Ihlas Bebou

Foto: © imago / Karina Hessland
Am 26 Spieltag der Bundesliga erwischte es mit Ihlas Bebou nur einen einzigen Spieler. Der Hannoveraner sah seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und muss ein Spiel pausieren. Comunioblog schaut, wer ihn ersetzen könnte. 

Ihlas Bebou (Hannover 96, Sturm, 4,73 Mio., 79 Punkte)

Zwei der fünf Gelben Karten kassierte Bebou übrigens noch in Diensten von Fortuna Düsseldorf an den ersten beiden Spieltagen der laufenden Zweitligasaison. Für die nächsten drei Verwarnungen ließ er sich zur Freude von Hannover 96 etwas mehr Zeit. 

Jetzt war es aber so weit und Bebou muss bei der Auswärtspartie in Dortmund zuschauen. Trainer Andre Breitenreiter könnte stattdessen mal wieder Jonathas eine Chance von Beginn an gewähren. Der Brasilianer musste zuletzt vermehrt auf der Bank Platz nehmen. 1,81 Millionen kostet er aktuell und holte in neun bewerteten Einsätzen 21 Punkte. 

Martin Harnik könnte dann aus dem Zentrum auf den Flügel weichen und so Platz für den bulligen Angreifer schaffen. Eine andere Möglichkeit wäre die Hereinnahme von Sebastian Maier (200.000). Der 24-Jährige kann alle Positionen in der offensiven Dreierreihen bekleiden. Vier Mal wurde er in dieser Saison bewertet, sechs Zähler sprangen dabei heraus. 

Die dritte Möglichkeit wäre es Kenan Karaman links aufzubieten, sodass Felix Klaus auf die rechte Seite wechseln könnte, um dort Bebou zu ersetzen. Karaman kostet 460.000 und holte bislang 18 Punkte in dieser Spielzeit. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »