Yussuf Poulsen wird bei RB Leipzig sehnsüchtig zurückerwartet

Foto: © imago / 

Neue Woche, neues Glück. An der Börse laufen die Telefonleitungen wieder heiß, immer auf der Suche nach den besten Schnäppchen. Diesmal auf dem Parkett: Zwei punktstarke Waffen für den (noch) guten Geldbeutel und zwei preisgünstige Verteidiger. Hier heißt es zuschlagen!

Yussuf Poulsen (RB Leipzig, 4.860.000, Sturm)

Es müssen nicht immer die Spieler sein, die am Wochenende mal wieder getroffen haben oder überraschend in der Startelf gestanden sind. An der Börse muss vorausschauend gedacht werden und deshalb empfehlen wir Euch heute Yussuf Poulsen.

Der verletzte Däne hat letzte Woche seine Rückkehr auf den Rasen gefeiert, Ralf Rangnick gab zu Protokoll, dass man nach der jetzt beginnenden Länderspielpause wieder mit dem Angreifer plane. Da müssen bei den Börsenexperten alle Alarmglocken schrillen.

Die Bullen sind seit drei Spielen sieglos, in den letzten beiden Begegnungen blieb man sogar ohne eigenes Tor. Da kommt das Comeback des Stürmers gerade richtig. Dass der 22-Jährige sofort wieder in der Startelf durchstarten wird, dürfte außer Frage stehen. Jetzt investieren, bevor der Marktwert in zu hohe Sphären rauscht.

Sonntags-Schnäppchen bei Comunio: Admir und die billigen Bremer
Leverkusens Admir Mehmedi ist wieder am Zug

Werder Bremen ist die Mannschaft der Stunde und in Comunios Sonntags-Schnäppchen doppelt vertreten - mit Spielern für weniger als eine Million. Auch ein Leverkusener lohnt sich jetzt. Fünf Kaufempfehlungen!

weiterlesen...

Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach, 3.920.000, Sturm)

Wer gleich noch einen zweiten Angreifer hinterher verpflichten möchte, der sollte seine Aktien auf Hazard setzen. Der Belgier war ebenfalls verletzt, ist allerdings schon ein Schritt weiter als Poulsen.

Zwar betonte Dieter Hecking, dass der Flügelstürmer eigentlich noch nicht weit genug für einen Kaderplatz sei, doch die personellen Probleme bei der Fohlenelf ließen dem Trainer keine andere Wahl als Hazard früh wieder ins kalte Wasser zu schmeißen.

Gegen die Bayern wurde der Stürmer nach gut einer Stunde eingewechselt und glänzte gleich wieder mit vier Punkten. Eine baldige Rückkehr in die Anfangsformation gilt als gewiss. Und damit ist Euch eine gute Anlage sicher. Denn noch ist Hazard vergleichsweise günstig.

Jannes Horn (VfL Wolfsburg, 680.000, Abwehr)

Nachdem die Marktwertkurse in der Offensive also deutlich in die höheren Preiskategorien driften, wollen wir Euch auch noch billige Alternativen für die Defensive bieten.

Zum einen einen richtigen Geheimtipp: Jannes Horn. Der Jungspund der Wolfsburger hat sich auf der linken Verteidigerseite einen Stammplatz gesichert. Der 20-Jährige stand gegen Darmstadt nicht nur hinten blendend, sondern bereitete auch noch das Siegtor von Mario Gomez vor.

Das reichte für vier Comunio-Punkte und ein riesiges Lob vom Torschützen nach dem Spiel: „Er ist brutal schnell, hat einen super linken Fuß. Er kann ein großer linker Verteidiger werden.“ Das wollt Ihr Euch doch nicht entgehen lassen, oder?

Schnell verkaufen! Das sind die Verlierer des 25. Spieltags
Vincenzo Grifo und Christian Streich

Ab auf den Transfermarkt! Schwache Leistungen, Stammplatzverlust, Sperren: Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen – darunter der große Star des SC Freiburg.

weiterlesen...

Marco Russ (Eintracht Frankfurt, 1.000.000, Abwehr)

Nummer zwei im Bunde findet sich in der Mainmetropole Frankfurt. Dort feierte Marco Russ seine Rückkehr in erste Elf der Eintracht. Und das überzeugend. 81 Minuten Einsatzzeit brachten vier Punkte – und damit die zweitmeisten aller Frankfurter!

Es gibt für Trainer Kovac also keinen Grund den kopfballstarken Verteidiger wieder auf die Bank zu setzen. Für eine Millionen Euro lohnt sich der Sprung auf das Parkett auf jeden Fall. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Michael Grassl

Alle Beiträge von Michael Grassl »