Die Insel ruft: Gladbachs Jannik Vestergaard ist auf dem Sprung

Foto: © imago / Ritzau Scanpics

Muss Max Eberl auf Innenverteidigersuche gehen? Jedenfalls sieht es so aus, als wäre Gladbachs Abwehrhüne auf dem Sprung auf die Insel. Ist das schon mehr als ein Gerücht? Wir klären auf.

Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach, Abwehr)

Es wird wohl ernst bei Mönchengladbachs Innenverteidiger Jannik Vestergaard: Nach Informationen des kicker soll der Däne unmittelbar vor einem Transfer in die Premier League stehen. Letzte Woche berichteten unterschiedliche Medien schon von einem Interesse des FC Southampton, jetzt wird die Sache offensichtlich konkret. Fix ist noch nichts, aber in Southampton wollen sie wohl möglichst schnell Vollzug melden.

Zuletzt standen angeblich mit West Ham United, dem FC Everton, Arsenal und Lazio Rom noch weitere namhafte Klubs in der Schlange, das Rennen um den 25-Jährigen WM-Fahrer Dänemarks (allerdings ohne Einsatz in Russland) macht jetzt aber wohl der 17. der abgelaufenen Premier League-Saison. Als Ablöse werden mehr als 20 Millionen Euro fällig, Vestergaards Vertrag am Niederrhein läuft eigentlich noch bis 2021.

Takashi Usami (FC Augsburg, Sturm)

Mit der Empfehlung von immerhin zwei WM-Einsätzen kehrt Augsburgs Takashi Usami aus Russland zurück in Bundesliga-Gefilde. Richtig begeistert ist der Japaner allerdings nicht mit seiner derzeitigen Situation, der Angreifer würde seine Karriere nämlich gerne in Düsseldorf fortsetzen. Dorthin war Usami bereits in der vergangenen Saison ausgeliehen und hat sich bereits vor der Abreise nach Russland zum Aufsteiger bekannt.

Problem: Bei der Ablöse – laut kicker geht es um geforderte drei Millionen Euro – kommen Augsburg und die Fortuna einfach nicht zusammen. Vor der Weltmeisterschaft hatte man sich noch auf danach vertagt, jetzt ist weiterhin keine Einigung in Sicht. Zwar arbeite man weiterhin mit hoher Priorität an einer Verpflichtung des 26-Jährigen, mit dessen Landsmann Junya Ito von Kashima Reysol soll es aber auch schon einen Plan B geben.

Kaufempfehlungen Mittelfeld: Vier Sechser für ein Halleluja
Gonzalo Castro könnte diese Saison durchstarten.

Heute haben wir vier Neuzugängen oder Rückkehrer für euch im Angebot. Zwei davon sind heiße Talente, die in diesem Jahr der Durchbruch schaffen könnten.

weiterlesen...

Alex Telles (FC Porto, Abwehr)

Steht der FC Bayern vor einem ganz großen Transfer? Verschiedene Medien – u.a. spox – berichten von einem Interesse des Rekordmeisters an Alex Telles vom FC Porto. Der Linksverteidiger erzielte in der abgelaufenen Saison vier Tore für den portugiesischen Meister und bereitete 20(!) vor. Bei den Bayern könnte Telles sich einen Zweikampf mit David Alaba liefern, aufgrund einer entsprechenden Klausel käme der 25-Jährige wohl für 40 Millionen Euro aus seinem eigentlich noch bis 2021 laufenden Vertrag.

Eine Verpflichtung Telles´ würde wohl auch den Abschied von Juan Bernat bedeuten. Der Spanier durfte Alaba in der abgelaufenen Saison im Wechsel mit Rafinha vertreten, konnte dabei aber nur bedingt überzeugen. Kommt ein Interessent, dürften die Bayern-Bosse kaum auf einem Verbleib Bernats beharren. Der VfL Wolfsburg soll zumindest schon einmal die Fühler ausgestreckt haben.

Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim, Sturm)

Ist das schon ein Gerücht? „Wir hatten in der Winterpause ein Angebot aus Italien für Andrej in Höhe von 30 Millionen. Das war keine Option für uns. Aber was passiert, wenn 50 Millionen geboten werden, kann ich nicht sagen“, sagte TSG Hoffenheim-Manager Alexander Rosen zu Sport Bild und kommentiert so die Situation um „seinen“ Stürmer Andrej Kramaric. Der erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich beim späteren Viertelfinalsieges seiner Kroaten gegen Gastgeber Russland und betrieb so Werbung für sich selbst auf der ganz großen Bühne. Natürlich werden da im Sommer weitere Angebote eintrudeln. Trainer Julian Nagelsmann ergänzte entspannt: „Dann muss man warten, bis einer 50 Millionen bietet, dann weiß man, wie er sich verhält.“ Na dann: Warten wir ab!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Till Erdenberger

Alle Beiträge von Till Erdenberger »