Fährt Marco Reus dieses Mal mit zur WM?

Foto: © imago / Eibner
Die Bundesligasaison 2017/18 ist fast vorbei. Kommende Woche wird Jogi Löw seinen vorläufigen WM-Kader für das Turnier in Russland bekanntgeben. Die Auswahl für den Bundestrainer ist nach dieser Spielzeit nicht kleiner geworden. Eine Qual der Wahl. Comunioblog schätzt ein letztes Mal die Chancen der Spieler ein.

Dabei wurden alle Nationalspieler berücksichtigt, die in den letzten 24 Monaten für die DFB-Auswahl nominiert wurden und in die vier Kategorien „Sicher dabei“, „Gute Chancen“, „Wackelkandidaten“, „Kaum Chancen“ eingeteilt. Dazu kommen mögliche Überraschungskandidaten oder Langzeitverletzte, die wieder zurück sind. In Klammern vor dem Namen lässt sich die Veränderung zur letzten Einschätzung im März ablesen. 

Offensive Außenbahn

Sicher dabei

(0) Thomas Müller: Weil Thomas Müller eben Thomas Müller ist, wird er auf jeden Fall sicher dabei sein. Außerdem spielt er viel lieber Weltmeister- als Europameisterschaften. Punkt.

Jogis Qual der Wahl: Sandrogoal vs. Super Mario - beide, keiner oder nur einer?
Auf wen setzt Jogi Löw bei der WM in Russland: Mario Gomez (l.) oder Sandro Wagner?

Trotz der Anzahl an Superstars muss Löw kommende Woche seinen vorläufigen Kader benennen. Comunioblog schätzt ein letztes Mal die Chancen der Spieler ein. Heute: offensives Mittelfeld und Sturm.

weiterlesen...

(0) Leroy Sane: Spielte eine überragende Saison bei City, wurde zum besten Nachwuchsspieler der Premier League gewählt. Auch wenn ihm zunächst vermutlich kein Startelfplatz zusteht, wird er wohl sicher ein Ticket für Russland bekommen.

(0) Julian Draxler: Ordentliche Saison im Star-Ensemble von PSG. Bewährte sich International und ist ein Löw-Liebling. Ticket für Russland? Fix!

Die teuersten Mittelfeldspieler im April

Bild 1 von 10

Platz 10: Kevin-Prince Boateng | Eintracht Frankfurt | 7,33 Mio. | 102 Punkte | Bildquelle: Imago

Gute Chancen

(+) Julian Brandt: War zuletzt bei den letzten zwei Länderspielen nominiert und kam dort sogar zum Einsatz. Jogi hält große Stücke auf ihn, fährt aber vermutlich nur zum Schnupperkurs mit zur WM.

Wackelkandidaten

(-) Marco Reus: Eigentlich müsste Reus safe dabei sein. Aber irgendwie möchte man dem Braten bei der ganzen Sache nicht trauen, zumal er auch für die letzten zwei Länderspiele nicht nominiert wurde, obwohl er fit war. Möglich, dass Löw Angst hat, Reus könnte unbequem werden, wenn er mal auf die Bank muss.

Comunio-Marktwertanalyse: Mit letztem Hurra in die Sommerpause - dann geht's ab!

Jetzt boomen die Comunio-Marktwerte noch fünf Tage lang. Dann steht der letzte Spieltag an - und nach dem Saisonende schießen die Marktwerte in den Keller. Bis zum Saisonübergang. Die Marktwertanalyse!

weiterlesen...

Kaum Chancen

(-) Andre Schürrle: War gegen Spanien und Brasilien nicht dabei und hat auch beim BVB aktuell keinen Platz sicher. Für ihn könnte es richtig, richtig eng werden – auch wenn er einer von Löws Lieblingen ist.

(-) Serge Gnabry: Hätte aufgrund seiner bockstarken Performance zum Saisonende gute Chancne auf einen Platz in Löws Kader gehabt, doch sein Muskelbündelriss, den er sich am 32. Spieltag zuzog, könnte die Chance auf die WM zunichte gemacht haben.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »