Sehen wir dieses Duell in dieser Saison noch ein letztes Mal?

Foto: © imago / Christian Schroedter
Euer Lieblingsthema: Die Sané-Note vom Wochenende. Achtung, Spoiler: Wir können die Aufregung nicht auflösen. Darüber hinaus haben wir uns aber auch „sportlichen“ Themen gewidmet und geben unsere Einschätzung ab.

Eine Erklärung vorab: Bei rund 200 Noten pro Spieltag wird es immer welche geben, die nicht nachvollziehbar sind. Unser Bewertungspartner stützt seine Benotung auf eine Vielzahl objektiver Faktoren, die sich nicht immer mit den subjektiven Eindrücken decken, gerade wenn die betreffenden Spieler an entscheidenden Situationen beteiligt sind. Jedes Benotungssystem ist anfällig, die – gefühlte oder „tatsächliche“ – Wahrheit nicht richtig einzufangen und abzubilden. Wir sind hier alle Fußballfans und Comuniospieler und schimpfen bisweilen selbst über so manche Note, aber bitten um Verständnis, dass wir eine subjektive Notenvergabe auch einfach nicht für sinnvoll erachten, da sie noch weit anfälliger für eine größere Menge knackige „Ausrutscher“ ist. 

 

 

Comunioblog: Klare Antwort: Halten! Arjen Robben arbeitet derzeit schon wieder individuell und wird schon nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Wenn du ihn bis jetzt „durchgeschleppt“ hast, wirst du schnell von steigenden Kursen oder einem hochmotivierten Offensivspieler auf Abschiedstour profitieren.

 

 

Comunioblog: Der Stürmer hat seinen grippalen Infekt auskuriert und ist bereits Dienstag wieder auf dem Trainingsplatz unterwegs. Ob es morgen schon für eine Startelfnominierung in Nürnberg reicht, bleibt wohl abzuwarten. Aber erinnern wir uns ans Hinspiel: Da kassierte der desolate Club sieben Stück von RB. Wer Timo Werner in den eigenen Reihen hat, sollte ihn besser behalten – und schon gar nicht verkaufen, auch wenn es beim elffachen Saisontorschützen in der Rückrunde noch eher stottert als rund läuft. Vielleicht hat die Zwangspause am Ende sogar ganz gut getan, um nun wieder voll angreifen zu können – und sich dann mit einem Haufen Tore und Punkte von RB zu verabschieden.

 

 

 

Comunioblog: Daniel Caligiuri sollte gesetzt sein, denn der Schalker ist immer für einen Treffer gut und lässt sich von der Dauerkrise der Königsblauen vergleichsweise wenig runter ziehen, auch wenn es in den letzten Wochen – auch bedingt durch seine gerade abgesessene Gelbsperre – punktetechnisch eher übersichtlich war. Aber 100 Punkte im bisherigen Saisonverlauf sind einfach ein mehr als solider Wert. Also Grujic oder Demme. Zwei Argumente sprechen dafür, Grujic zu behalten und sich von Demme zu trennen. Da ist zum einen der Blick auf die nackten Zahlen: Spielt Grujic, dann holt er im Schnitt 4,15 Punkte, Demme dagegen „nur“ 3,57. Dazu kommt: Der Leipziger steht schon seit vielen Wochen bei vier Gelben Karten, da dürfte über (eher) kurz oder lang eine Sperre ins Haus stehen.

Comunio aktuell: Robben kommt zurück - bald.
Ich bin so aufgeregt: Arjen Robben arbeitet auf seine Rückkehr hin

Wer hat am Ende des Monats noch Geld übrig und kann es sich leisten, ein paar Millionen noch für zwei Wochen auf der Tribüne sitzen zu lassen? Dann gilt es jetzt, gut aufzupassen. Aber auch für alle anderen gibts Last-Minute-News!

weiterlesen...

 

 

 

Comunioblog: Die Frage wäre einfacher zu beantworten, wenn man in Dennis Geigers Muskulatur schauen könnte. Der Hoffenheimer pausiert seit seiner starken Vorstellung gegen den BVB verletzungsbedingt, wird Hoffenheim auch morgen in Frankfurt fehlen. Wann der Mittelfeldspieler wieder eingreifen kann, ist noch nicht final raus. Und auch wenn Rani Khedira am letzten Wochenende gegen den SC Freiburg einen bitteren Nachmittag erlebt hat: Der Augsburger hat in der Hinrunde bewiesen, dass er für ordentlich Punkte gut ist, zumindest in seinem Preissegment, dazu ist der 25-Jährige beim Abstiegskandidaten unumstrittener Stammspieler. Tendenz: Khedira behalten, Geiger ziehen lassen. Spatz in der Hand und so…

 

 

 

 

 

 

Comunioblog: Bei Thomas Müller eine Voraussage zu treffen, ist schier unmöglich! Dieser Junge kann einen im Managerspiel geradewegs in den Wahnsinn treiben, denn erfahrungsgemäß gelingt ihm genau dann etwas außergewöhnliches, wenn man ihn nach trüben Wochen gerade verkauft hat. Der Kopf sagt deshalb immer: MÜLLER VERKAUFEN! Der Bauch setzt dagegen immer auf halten. Nüchtern betrachtet könnte der Stürmer vor dem Liverpool-Spiel nochmal rein rutschen, wenn Niko Kovac zu der Überzeugung gelangt, seinen derzeitigen Stammkräften nochmal eine kleine Regenerationsphase vor dem Kracher gönnen zu wollen. Ansonsten haben andere derzeit schlicht die Nase vorn. Kopf schlägt Bauch.

Ob das Heidel-Beben beim FC Schalke 04 neue Kräfte freisetzt und die Saison auf links dreht? Das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf könnte ein guter Auftakt für einen Neustart sein. Dann ist auch wieder Guido Burgstaller dabei, der eine kleinere Blessur ausgestanden hat – und das könnte zum Problem für Mark Uth werden. Denn Domenico Tedesco braucht den Publikumsliebling Burgstaller in der heimischen Arena auf dem Feld. Höchstwahrscheinlich wird der Österreicher in der Startelf stehen. Ob sich dann noch ein Platz für den bemühten aber glücklosen Ex-Hoffenheimer finden wird? Mit Breel Embolo ist ein weiterer Stürmer ebenfalls wieder in der Verlosung um Einsatzzeiten. Fazit: Derzeit gibt es noch vier Millionen für Uth. Sind Alternativen in Sicht: Zuschlagen!

 

 

 

Comunioblog: Brutal schwere Entscheidung! Gut, das ist möglicherweise auch der Grund, warum du Rat suchst. 😉 Tendenziell: Werner behalten! Mit Nürnberg, Augsburg, Schalke und Hertha hat RB Leipzig ein übersichtliches Programm vor der Brust. Für Weghorsts Wolfsburger ist mit Werder, den Bayern, unangenehmen Düsseldorfern und dem BVB dagegen jetzt so richtig Crunchtime angesagt. 

 

 

 

Comunioblog: Meinst du den Bayern-Müller oder doch – so wie wir annehmen – den Hannover-Müller? Wie auch immer: Waldschmidt und Rashica halten, Müller verkaufen. Rashica hat in diesem zähen Kick gegen den VfB Stuttgart jüngst unter Beweis gestellt, dass er auch dann amtlich punkten kann, wenn er nicht trifft, Waldschmidt hat mit zwei Treffern aus den letzten drei Spielen einfach einen Bombenlauf und ist inzwischen in Freiburg angekommen. Kein Zweifel: Müller muss gehen!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Till Erdenberger

Alle Beiträge von Till Erdenberger »