Foto: © imago / 
Ihr habt Fragen zu eurer Mannschaft? Ihr könnt Euch nicht zwischen zwei Spielern entscheiden? Ihr sucht noch einen Stürmer? Die Redakteure von Comunioblog geben Euch an dieser Stelle regelmäßig Rat. Stellt uns Eure Fragen einfach via Facebook oder Twitter unter dem Hashtag #FragComunioblog.

 

Comunioblog: Eine hoch interessante Frage: Maximilian Philipp hat definitiv das Potenzial, um nächste Saison so richtig durch die Decke zu gehen. 2017/18 war er beim BVB einer der Wenigen, die stets überzeugt haben. Lucien Favre ist der richtige Mann, um ihn noch einmal entscheidend nach vorne zu bringen. Ich würde mich sogar soweit aus dem Fenster lehnen, dass er einer derjenigen sein wird, die beim „Neuaufbau“ der Nationalmannschaft mit an Bord sind. Dennoch ist die Konkurrenzsituation (Reus, Pulisic, Sancho, Schürrle. dazu noch Mister X im Sturm) für ihn enorm. Mark Uth ist deshalb die wesentlich sicherere Option. Seinen Stammplatz sollte er haben, denn ein Knipser wie Uth fehlte den Knappen bislang. Auch Uth ist locker für 15-20 Saisontore gut. Die Tendenz geht also zum Schalker, obwohl beide Option nach meiner Meinung sehr vielversprechend sind. Was die Marktwerte betrifft, muss man abwarten. Erfahrungsgemäß geht es bei den meisten Spielern in dieser Phase der Saison steil nach oben. Die beiden haben aber in jedem Fall das Potenzial ihren aktuellen Marktwert zu halten.cSofern sie regelmäßig treffen, sind beide Kandidaten, die sich dauerhaft im 10-Mio-Bereich ansiedeln können.

 

Comunioblog: Die beiden Stuttgarter Neuzugänge sind gewiss fest für die erste Elf eingeplant. Und auch wenn er derzeit über als eine Mio. mehr kostet als Castro geht meine Empfehlung hier klar zu Didavi. Entscheidend ist hier vor allem die Torgefährlichkeit: Während die bei Castro kaum vorhanden ist, ist Didavi in jeder Saison für zehn Tore und genau so viele Assists gut. Und während sich Castro im letzten halben Jahr in einem heftigen Formtief befand, war Didavi noch einer der Wenigen, die bei den wankenden Wölfen funktionierte. Und was Didavis vermeintliche Verletzungsanfälligkeit betrifft: Letzte Saison hat er immerhin 30 Bundesliga-Spiele bestritten. 

Neue Serie "Frag' Comunioblog": Reus oder Lewy?

Ihr habt Fragen zu eurer Mannschaft? Ihr könnt Euch nicht zwischen zwei Spielern entscheiden? Ihr sucht noch einen Stürmer? Die Redakteure von Comunioblog geben Euch an dieser Stelle nun regelmäßig Rat. Stellt Eure Fragen einfach via Facebook oder Twitter unter dem Hashtag #FragComunioblog.

weiterlesen...

Comunioblog: 1) Das Stumtrio Reus-Finnbogason-Füllkrug dürfte alle deine Konkurrenten neidisch machen. 40 Saisontore dürften dir damit sicher sein.
2) Als erstes würden mit hier Serge Gnabry, Daniel Didavi und Nicolai Müller in den Sinn kommen. Als Schnäppchen eventuell noch Genki Haraguchi, Hanno Behrens und Robin Quaison. 
3) Mvogo hat den klaren Anspruch, Nummer 1 bei Leipzig zu werden. Ich sehe allerdings keinen Grund, warum der stets solide Peter Gulacsi seinen Stammplatz in der Bundesliga verlieren sollte. Möglich wäre eine Arbeitsteilung zwischen Liga und Pokal. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass Mvogo den Verein noch in diesem Transferfenster verlässt. 

Eray Koyuncu via Facebook-Message:
Werden Arnold und Knoche spielen ? #Fragcomunioblog

Comunioblog: Davon ist auzugehen, denn beide waren in der Endphase der letzten Saison absolute Stammspieler. Allerdings gibt es bei Wolfsburg auch einen gewissen Umbruch, wo die Karten neu gemischt werden. Die Konkurrenten für Knoche sind die etablierten John Brooks und Jeffrey Bruma sowie der viel gelobte Youngster Felix Uduokhai. Arnold muss irgendwie seinen Platz in der Zentrale zwischen den Abräumern Josh Guilavogui und Igancio Camacho, sowie Offensivgeist Yunus Malli finden. Nicht unbedingt einfach für beide, doch ich sehe sie am Ende dennoch in der Startelf.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

 

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »