mavraj-hsv-köln-bundesliga-kaufempfehlung-comunio Cropped(1)

Foto: © imago/Nordphoto

Die Bundesliga-Saison 2017/18 ist endlich gestartet und der erste Spieltag ist gespielt. Einige Comunio-Manager befinden sich immer noch in Schockstarre über die schwache Ausbeute ihres Teams. Doch gerade jetzt darf der Kopf nicht in den Sand gesteckt werden – hier kommen günstige und solide Kaufempfehlungen zwischen 1 und 2 Mio.

Der Stand der Marktwerte ist der 23.08.2017.

Nicolas Höfler (SC Freiburg, Mittelfeld, 1,86 Mio., 4 Punkte):

Der SC Freiburg ist mit einem 0:0-Unentschieden gegen die Eintracht in die neue Saison gestartet. Es war kein fulminanter Auftritt, aber immerhin auch kein fataler Fehlstart. Als Sinnbild dieses soliden Auftritts könnte Nicolas Höfler bezeichnet werden. Er stabilisierte das Spiel der Breisgauer als grundsolider Sechser, war ansonsten aber eher unauffällig. Am Ende reichte sein Auftritt für 4 Comunio-Punkte. Wie so manch andere, könnte sich auch dieser Sechser als Comunio-Punktesammler zum kleinen Preis erweisen.

Schalke doppelt vertreten, Hertha vorn: Die Marktwertgewinner der Woche – KW 34
In der Bundesliga und beim Managerspiel Comunio sofort zur Stelle: Konoplyanka und Kehrer von Schalke 04

Leipzig-Bezwinger Schalke stellt zwei Tops der Woche. Leverkusens Gewinner der Vorbereitung liefert auch bei Comunio, genauso wie ein Derbyheld. An der Spitze unserer Bestenliste thront der Mann des Spieltags.

weiterlesen...

Jannes Horn (1. FC Köln, Mittelfeld, 1,66 Mio., 2 Punkte):

Viele hatten damit gerechnet, dass der junge Jannes Horn die Nase vor Konstantin Rausch haben wird. All jene wurden am ersten Spieltag eines Besseren belehrt: Rausch durfte von Beginn an auf der linken Seite der Kölner ran. Und warum empfehlen wir dann jetzt Jannes Horn? Der Youngster wurde noch in der ersten Halbzeit für Rausch eingewechselt, der mit einer Gehirnerschütterung vom Platz musste. Bis zur Partie am Wochenende könnte es knapp für den Routinier werden, sodass Horns Chancen auf einen Startelfeinsatz durchaus vielversprechend aussehen. Wer weiß, vielleicht kann er sich nun wie erwartet auf der linken Seite festspielen. Zu seinen zwei Punkten auf seinem Comunio-Konto dürfte im Laufe der Saison noch der eine oder andere Punkt dazukommen.

Ja-Cheol Koo (FC Augsburg, Mittelfeld, 1,72 Mio., 4 Punkte):

Nach der ersten Runde des DFB-Pokals gehörte Ja-Cheol Koo noch zu den Verlierern. Nach dem ersten Bundesliga-Spieltag kann der Südkoreaner durchaus als Gewinner bezeichnet werden. Im Pokal durfte Rani Khedira von Beginn an ran, in der Bundesliga erhielt Koo den Vorzug vor dem Neuzugang. Er machte eine gute Figur, auch wenn die Augsburger sich mit 0:1 gegen den HSV geschlagen geben mussten. Koos Chancen auf weitere Startelfeinsätze stehen dennoch nicht schlecht. Mit Gladbach, Köln und Frankfurt warten in den nächsten drei Partien nicht die ganz Großen auf die Fuggerstädter, sodass auch Koo durchaus Punkte holen könnte.

Kaufempfehlungen unter 1 Mio.: Schnäppchenalarm! Stammspieler und Wechselkandidaten

Stammspieler für unter eine Million gibt es nicht viele. Wenn diese dann auch noch punkten, um so besser. Dazu haben wir zwei Wechselkandidaten im Angebot, die sich plötzlich wieder lohnen könnten.

weiterlesen...

Mergim Mavraj (Hamburger SV, Abwehr, 1,83 Mio., 0 Punkte):

Im ersten Spiel nicht dabei war Mergim Mavraj, der Hamburger musste verletzt passen. Am nächsten Wochenende muss der HSV gegen Mavrajs Ex-Club Köln ran. Wenn nichts Unvorhergesehenes passiert, ist auch der erfahrene Innenverteidiger wieder mit an Bord – und somit ein Rückkehrer im doppelten Sinne. „Wir haben, seitdem ich hier bin, zweimal gegen Köln gespielt und zweimal gewonnen“, resümiert Mavraj in einem Interview auf der HSV-Homepage. Umso motivierter dürfte der Albaner sein, dass die Hamburger auch am 2. Spieltag der aktuellen Saison wieder die Nase vorn haben – und sicher möchte er seinen Teil zum Sieg beitragen. Bleibt der 31-jährige fit, wird sich sein Marktwert in den kommenden Wochen vervielfachen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »