imago / Team 2

Foto: © imago / Team 2
Welche Stürmer haben in den letzten fünf Spielen die meisten Punkte geholt? Der Mann an der Spitze dürfte wenig überraschen, aber dafür gibt es einen Ex-Nationalspieler, bei dem der Trend jetzt steil nach oben geht.

Platz 5: Kevin Volland (Bayer Leverkusen, 7.090.000, 37 Punkte aus den letzten fünf Spielen)

Die größte Überraschung gleich vorab: Leverkusen verkauft sich in dieser Saison weit unter seinem Anspruch, aber bei Kevin Volland gibt es gelegentliche Ausreißer nach oben. So wie beim Sieg gegen Düsseldorf am 5. Spieltag, wo er einen Doppelpack schnürte oder beim jüngsten Kantersieg über Bremen, wo er als Torschütze und Vorbereiter in Erscheinung trat. Gegenüber Lucas Alario hat er derzeit klare Vorteile. Und wir werfen mal eine andere Frage in den Raum: Warum eigentlich Markt Uth für den DFB nominieren, wo es doch den seit Jahren eigentlich sehr konstanten Volland gibt?

Platz 4: Marco Reus (Borussia Dortmund, 14.010.000, 40 Punkte)

Gelegentlich nimmt sich Reus mal eine Auszeit: Etwa beim 4:3-Spektakel gegen Augsburg (null Punkte). Man darf es ihm nicht übel nehmen, schließlich muss er derzeit im 3-Tage-Rhythmus ran – und das war er in den letzten Jahren nicht unbedingt gewohnt. Ansonsten geht der BVB-Kapitän in seiner Rolle auf der Zehnerposition so richtig auf. Er wird in dieser Kategorie wahrscheinlich ein Dauerkandidat bleiben. 

Die Spieler mit den meisten Comunio-Punkten in einem Spiel

Bild 1 von 29

Giovane Elber | 4 Tore | 24 Punkte | 2. Spieltag 2002/03 | Bayern 6:2 Bielefeld

 

Platz 3: Paco Alcacer (Borussia Dortmund, 19.060.000, 44 Punkte)

Nur drei Spiele reichen dem Spanier um hier vertreten zu sein. Nie hat er weniger als 7 Punkte geholt, immer hat er mindestens ein Tor erzielt. Und wir haben mal nachgerechnet: Trifft Alcacer so weiter wie bisher, steht er am Ende der Saison bei 132 Toren – vorausgesetzt er spielt ab jetzt immer 90 Minuten durch. Und da ist genau der Haken, denn er scheint sehr verletzungsanfällig, was seine Muskulatur betrifft. Ansonsten sind die knapp 20 Mio. Marktwert – Stand jetzt – tatsächlich gerechtfertigt.

Platz 2: Jadon Sancho (Borussia Dortmund, 12.890.000, 50 Punkte)

Wir werden oft gefragt: Wer ist eigentlich der Leon Bailey der aktuellen Saison? Soll heißen: Wer ist der große Senkrechtstarter. Und die Frage kann nur mit Jadon Sancho beantwortet werden. Ein unglaublicher Typ, der mit seinen gerade einmal 18 Jahren alle 37 Minuten direkt an einem Tor beteiligt ist. Was soll da noch kommen? In Sachen Treffsicherheit, Schnelligkeit und Effektivität ist er außerdem deutlich besser als ein Ousmane Dembele zu seiner Dortmunder Zeit. 

Der Sofascore-Musterprofi: Thorgan Hazard
imago / Beautiful Sports

Seit einigen Wochen thront der Gladbacher nach Punkten an der Comunio-Spitze. Und das mit klarem Abstand. Aber warum eigentlich? Ein Blick in die Daten verrät es uns.

weiterlesen...

Platz 1: Luka Jovic (Eintracht Frankfurt, 8.430.000, 51 Punkte)

Klar, wer einen Fünferpack schnürt und dabei 27 Punkte holt, hat gute Chancen, der formstärkste Stürmer zu sein. Es reicht am Ende aber nur knapp für den Thron, denn eines hat sich im letzten Spiel gegen Nürnberg herauskristalisiert: Jovic braucht unbedingt seinen genialen Nebenmann Sebastien Haller, der im Zentrum die Bälle festmacht und verteilt. Sitzt Haller nur auf der Bank, wird es auch für Jovic schwer. Dennoch ist die Abschlussstärke des 20-Jährigen in der Box so beeindruckend, dass ihm ein schwächeres Spiel verziehen ist. Wir werden in Zukunft noch sehr viel vom Serben hören!

 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »