Foto: imago / Team 2
Werder Bremen spielt eine gute Saison, nach Spieltag 26 stehen die Nordlichter auf Rang acht – Europa ist in Sichtweite. Wir zeigen euch, welche Werderaner sich für den langen Schlussspurt bei Comunio lohnen.

Stand der Marktwerte: 18.03.2019

Max Kruse (Sturm, 9.990.000, 156)

Vier Spiele, vier Tore, 38 Comunio-Punkte, 9,5 Zähler pro Partie. So lautet die jüngere fast perfekte Bilanz von Max Kruse. Auf die kurze Zeit gesehen ist nur Robert Lewandowski drei Pünktchen besser (5 Tore, 41 Punkte), da er ein Tor mehr erzielt hat. Nimmt man nur die letzten drei Partien, stehen 12,67 Punkte pro Partie.

Mit einem Marktwert von fast zehn Millionen ist Kruse absolut kein Schnäppchen, allerdings rechtfertigt er diesen Preis aktuell Woche für Woche und ist günstiger als etwa Volland, Sancho oder Hazard.

Die Top-Elf des 26. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt) - 6 Punkte | Foto: imago / Eibner

Milot Rashica (Sturm, 7.690.000, 81)

Ähnlich gut drauf ist Kruses Stümerkollege. Der Kosovare traf in den letzten drei Partien drei Mal, unter’m Strich stehen aus den letzten drei Partien 23 Punkte (7,67 pro Partie). Offensiv läuft’s bei den Werderanern – solang’s so weitergeht sollten Comunio-Manager aufspringen.

Philipp Bargfrede (Mittelfeld, 1.600.000, 36)

Aus einer ganz anderen Kategorie kommt Philipp Bargfrede. Der Routinier ist im defensiven Mittelfeld zu Hause und hat (leider) immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen – so fiel Bargfrede auch zuletzt gegen Leverkusen wieder aufgrund von Oberschenkelproblemen aus.

Nach der Länderspielpause dürfte Bargfrede aber wieder einsatzfähig sein und Nuri Sahin ist gelbgesperrt – somit dürfte der 30-jährige seinen Platz in der Startelf sicher haben, wenn er seine Verletzung bis dahin ausreichend auskuriert hat. Ein Versuch ist es wert, schließlich kostet Bargfrede aktuell lediglich 1.600.000.

Die Gewinner des Spieltags: Stenzel, Uth & Co. - jetzt schnell bei Comunio kaufen!
Keven Schlotterbeck, Alassane Plea, Pascal Stenzel

Der 26. Spieltag ist auch der letzte vor der Länderspielpause. Das heißt, die Gewinner des Wochenendes haben umso mehr Zeit, ihre Marktwerte zu steigern. Vier Kaufempfehlungen für die kommenden zwei Wochen!

weiterlesen...

Marco Friedl (Abwehr, 450.000, 8)

Einen Haufen Punkte darf man hier nicht erwarten, eine vielversprechende Anlage für die Zukunft stellt er aber definitiv dar: Gegen Leverkusen kam Youngster Marco Friedl zu seinem zweiten Startelfeinsatz der Saison, er vertrat den gesperrten Veljkovic in der Abwehrreihe – und dies tat er mehr als ordentlich. Der 21-Jährige bewachte Volland meist erfolgreich und eröffnete mit einigen klugen Pässen den Spielaufbau. Vier Comunio-Punkte gab’s dafür. Für den aktuellen Preis kann man einfach mal zuschlagen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »