imago /ZUMA press

Foto: © imago / ZUMA press

Junge Engländer sind derzeit groß im Trend. Hat Gladbachs jüngster Transfer Keanan Bennetts auch so viel Potenzial wie ein Jadon Sancho? Der Comunio-Check.

Position: Bennetts hat seine größten Stärken ohne Zweifel als Linksaußen im offensiven Mittelfeld, kann aber auch dann auf der linken Außenbahn agieren, wenn beispielsweise mit Dreier- bzw. Fünferkette gespielt wird. Zudem ist er als Linksverteidiger einsetzbar.

Bisherige Karriere: Sein gesamtes Fußballerleben hat der 19-Jährige bei den Tottenham Hotspur verbracht. Unter Trainer Mauricio Pochettino reichte es für Bennetts aber nicht für den Durchbruch auf der Insel. So kam er bislang nur in den Jugendmannschaften oder in der Reserve in der Premier League 2 zum Einsatz. Dort hat er in der letzten Saison mit sieben Toren und vier Vorlagen in 22 Spielen eine gute Duftmarke gesetzt.

Auch in der UEFA Youth League werden sie sich vor allem bei Borussia Dortmund an Bennetts erinnern. Dort zählte er bei der 0:4-Klatsche im vergangenen Herbst zu den Torschützen. Interessant: Bennetts hat eine deutsche Mutter und lief in der U15 noch für den DFB auf, wechselte dann aber nach England, wo er aktueller U19 Nationalspieler ist.

Die internationale Comunio-Elf der Saison 17/18

Bild 1 von 11

Tor: Jan Oblak (Atletico Madrid) - 196 Punkte | Bildquelle: Imago

Einstiegsmarktwert: Mit 2.000.000 bewegt sich Bennetts schon auf dem Niveau eines Ibrahima Traore. Nicht gerade günstig für einen, der noch kein Profispiel in seiner Vita stehen hat. 

Situation: Rund zwei Millionen Euro hat sich Gladbach das Talent kosten lassen, das vor allem durch Schnelligkeit, Technik und Dynamik sowie scharfen Flanken und Freistößen überzeugt. Allerdings ist die Konkurrenz-Situation bei Gladbach auf seiner Position enorm: Thorgan Hazard, Fabian Johnson, Vincenzo Grifo, Jonas Hofmann, Patrick Herrmann und Ibrahima Traore könnten alle auf den offensiven Außenbahnen spielen. Es ist dürfte sich hier also mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Transfer für die Zukunft handeln.

Wenn es so optimal läuft wie bei seinem Landsmann Jadon Sancho, könnte Bennetts auch in dieser Saison schon zu seinen Einsätzen kommen. Ganz so viel Potenzial wie der Dortmunder scheint Bennetts aber nicht zu haben. Zuletzt wurde er sogar bei Englands U19 ignoriert.

Stuttgart-Neuzugang Borna Sosa im Comunio-Check: Einer wie Philipp Max
imago /Aleksandar Djorovic

Stuttgart hat sich einen hierzulande noch weitgehend unbekannten Linksverteidiger mit Rekordablöse geleistet. Welches Potenzial hat der Kroate Borna Sosa bei Comunio?

weiterlesen...

Immerhin dürfte die Eingewöhnung bei Gladbach einigermaßen leicht fallen: Zum einen ist mit Reece Oxford ein weiteres englisches Talent in den Reihen der Fohlen, zum anderen ist Bennetts aufgrund seiner deutschen Mutter zweisprachig aufgewachsen und machte in seiner Kindheit dreimal pro Jahr Urlaub in Deutschland.

Marktwertpotenzial: Nach nur fünf Tagen hat Bennetts schon eine Million draufgepackt und zunächst geht es gewiss noch ein bisschen nach oben. Wenn jedoch der Peak – voraussichtlich im Juli – erreicht ist, wird es wohl oder übel einen Sinkflug geben. Denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass Bennetts gleich einen Platz in der Stammelf findet. Wer mit ihm Geld machen will, kann das jetzt also noch ein paar Tage tun. Danach ist Bennetts erst einmal nur ein noch vielversprechendes Talent.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »