Spieltag! Die 31. Runde der Bundesliga startet mit Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg. Bis es soweit ist, erfahrt ihr im Comunio-Countdown alles Wissenswerte für eure Aufstellungen. Der Comunioblog liefert alle News, Verletzungen und Infos im Live-Ticker. 

19.43 Uhr: Und damit verabschiede ich euch in den Spieltag! Auf viele Punkte!

19.36 Uhr: Bei den Fohlen gibt es keine Überraschungen. Raffael darf in der Mannschaft bleiben, Drmic gibt wieder den Joker. 

19.34 Uhr: Das bedeutet aber auch, dass Origi trotz aufsteigender Formkurve wieder nur auf der Bank sitzt. Dort ist erstmals seit langer Zeit auch wieder Blaszczykowski zu finden. 

19.33 Uhr: Das dürfte sich dann so einsortieren: Casteels – Jaeckel, Brooks, Knoche – Verhaegh, William – Arnold, Bazoer, Didavi – Malli – Dimata

19.32 Uhr: Die Wolfsburger Aufstellung ist da und John Anthony Brooks gibt sein Startelf-Comeback.

17.24 Uhr: Ich habe mal die voraussichtlichen Aufstellungen mit allen News des Tages aktualisiert:

16.13 Uhr: Bei Leverkusen ist noch nicht ganz klar, ob Bernd Leno gegen Dortmund zwischen den Pfosten stehen kann. Der Keeper hat wieder Probleme am Knie. „Er wird heute mittrainieren, dann sehen wir weiter“, macht Trainer Heiko Herrlich leise Hoffnung. 

16.01 Uhr: Die Kollegen der Bild haben wohl ausgemacht, dass Dennis Diekmeier für Santos ins Team rücken wird. Dazu verdrängt Kyriakos Papadopoulos Rick van Drongelen. 

15.50 Uhr: Josha Vagnoman fehlt im Abschlusstraining des Hamburger SV. Der 17-Jährige hätte eigentlich den gesperrten Douglas Santos auf der linken Abwehrseite vertreten soll, musste allerdings schon gestern aufgrund von Flüssigkeit im Knie passen. Damit dürfte es am Samstag nichts mit dem zweiten Bundesligaspiel werden. 

14.23 Uhr: Da bei Werder mit Caldirola und Ludwig Augustinsson gleich zwei defensive Linksfüßer ausfallen, dürfte Thore Jacobsen morgen im Kader stehen. Der 21-Jährige mischt beim Abschlusstraining mit. 

13.59 Uhr: Nicht nur Pavard ist beim VfB einsatzfähig. Auch Chadrac Akolo hat seine eitrige Angina auskuriert und steht wieder im Kader für das Spiel gegen Werder Bremen. 

13.41 Uhr: Vor dem Spiel gegen Augsburg bangt Mainz weiter um die Einsätze von Stefan Bell, Leon Balogun, Niko Bungert, Karim Onisiwo und Emil Berggreen. Gerade in der Innenverteidigung kommt es dadurch zu einem Engpass. Sollten alle drei ausfallen, würden Hack und Diallo spielen. 

13.18 Uhr: Beim FC Schalke 04 sieht es ganz gut aus mit einem Einsatz von Breel Embolo. Der Stürmer absolvierte heute eine individuelle Einheit, gab danach aber Grünes Licht. 

13.03 Uhr: Der VfB Stuttgart bangte um den Einsatz von Benjamin Pavard. Doch nun gab Trainer Tayfun Korkut Entwarnung. Der Defensiv-Allrounder steht zur Verfügung. Matthias Zimmermann ist nach seinem Kreuzbandriss allerdings noch kein Thema für den Kader. Dabei könnten die Stuttgarter nach dem Ausfall von Andreas Beck einen Rechtsverteidiger ganz gut gebrauchen. 

Die zehn teuersten Stürmer bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 10: Maximilian Philipp | Borussia Dortmund | 8,00 Mio. | 79 Punkte | Bildquelle: Imago

 

13.02 Uhr: Aus Köln gibt es dagegen gute Nachrichten. Salih Özcan ist heute wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und ist laut Trainer Stefan Ruthenbeck „defintiv eine Option für das Spiel am Sonntag“ gegen den FC Schalke 04. Dagegen fallen Simon Zoller und Christian Clemens aus. 

12.58 Uhr: Werder Bremen muss in Stuttgart auf Luca Caldirola verzichten. Der Verteidiger hat Probleme am Sprunggelenk, die einen Einsatz unmöglich machen. 

12.46 Uhr: Finngobason wird wohl gegen Mainz spielen können. Trainer Manuel Baum erklärte auf der Pressekonferenz, dass bis auf Daniel Baier und die Langzeitverletzten Daniel Framberger und Kilian Jakob alle einsatzfähig sind. 

12.43 Uhr: Dann starten wir fast schon traditionell mit den Bayern. Jupp Heynckes hat auf der Pressekonferenz bekanntgegeben, dass Corentin Tolisso doch noch nicht einsatzfähig ist. „Das Bein von Tolisso ist wieder geschwollen. Er wird noch nicht im Kader stehen. Ich möchte, dass seine Verletzung komplett auskuriert wird“, erklärte der Coach. Der Franzose hätte ansonsten wohl gespielt, denn Heynckes ließ auch verlauten, dass er einige Spieler, die am Dienstag gespielt haben, gegen Hannover schonen wird. Dazu könnte auch David Alaba gehören. Der Linksverteidiger plagt sich mit muskulären Problemen herum. Sein Einsatz entscheidet sich nach dem Abschlusstraining. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »