Durchstarter beim FC Bayern München: Marco Friedl

Foto: © imago / Ulmer

Sechs Tage ist das Transferfenster für die Bundesliga in diesem Winter noch geöffnet. Nicht mehr viel Zeit für die Clubs, um hochkarätige Verstärkung zu verpflichten. Um nichts zu verpassen, sollten Comunio-Manager die Transfer-News bis zum Ende verfolgen – es ist nie ausgeschlossen, dass der Star des eigenen Teams auf den letzten Drücker die Biege macht oder ein Neuzugang in die Liga kommt, mit dem sich ordentlich Gewinn einfahren lässt. Die News vom Tag bekommt ihr in der heutigen Comunio-Gerüchteküche.

Wissam Ben Yedder (FC Sevilla, Sturm)

Die Spekulationen um Aubameyang nerven, doch der mögliche Abgang des Gabuners bringt immer wieder neue interessante Namen als mögliche Nachfolger auf den Tisch. Wie die italienische Tageszeitung Il Messaggero schreibt, ist der BVB an Wissam Ben Yedder vom FC Sevilla interessiert. Dort erzielte der Franzose in der aktuellen Saison bereits 16 Tore (26 Einsätze) und bereitete zwei vor. Ben Yedders Vertrag läuft allerdings noch bis 2012, weshalb ein Transfer – vor allem so kurzfristig – nicht ganz günstig werden dürfte.

Arturo Vidal (FC Bayern München, Mittelfeld)

Der FC Bayern München und Vidal haben einen Winterwechsel kategorisch ausgeschlossen. Doch so langsam keimen auch die ersten Sommergerüchte auf. Zur Saison 2018/19 hat sich der Rekordmeisters die Dienste von Leon Goretzka gesichert – auf den Positionen im zentralen Mittelfeld sind die Münchner mehr als stark besetzt, was neue Gerüchte um einen Vidal-Wechsel erneut befeuert. Vor allem englische Top-Clubs strecken ihre Fühler nach dem Chilenen aus: Die Sun berichtet, dass sowohl der FC Chelsea als auch Manchester United an einer Verpflichtung des „Kriegers“ interessiert seien. Der Vertrag des 30-jährigen läuft beim FCB noch bis 2019.

Marco Friedl (SV Werder Bremen, Abwehr)

Bereits fix ist ein anderer Abgang des Rekordmeisters: Marco Friedl wechselt per sofortiger Leihe zu Werder Bremen. Der Leihvertrag läuft bis Sommer 2019 – Werder besitzt Berichten zufolge keine Kaufoption. Trainer Kohfeldt freut sich über die Verstärkung: „Marco ist ein junger, talentierter Spieler, wir trauem ihm kurzfristig die Bundesliga zu. Er wird sofort bei uns mittrainieren, im Kader stehen und eine Option für das Wochenende sein“. Alle Comunio-Manager, die Friedl bereits in ihrem Kader haben, dürfen jetzt in lauten Jubel ausbrechen. Alle anderen sollten ihn sich ins Team holen, solange er noch so günstig (heute: 360.000) zu haben ist. Die Verpflichtung Friedls könnte übrigens bedeuten, dass Luca Caldirola die Hanseaten noch im Winter verlassen kann.

Vier Borussen auf dem absteigenden Ast: Die Marktwertverlierer der Woche – KW 4
Aktuell wenig gefragt: Bartra und Dahoud vom BVB

Während zwei Dortmunder unter Peter Stöger bisher vergeblich auf einen Neustart hofften, ist die Situation beim bekanntesten "Striker" immer noch unklar. In Gladbach kommt ein Mittelfeld-Ass einfach nicht auf den grünen Zweig.

weiterlesen...

Ailton (VfB Stuttgart, Abwehr)

Das war ein kurzer Besuch. Der brasilianische Linksverteidiger Ailton verlässt den VfB, zu dem er erst im Sommer gewechselt war und kehrt auf Leihbasis zurück zum portugiesischen Erstligaclub GD Estoril Praia. Unter VfB-Coach Hannes Wolf kam der 22-jährige lediglich auf fünf Einsätze und soll nun Spielpraxis sammeln.

Neven Subotic (Borussia Dortmund, Abwehr)

Französische und deutsche Medien berichten, dass Borussia Dortmunds Dauerreservist Neven Subotic unmittelbar vor einem Wechsel zu AS Saint-Etienne steht. Demzufolge soll sich der 29-jährige Innenverteidiger schon am heutigen Donnerstag beim Medizincheck befinden und anschließend einen Vertrag bis 2020 unterschreiben. Eine Ablöse fordern die Dortmunder aufgrund der Verdienste Subotics für den Verein nicht – im Sommer wäre der Serbe ohnehin ablösefrei gewesen.

Abdul Rahman Baba (FC Chelsea, Abwehr)

Ebenfalls beim Medizincheck soll sich auch Abdul Rahman Baba befinden, allerdings beim FC Schalke 04. Der Linksverteidiger vom FC Chelsea kam seit seinem Kreuzbandriss im Januar 2017 nicht mehr zum Einsatz und soll nach Gelsenkirchen verliehen worden, wo er bereits in der vergangenen Saison 21 Pflichtspiele absolvierte.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »