Bald Kollegen? Weigl und Diallo von Dortmund und Mainz

Foto: © imago / Jan Huebner
Der letzte Spieltag der Hinrunde steht an. Noch einmal die Comunio-Aufstellung machen, noch einmal am Spieltag mitfiebern, noch einmal Punkte einsacken. Doch bevor es soweit ist, versorgt euch der Comunio-Countdown in gewohnter Manier mit den letzten News und Infos zur Bundesliga. 

19.58 Uhr: Damit entlasse ich euch in den Spieltag!

19.45 Uhr: Jonas Hofmann sitzt bei den Gladbachern zumindest wieder auf der Bank. Dort ist auch Tony Jantschke (Wadenprobleme) zu finden. Nico Elvedi (Platzwunde am Auge) und Lars Stindl (Innenband- und Kapselverletzung am Sprunggelenk) müssen passen. 

19.40 Uhr: Beim BVB dürfte es dann so aussehen: Bürki – Piszczek, Weigl, Toprak, Hakimi – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Guerreiro – Alcacer

19.36 Uhr: Sortiert dürfte das so aussehen: Sommer – Johnson, Beyer, Strobl, Wendt – Kramer – Zakaria, Neuhaus – Herrmann, Hazard – Plea

19.35 Uhr: Bei den Gladbachern wird leicht rotiert:

19.34 Uhr: Es sieht wohl so aus, als wenn Julian Weigl neben Ömer Toprak in der Innenverteidigung spielen wird. 

19.33 Uhr: Und so sieht die Bank der Dortmunder aus: 

19.32 Uhr: Die Aufstellung des BVB ist da:

19.30 Uhr: Werder bangt vor dem Spiel in Leipzig um Abwehrchef Niklas Moisander. Der Finne verpasste das Abschlusstrainings aufgrund einer Muskelverhärtung im Oberschenkel, reist aber trotzdem mit nach Leipzig. 

18.39 Uhr: Über die Augsburger Sorgenkinder hatten wir bereits ausführlich berichtet, zwei Ergänzungsspieler werden im Spiel gegen Wolfsburg definitiv fehlen. So fehlen Christoph Janker (Fersenprobleme) und Fredrik Jensen (Hüftverletzung) beim Heimspiel gegen die Wölfe. 

18.33 Uhr: Die Aufstellungen des Freitagsspiels kommen in knapp einer Stunde, aber es soll schon feststehen, dass Jonas Hofmann in die Startelf zurückkehren wird. Das berichtet jedenfalls die Bild. Hofmann fehlte vier Spiele aufgrund von einer Muskelverletzung am Hüftbeuger. 

18.10 Uhr: Die Bayern können im Spiel gegen Frankfurt wieder auf Kingsley Coman und Jerome Boateng zurückgreifen. Coman bekam gegen Leipzig einen Schlag aufs Sprunggelenk ab, Boateng fehlte aufgrund eines eingeklemmten Nervs. Trainer Niko Kovac bescheinigte aber ihre Spielfähigkeit und nahm aber beide mit zum Auswärtsspiel.

18.05 Uhr: So gehen die Herthaner in den 17. Spieltag: 

18.03 Uhr: Unter der Woche fehlte Lukas Kübler den Freiburgern gegen Hannover 96, im abschließenden Spiel beim 1. FC Nürnberg ist der Rechtsverteidiger aber wieder einsatzbereit. 

17.32 Uhr: So sieht es vor dem Spiel gegen Werder bei den Leipzigern aus. Stefan Ilsanker wurde übrigens für zwei Spiele gesperrt.

17.30 Uhr: Gut möglich, dass Mainz-Trainer Sandro Schwarz gegen Hoffenheim Ridle Baku von Beginn an bringen wird. Der Mittelfeldspieler gab gegen Frankfurt sein Comeback nach Einwechslung und könnte nun im Zuge der Rotation in die Startelf kommen. „Ich finde, er hat in den 15 Minuten einen guten Eindruck hinterlassen. Wir hatten jetzt aber nicht die Eindrücke aus den letzten Trainingseinheiten, weil wir zwischen Leipzig und Frankfurt wenig trainiert haben“, sagte der Coach.

17.17 Uhr: Bei den drei angeschlagenen Spielern, die Augsburgs Partie gegen Berlin verpassten, sieht es zumindest bei Jeffrey Gouweleeuw und Marco Richter ganz gut aus. Der Innenverteidiger hat seine Adduktorenprobleme weitesgehend auskuriert und dürfte spielen können. „Er hat heute schon Teile mitgemacht im Mannschaftstraining, die restliche Woche hat er im Reha- und Athletikbereich was gemacht, auch mit Ball. Ich denke, dass er morgen voll trainieren kann“, sagte Baum auf der Pressekonferenz am Freitag. Richter steht in jedem Fall zur Verfügung. Bei Caiuby, der einen Schlag aufs Knie bekam, fällt die Entscheidung erst beim Abschlusstraining am Samstag.

17.10 Uhr: Wolfsburg bangt vor der Partie in Augsburg noch um Linksverteidiger Jerome Roussillon. Der Franzose ist angeschlagen. Trainer Bruno Labbadia hofft dennoch auf die Einsatzfähigkeit Roussillons. Er soll aber erst noch ausgiebig getestet werden. „Die letzten zwei Tage waren keine Intensität, deswegen ist das noch nicht hundertprozentig“, sagte Labbadia. Sollte es nicht gehen, dürfte wohl Felix Uduokhai links verteidigen.

16.47 Uhr: Lars Bender ist aufgrund von muskulären Problemen weiterhin fraglich. Der Kapitän der Werkself will im Abschlusstraining testen. ob es geht oder ob er erneut pausieren muss. Aleksandar Dragovic ist dagegen einsatzfähig. Der Österreicher musste unter der Woche auf Schalke angeschlagen ausgewechselt werden, kann aber gegen Hertha spielen. 

16.44 Uhr: Die Augsburger müssen im Heimspiel gegen Wolfsburg wohl auf Martin Hinteregger verzichten. „Kopfverletzungen dürfen wir nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bisher hat er nicht trainiert, deswegen ist die Wahrscheinlichkeit nicht allzu groß, dass er im Kader steht“, sagte Trainer Manuel Baum. Der Verteidiger war gegen Berlin mit Davie Selke zusammengestoßen. Für ihn dürfte Kevin Danso spielen. 

16.37 Uhr: Werder Bremen kann in Leipzig wieder auf Milos Veljkovic setzen. Der Innenverteidiger wird in jedem Fall in den Kader zurückkehren. Das verriet Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz vor dem Spieltag. Der Serbe fiel zuletzt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus. Ob auch Nuri Sahin dabei sein kann, steht noch nicht fest. Der Sechser hat weiterhin Probleme am Sprunggelenk. Kevin Möhwald bekam dagegen vom Coach eine Einsatzgarantie. 

Die All-Time-Comunio-Elf von Werder Bremen

Bild 11 von 11

STURM: Claudio Pizarro (800 Punkte)

 

16.34 Uhr: Dagegen kann Hoffenheim wieder auf Abwehrchef Kevin Vogt zurückgreifen, nachdem der Verteidiger zuletzt drei Mal nicht im Kader stand, weil er sich nicht fit fühlte. „Er ist gut drauf, er ist wieder gesund und ich freue mich, dass er wieder spielen kann. Und er wird auch wieder spielen“, erklärte Nagelsmann. Hinter dem Einsatz von Leonardo Bittencourt steht allerdings noch ein Fragezeichen. Den Mittelfeldspieler plagen muskuläre Probleme im Adduktorenbereich. 

16.25 Uhr: Das Lazarett von Hoffenheim war gerade dabei sich zu leeren, da kommt Nachschub rein. So müssen die Kraichgauer im letzten Hinrundenspiel gegen Mainz auf Andrej Kramaric, Joelinton (Meniskusprobleme) und Kasim Adams verzichten. Alle drei Spieler sind so angeschlagen, dass sie nicht zur Verfügung gestanden hätten. Trainer Julian Nagelsmann schickte die Drei daher vorzeitig in den Weihnachtsurlaub. 

16.22 Uhr: Starten wir doch gleich mal mit einer richtig üblen Nachricht für 96. Die Hannoveraner müssen wohl die komplette restliche Saison auf Niclas Füllkrug verzichten. Der Angreifer hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen. Zwar wird ein Kreuzbandriss ausgeschlossen, aber die Verletzung ist so schwer, dass „die Chance bei null steht, dass er noch mal zum Einsatz kommt in der Saison“, erklärte Sportdirektor Horst Heldt. 

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »