Foto: © imago / Uwe Kraft
Müsste man Jovic jetzt verkaufen? Starten Kruse und Forsberg endlich auch mal nach Punkten durch? Und was wird aus Zagadou? Diese Fragen bewegt die Comunity. Hier sind unsere Antworten. 

 

 

 

Comunioblog: Die Frage, die sich jetzt nur stellt, ist: wann ist dieser Peak erreicht. Jovic gewinnt derzeit pro Tag etwa eine Million hinzu und ich würde ihn nur verkaufen, wenn du dringend auf das Geld angewiesen bist. Was wir ansonsten so von Luka Jovic halten und warum du ihn behalten solltest, erfährst du hier

Der Sofascore-Musterprofi: Luka Jovic
imago / Revierfoto

Mit seinem Fünferpack schreibt Luka Jovic Bundesliga-Geschichte. Eine Eintagsfliege? Comunioblog ist sich sicher: Hier wächst ein europäischer Top-Stürmer heran.

weiterlesen...

 

 

 

 

Comunioblog: Gregoritsch ist in Hannover gesetzt, Jovic nach seinem Fünferpack auch. Die Frage entscheidet sich also zwischen Rebic, der mit Haller um den verbleibenden Platz im Frankfurter Sturm kämpfen muss, und Pulisic, der mit Sancho um den Startplatz kämpft. Ich würde an deiner Stelle noch die Aufstellungen in der Champions- bzw. Europa League abwarten und dann wegen der vorhersehbaren Rotation denjenigen aufstellen, der dort nicht in der Startelf war.

 

 

 

 

Comunioblog: Ich gebe dir Recht, Kruse war gegen Schalke einmal mehr Dreh- und Angelpunkt, allerdings ist das keine messbare Größe. Wir müssen uns also die statistischen Daten anschauen und die zeigen beim Bremer am 8. Spieltag eine Zweikampfquote von unter 50 Prozent und eine verhältnismäßig hohe Fehlpassquote von 20 Prozent. Hinzu kommt kein einziger Schuss aufs Tor. Am Ende holt er dank seines Assists ja auch immer noch vier Punkte, was ja keine schlechte Ausbeute ist. In den Top-10 der Stürmer ist er übrigens der Spieler, mit den wenigsten Toren, was allgemein ja dafür spricht, dass er grundsätzlich sehr konstant punktet. Kurz noch zu Stöger: Er hat drei Torschüsse und drei Torschussvorlagen in jenem Spiel geliefert (mit Abstand Bestwert bei der Fortuna), hat von allen Düsseldorfern die meisten Ballbesitzphasen gehabt und am meisten Kilometer zurückgelegt. 

 

 

 

 

Comunioblog: Allein sein Name dürfte derzeit dafür verantwortlich sein, dass er noch einen so hohen Marktwert hat. Fakt ist aber: Unter den 25 besten Mittelfeldspielern sucht man ihn vergebens. Es ist also Zeit, sich vom Schweden zu trennen und dabei reicht ein Blick auf seine Nebenmänner: Marcel Sabitzer und Kevin Kampl sind nämlich günstiger, punkten aber deutlich besser. 

 

 

 

Comunioblog: Es gibt Bayern-Spieler, die punkten trotz Krise einigermaßen souverän. Lewandowski, Thiago, selbst Müller. Bei Ribery ist das nicht der Fall. Er hat in dieser Saison vier magere Punkte geholt und kostet noch immer über fünf Millionen. Dazu ist er auch noch verletzt. Schnell verkaufen!

 

 

 

Comunioblog: Wenn du es dir leisten kannst, dass Akanji die nächsten zwei Wochen nicht spielt, würde ich ihn unbedingt behalten. Er ist danach definitiv wieder als Abwehrchef beim BVB gesetzt und war ja kurzzeitig auch mal punktbester Verteidiger. Bei Alario bin ich skeptischer. Es gibt derzeit reihenweise Stürmer, die besser performen, im Argentinier, so wie in der ganzen Leverkusener Mannschaft, steckt aber so viel mehr Potenzial, wie sie bislang gezeigt haben. Und da er derzeit bei moderaten 3,5 Mio. steht, würde ich ihn nur verkaufen, wenn du schnell einen besseren Ersatzmann findest.

 

 

 

Comunioblog: Für Darida, nach seiner Verletzung am 8. Spieltag erstmals wieder auf der Bank, gibt es derzeit wohl nur schwer einen Platz in der Hertha-Elf: Ondrej Duda ist auf der Zehn definitiv gesetzt und auf der Sechs muss der Tscheche erst einmal an Arne Maier oder Per Skjelbred vorbei. Für mehr als 2,5 Mio. gibt es hier kurzfristig wohl nur wenig Punkte zurück. Bei Kramer stellt sich immer die Frage: Spielt er oder Strobl? Zuletzt war es wieder Strobl, der seine Sache außerordentlich gut macht. Ich würde mir dafür lieber einen Stammplatzkandidaten gönnen, sein Mannschaftskollege Florian Neuhaus wäre ein gutes Beispiel. Der kostet aktuell nicht viel mehr.

 

 

 

 

Comunioblog: Nelson steigt momentan rapide, ich würde ihn noch ein, zwei Wochen beobachten, und schauen, wie sich sein Marktwert und seine Einsätze verhalten. Bei Kramaric bin ich derzeit skeptisch. Es gibt viel bessere Punktelieferanten für seinen Wert. Aber ist ja auch bekannt dafür, immer erst so wirklich in der Rückrunde durchzustarten. 

 

 

 

Comunioblog: Bei Raffael, immer noch bei 5 Mio. Marktwert, wäre mir schon längst die Geduld ausgegangen. Wobei sich auch noch die Frage stellt, wo er in der aktuellen Gladbacher Offensive mit Plea, Stindl und Hazard überhaupt spielen soll. Petersen hat sein Potenzial in dieser Saison zwar auch noch nicht ausgeschöpft, er ist nach seiner Schulterverletzung aber wieder fit und war zuletzt selten mit einem so geringen Marktwert ausgestattet. Ihn würde ich tatsächlich halten.

 

 

 

Comunioblog: Bailey hättest du exakt nach dem 3. Spieltag verkaufen müssen. Seither hat er nicht mehr an Marktwert hinzugewonnen. Zagadou ist zwar der zweikampfstärkste Bundesliga-Spieler mit 75 Prozent gewonnener Duelle, er muss sich in spätestens drei Wochen aber wieder hinter dem Duo Akanji/Diallo einreihen. Dennoch sehe ich ihn in der BVB-Innenverteidiger-Hierarchei derzeit vor Ömer Toprak auf Platz 3. 

Comunioblog: Lieber MacGyver, dass können wir derzeit nicht wirklich feststellen, aber selbst wenn es so wäre, bekommen ja alle mehr Punkte. 

 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »