Simon Falette von Eintracht Frankfurt

Foto: ©imago
Die Abwehr ist bei Comunio ein wahrer Trumpf, vor allem wenn auf treffsichere Verteidiger gesetzt wird: Fünf Punkte pro Treffer sind nunmal nicht zu verachten. In unseren Abwehr-Kaufempfehlungen findet ihr vier günstige Abwehrspieler unter drei Millionen, die an den letzten drei Spieltagen mindestens ein Mal getroffen haben – und die auch ohne Tor eine ernsthafte Verstärkung für fast jedes Team wären.

Kevin Danso (FC Augsburg, 1,02 Mio., 22 Punkte)

Am 24. Spieltag schlug die Stunde des Kevin Danso: Gegen Dortmund erzielte der Verteidiger den Ausgleich, der bis zum Ende des Spiels Bestand hatte. Der 19-jährige traf nach einer Ecke zu seinem zweiten Saisontor – komplette Konstanz können Comunio-Manager vom Youngster nicht erwarten, den einen oder anderen Punkt wird dieser aber definitiv noch heimfahren. Zu Beginn der Rückrunde war Danso verletzt, wurde am 20. Spieltag erstmals wieder eingewechselt. Bei der Niederlage gegen den VfB Stuttgart gab es am 23. Spieltag Minuspunkte, die er mit 13 Punkten aus dem Spiel gegen den BVB allerdings gleich wieder mehr als nur ausbügelte. Für 1 Million kann man beim jungen Augsburger kaum etwas falsch machen!

Zwei Youngster übertrumpfen drei Kapitäne: Die Marktwertgewinner der Woche – KW 9
Wieder am Start, wieder gefragt: Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund

Neben Dortmunds Schmelzer finden sich zwei weitere punktende Kapitäne unter den Marktwertgewinnern wieder. An der Spitze stehen zwei Youngster, die in dieser Saison für den gleichen Verein aktiv waren – allerdings nicht zusammen.

weiterlesen...

Manuel Gulde (SC Freiburg, 1,79 Mio., 33 Punkte)

Welcher Abwehrspieler hat an den vergangenen drei Spieltagen die meisten Punkte geholt? Ein Münchener? Weit gefehlt! Es sind zwei, die man so vielleicht nicht sofort auf dem Zettel hatte: Zum einen ist da Manuel Gulde, der in drei Spielen bockstarke 23 Punkte (Punkteschnitt 7,67 Punkte) holte. Seit Gulde wieder komplett fit ist, spielt er unter SC-Coach Streich, der ein großer Befürworter des 27-jährigen ist: „Er ist Wenigen aufgefallen. Mir schon.“ Bei seiner Punkteausbeute sollte er auch Comunio-Managern auffallen!

Weitere Kaufempfehlungen bei Comunioblog!

Simon Falette (Eintracht Frankfurt, 2,74 Mio., 47 Punkte)

Ebenfalls 23 Punkte aus den letzten drei Spielen hat mit dem Frankfurter Simon Falette ein weiterer Innenverteidiger eingefahren. Am 22. Spieltag hat der Franzose sein erstes Bundesligator für die Hessen erzielt und spielt auch sonst in fast allen Situationen durchaus souverän. Falette ist fester Bestandteil der Frankfurter Eintracht, die bis dato eine super Saison hinlegt – der Frankfurter ist rund eine Million teurer als sein Innenverteidiger-Kollege aus Freiburg, dennoch ist er mehr als nur eine Überlegung wert!

Die Top-Elf des 24. Spieltags: Königsblau dominiert die bunte Mannschaft zu später Stunde

Zu ungewohnt später Stunde gibt's die Top-Elf des 24. Spieltag. Montagsspiel, du machst uns fertig! Werfen wir einen Blick auf die Spieler: Drei Schalker geben der bunten Mannschaft einen königsblauen Anstrich.

weiterlesen...

Ludwig Augustinsson (SV Werder Bremen, 2,09 Mio., 41 Punkte)

Und ein weiterer Verteidiger, der zuletzt sein erstes Bundesligator erzielt hat: Ludwig Augustinsson. Der Schwede hat gegen den VfL Wolfsburg am 22. Spieltag das frühe 1:0 erzielt und ist in richtig guter Form. Das letzte Mal Minuspunkte holte Augustinsson in der Hinrunde am 17. Spieltag. In der Rückrunde gab es bislang ausschließlich Pluspunkte! Mit knapp zwei Millionen ist der Schwede durchaus finanzierbar und eine Verstäkung für viele Comunio-Teams!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »