imago / Jörg Schüler

Foto: © imago / Jörg Schüler

Stürmer on fire: Unter den zehn formstärksten Spielern befinden sich neun Stürmer. Überraschend dürfte ein Hoffenheimer Duo in den Top-5- gelandet sein.

Platz 5: Robert Lewandowski (FC Bayern München, Sturm, 14.390.000, 40 Punkte aus den letzten 5 Spielen)

Man hätte ihn vielleicht nicht unbedingt in dieser Liste erwartet, aber der Pole hat in den letzten fünf Spielen vier Mal getroffen und – was selten für ihn ist – zwei Assists gegeben. Starke Spieltagsleistungen gegen Wolfsburg (18 Punkte) und Dortmund (14) befördern ihn an Platz fünf dieser Liste. Dennoch fehlt die Konstanz: Gegen Freiburg gab es erstmals in dieser Saison Minuspunkte.

Die Top-Elf des 11. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Oliver Baumann (1899 Hoffenheim) - 8 Punkte | Bilderquellen: Imago

 

Platz 4: Joelinton (1899 Hoffenheim, Sturm, 9.280.000, 41 Punkte)

Wie Phönix aus der Asche steigt der Brasilianer im Dress der TSG in dieser Saison auf, hatte ihn im Sommer doch wirklich keiner mehr auf der Liste. Jetzt dürfen sich alle freuen, die ihn damals schon hatten und etwa neun Mio. gut gemacht haben. Trotz der eher geringen Torausbeute ist Joelinton ein derart agiler Arbeiter, der immer mit guten statistischen Werten vom Platz geht. Zwei Mal war er zweistelling im Bewertungszeitraum, nie holte er weniger als vier Zähler. Seit dem 8. Spieltag übrigens auch in der Startelf gesetzt,

Platz 3: Reiss Nelson (1899 Hoffenheim, 9.410.000, 49)

Ein ganz anderer Typ als Joelinton, doch die Ergänzung der beiden ist perfekt. Reis Nelson ist der neue Jadon Sancho und nicht nur, weil die beiden Engländer gut befreundet sind. In einer Sache ist Nelson sogar noch besser als der Dortmunder: Beim Toreschießen. Fünf Treffer aus den letzten fünf Spielen sprechen Bände. Er trifft in dieser Saison alle 54 Minuten – phänomenal!

Der Sofascore-Musterprofi: Marco Reus

Es wird Zeit, den vielleicht besten Spieler der bisherigen Saison zu adeln. Oder wenn es nach Comunio geht, den Viertbesten. Wie auch immer: Marco Reus spielt besser denn je, was auch die Daten klar belegen.

weiterlesen...

Platz 2: Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach, Mittelfeld, 14.330.000, 52)

Klar, wer die Comunio-Rangliste so klar anführt, der ist auch in der Formtabelle weit oben zu finden. Der Belgier kommt auf enorm viele Torschussbeteiligungen, ist sprint- und zweikampfstark und trifft auch selbst sehr gerne. Und auch, wenn er das mal nicht tut, gibt es, wie gegen Bremen am 10. Spieltag noch eine zweistellige Punkteausbeute. Noch Fragen?

Platz 1: Luka Jovic (Eintracht Frankfurt, Sturm, 9.810.000, 62)

Ja, hier wächst ein künftiger europäischer Top-Stürmer heran. Und es würde nicht wundern, wenn Jovic nächstes Jahr, sagen wir mal das Trikot von Bayern München oder Real Madrid trägt. Wer seine Tore aus allen Lagen schießt, mit 20 Jahren die Gegenspieler so abgebrüht ins Leere laufen lässt und in den letzten fünf Spielen acht Mal jubeln konnte, gilt nicht zu Unrecht als heißester Shit. Was wiederum wundert: Jovic gibt es noch immer für unter 10 Mio. zu haben. Es handelt sich hier wirklich nicht um eine Eintagsfliege

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »