Voraussichtliche Aufstellungen

Der 30. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für VfB Stuttgart auf? Und mit welcher Aufstellung spielt Hannover 96? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

VfB Stuttgart

Aufstellung: Zieler – Beck, Baumgartl, Pavard, Insua – Badstuber, Aogo – Gentner, Thommy – Gomez, Ginczek

Diese Spieler fehlen: Carlos Mane (Sehnenriss im Oberschenkel), Ascacibar (10. Gelbe Karte)

Diese Spieler sind angeschlagen: Baumgartl hat seine Gehirnerschütterung endlich und endgültig überstanden. Der Innenverteidiger dürfte in die Mannschaft zurückkommen und den gesperrten Ascacibar ersetzen. Denn Badstuber oder eventuell auch Pavard könnten dann ins defensive Mittelfeld rücken. Sollte Baumgartl der Einsatz in der Startelf noch nicht zugetraut werden, ist auch Mangala als Sechser eine Option. 

Mögliche Optionen: Die offensivere Möglichkeit wäre es, Gentner auf die Sechs zu beordern. Dann könnte ein weiterer Flügelspieler wie Donis, Bruun Larsen, Özcan oder Akolo ins Team rücken. Aber Trainer Korkut baut eher auf Sicherheit, daher ist das nicht die wahrscheinlichste Variante. 

Hannover 96

Aufstellung: Tschauner – Sorg (Korb), Sane, Elez (Bakalorz) – Korb (Bebou), Albornoz (Ostrzolek) – Schwegler – Bakalorz (Fossum), Klaus – Füllkrug, Harnik (Bebou)

Diese Spieler fehlen: Felipe (Muskelfaserriss), Prib (Kreuzbandriss), Jonathas (Muskelfaserriss), Hübers (Rotsperre), Hübner (Kapselverletzung am Sprunggelenk), Anton (Oberschenkelverletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Elez hat Adduktorenprobleme und könnte ausfallen. Dann würde aus Mangel an fitten Innenverteidigern Bakalorz nach hinten rutschen und Fossum im Team bleiben. Es sei denn, Bakalorz fällt auch aus. Der defensive Mittelfeldspieler plagt über Halsschmerzen. Sorg hat zudem einen leichten Hexenschuss. Sollte es bei allen Verteidigen nichts werden, kommt zwangsläufig eine Viererkette ins Spiel. Schwegler ist wieder fit und kommt als Sechser rein. 

Mögliche Optionen: Neben einer Dreierkette ist natürlich auch eine Viererkette ein Thema. Vor allem dann, wenn Bakalorz wirklich ausfallen sollte. Bei einer Dreierkette müsste Trainer Breitenreiter Platz für Bebou schaffen. 

VfL Wolfsburg – FC Augsburg

1899 Hoffenheim – Hamburger SV

Hertha BSC – 1. FC Köln

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt

VfB Stuttgart – Hannover 96 

Bayern München – Borussia Mönchengladbach

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund

Werder Bremen – RB Leipzig

FSV Mainz 05 – SC Freiburg

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »