Foto: © imago images / Picture Point LE

Welche Verteidiger sind aktuell am besten in Form und haben an den letzten fünf Spieltagen die meisten Punkte geholt? Hier sind die Top-5.

Platz 5: Niklas Süle (Bayern München, 7.720.000, 31 Punkte aus den letzten fünf Spielen)

Süle zehrt hier vor allem von seinen 15 Punkten vom 30. Spieltag gegen Bremen, als er in der Schlussphase den Führungstreffer erzielte. Der Nationalspieler ist aber auch sonst immer sehr solide und nicht umsonst der drittbeste Abwehrspieler nach Punkten in der gesamten Saison. Dennoch: In den beiden Spielzeiten zuvor holte Süle tatsächlich noch mehr Punkte.

Die Top-Elf des 33. Spieltags

Bild 11 von 11

Sturm: Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) - 13 Punkte | Foto: imago images / Zink

Platz 4: Jonathan Tah (Bayer Leverkusen, 5.500.000, 31 Punkte)

Es war gefühlt nicht die Saison des Leverkuseners, doch gerade in den letzten Spielen ging seine Formkurve steil bergauf. Mindestens vier Punkte gab es in jeder seiner letzten fünf Einsätze, am 31. Spieltag erzielte er außerdem gegen Augsburg sein drittes Saisontor. Tah hat dennoch ein verhältnismäßig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, kommt in dieser Liste mit dem geringsten Marktwert aus.

Platz 3: Lukas Klostermann (RB Leipzig, 8.880.000, 34 Punkte)

Einer der großen Senkrechtstarter in dieser Saison, haben ihn die Leistungen auf dr rechten Abwehrseite doch sogar bis in die Nationalelf gespült. Klostermann hatte seinen Sahneauftritt am 32. Spieltag (22 Punkte) als er fast schon als Stürmer auftrat und einen Doppelpack erzielte. Davon abgesehen gab es seit dem 24. Spieltag aber nie mehr als vier Punkte, weshalb Klostermann für seinen stattlichen Preis wohl ein wenig überteuert ist.

Comunio Highlights: Sie werden doch nicht???
Aktuell noch Trainer des FC Bayern: Niko Kovac (r.)

33 Spieltag sind rum - und einen Meister haben wir noch immer nicht. Dabei tun beide Verein alles dafür, dass sie den Titel wenn möglich nicht holen. Die Highlights des Wochenendes.

weiterlesen...

Platz 2: Marcel Halstenberg (RB Leipzig, 6.720.000, 36 Punkte)

Noch etwas konstanter als Klostermann ist sein Pendant auf der rechten Seite, Marcel Halstenberg. Seine Vorstöße, Flanken und Standards bringen seinen Comunio-Managern enorm viele Punkte, dazu tritt er ja auch als Elfmeterschütze in Erscheinung. Halstenberg ist aber auch durchaus ohne Tor in der Lage, sechs bis acht Punkte pro Spieltag zu holen.

Platz 1: Joshua Kimmich (Bayern München, 9.540.000, 40 Punkte)

Keine Frage, Kimmich ist das Maß aller Dinge und gewiss einer der besten Rechtsverteidiger im Weltfußball. Auch an den letzten fünf Spieltagen war er wieder punktbester Abwehrspieler – und das ganz ohne Tor. Drei Mal landete er dabei ein zweistelliges Spieltagsergebnis, gab dabei zwei Assists. Ob er nächste Saison nach der Verpflichtung von Benjamin Pavard noch auf dieser Position spielt oder wieder auf die Sechs rückt, ist indes eine andere Frage. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »