Sandro Wagner

Foto: ©imago/Matthias Koch
In zwei Wochen stehen die letzten beiden Länderspiele vor der WM-Kader-Nominierung an. Das Aufgebot für die Tests gegen Spanien und Brasilien dürfte mehr als ein Fingerzeig für den WM-Kader sein. Die Auswahl, die Bundestrainer Joachim Löw hat, umfasst rund 50 Spieler! Eine Qual der Wahl. Comunioblog schätzt wieder einmal die Chancen der Spieler ein. 

Dabei wurden alle Nationalspieler berücksichtigt, die in den letzten 24 Monaten für die DFB-Auswahl nominiert wurden und in die vier Kategorien „Sicher dabei“, „Gute Chancen“, „Wackelkandidaten“, „Kaum Chancen“ eingeteilt. Dazu kommen mögliche Überraschungskandidaten. In Klammern vor dem Namen lässt sich die Veränderung zur letzten Einschätzung im Oktober ablesen. 

Jogis Qual der Wahl: Unfassbare Qualität auf Außen
Leroy Sane

Auf den Außenbahnen tummeln sich Weltklasse-Spieler! Gerade auf links ist abartig viel Qualität vorhanden. Da wird es selbst für einen WM-Helden eng. Zwei Youngster bleiben wohl außen vor.

weiterlesen...

Offensives Mittelfeld

Sicher dabei

(0) Mesut Özil: In England wird er teilweise übertrieben kritisch gesehen, denn in Sachen Assists macht dem Ex-Bremer in Europa niemand etwas vor. Özil erkennt Situationen und Freiräume schon, bevor sie entstehen. Darauf will niemand verzichten.

Gute Chancen

(+) Mario Götze: Es ist sicher längst noch nicht wieder alles Gold, was glänzt. Von seiner Bestform ist Götze noch ein gutes Stück entfernt, aber es wird langsam. Zuletzt konnte man das auch wieder in Zahlen ablesen. Löw wird ihm die Tür sehr lange offen halten und der Bundestrainer hat schon häufig bewiesen, dass er selbst formschwache Spieler auf den Punkt hinbekommt. 

kaum Chancen

(0) Kerem Demirbay: Er hatte ohnehin nur Außenseiterchancen und die sind durch seinen Außenbandriss im Sprunggelenk jetzt nicht unbedingt gestiegen. Demirbay kann aktuell keine Eigenwerbung betreiben. Das wird sehr sehr eng.

Jogis Qual der Wahl! Wer hat die besten Chancen auf die WM?
Lukas Klostermann

Zaubert Löw für die Testspiele gegen Spanien und Brasilien noch einen Überraschungskandidaten für links aus dem Hut? Was passiert mit Neuer? Und wer wird die Nummer 3 im Tor? Außerdem: Wer gibt Kimmichs Backup?

weiterlesen...

Sturm

Sicher dabei

(0) Timo Werner: Auch wenn er im Moment ein wenig Ladehemmung hat, bleibt Werner Stürmer 1 im DFB-Team. Werner ist abschlussstark und vor allem außergewöhnlich schnell. Er ist auf jeden Fall dabei. 

Gute Chancen

(0) Sandro Wagner: Viele waren skeptisch, als Wagner sich im Winter den Bayern anschloss. Als Bankspieler werden die WM-Chancen nun mal nicht größer. Doch der Stürmer bekommt bislang genügend Spielanteile und trifft auch regelmäßig. Er dürfte bei der WM dabei sein. 

Wackelkandidaten

(-) Lars Stindl: Zugegeben, die Gladbacher Verletzungsmisere spielt sicher eine Rolle dabei, dass Stindl zuletzt nicht mehr so richtig zur Geltung kam. Auf jeden Fall wird es so eng mit einem WM-Ticket für den Raumdeuter light.

(0) Mario Gomez: Die Rechnung ist relativ einfach: Gomez oder Wagner. Beide wird Löw wohl eher nicht mitnehmen, dafür sind sich die beiden Angreifer in ihrer Spielanlage zu ähnlich. Wagner hatte zuletzt die Nase vorn, Gomez muss liefern. 

Jogis Qual der Wahl: Brutale Qualität in der Innenverteidigung! Bleibt Mustafi auf der Strecke?
Skhodran Mustafi

Nirgendwo ist der Konkurrenzkampf so brutal wie in der Innenverteidigung! Ein Weltmeister ist wohl schon raus, ein weiterer dürfte folgen. Der Jüngste in der Verlosung muss sich weiter gedulden.

weiterlesen...

kaum Chancen

(0) Kevin Volland: Volland knüpft in dieser Saison endlich wieder an seine Hoffenheimer Leistungen an. Doch so richtig auf dem Zettel steht er aktuell nicht. Sein letztes Länderspiel liegt eineinhalb Jahre zurück. Da braucht er einen phänomenalen Endspurt, um noch auf den WM-Zug aufzuspringen. 

(0) Max Kruse: Er ist weiterhin Bremens wichtigster Spieler, aber in der Nationalmannschaft dürfte er auch in diesem Sommer keine Rolle spielen. Die Nichtberücksichtigung für den Confederations Cup spricht da Bände, auch wenn der Bundestrainer eine Erklärung parat hatte. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »