Kauftipps Freiburg: Günstig ja - aber wer lohnt sich beim Sportclub?
Der SC Freiburg: Mehr als eine Resterampe

Beim SC Freiburg gibt es keinen Spieler mit einem Marktwert von über 4 Millionen - und nur einen über 3 Mio. Klingt nach Resterampe, bietet aber die Chance, deinen Kader sinnvoll zu verbreitern.

weiterlesen...

14.10 Uhr: Personell plagen Florian Kohfeldt in der Innenverteidigung Sorgen, wo Niklas Moisander (gesperrt) und Milos Veljkovic (Zerrung im Hüftbeuger) ausfallen. Ersetzt werden die beiden wohl durch Friedl und Langkamp. Augustinsson, Pizarro und Osako waren krankheitsbedingt angeschlagen, wer dabei sein kann, wird sich kurzfristig entscheiden. „Bei Yuya Osako weiß ich es nicht, da bin ich skeptisch, ob er rechtzeitig fit wird“, so Kohfeldt. Erstmals im Budnesligakader steht bei Werder Josh Sargent.

14.05 Uhr: Die Vorzeichen für heute Abend sind klar: Werder Bremen hat nach einem tollen Saisonstart seit inzwischen fünf Spielen nicht mehr gewonnen (vier Niederlagen), die Gäste aus Düsseldorf hatten mit dem 4:1 gegen Hertha BSC und dem fulminanten 3:3 in München gerade zu einer kleinen Serie angesetzt, die aber durch das unglückliche 0:1 gegen den FSV Mainz 05 jäh wieder gestoppt wurde. Beide brauchen dringend Zählbares!

14.00 Uhr: Der Comunio-Countdown begrüßt alle Manager zum 14. Spieltag der Bundesliga. Los geht es heute Abend mit der Partie Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Till Erdenberger

Alle Beiträge von Till Erdenberger »