Der 19. Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den SC Freiburg auf? Und mit welcher Aufstellung spielt die TSG Hoffenheim? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

SC Freiburg

Aufstellung: Schwolow – Kübler, Gulde, Heintz, Günter (Okoroji/Frantz) – Koch – Haberer, Gondorf – Waldschmidt, Frantz (Terrazzino) – Petersen (Niederlechner)

Diese Spieler fehlen: Höfler (Innenbandriss im Knie), Kath (Leistenprobleme), Sallai (Adduktorenreizung), Borello (Aufbautraining), Kleindienst (Meniskusverletzung), Grifo (Gesperrt aufgrund von Vertragsklausel)

Diese Spieler sind angeschlagen: Bei Günter muss noch abgewartet werden, ob die muskulären Probleme soweit abgeklungen sind, dass ein Einsatz möglich ist. Trainer Streich ist aber optimistisch, dass er spielen kann. 25Gleiches gilt für Okorojis Adduktorenprobleme.

Mögliche Optionen: Durch die Sperre von Grifo muss Trainer Streich die linke Offensivseite neu besetzen. Kandidaten sind dafür Frantz, falls er nicht defensiv gebraucht wird oder aber Terrazzino, Ravet oder Höler. Im Sturmzentrum könnte Petersen für Niederlechner starten. 

1899 Hoffenheim: Die zehn besten Spieler der Hinrunde

Bild 1 von 10

Platz 10: Nico Schulz (Mittelfeld) - 46 Punkte

 

TSG Hoffenheim

Aufstellung: Baumann – Posch, Vogt (Bicakcic), Hübner – Kaderabek, Schulz – Grillitsch (Geiger) – Bittencourt (Amiri), Demirbay – Joelinton, Kramaric

Diese Spieler fehlen: Rupp (Aufbautraining)

Diese Spieler sind angeschlagen: Adams musste am Montag das Training aufgrund von Oberschenkelproblemen abbrechen. Er könnte ausfallen. Dazu bleibt abzuwarten, ob Bicakcic nach seiner überstandenen Lungenentzündung schon wieder eine Alternative sein kann. Sollte das so sein, wäre er eine Option für den zuletzt unglücklichen Vogt. Er ist genauso wie Nordtveit (fiebrige Erkältung) wieder im Teamtraining. Hack (Erkältung) ist noch ein Wackelkandidat. Auch Nelson ist aufgrund von Rückenproblemen fraglich. 

Mögliche Optionen: Auch sonst hat Trainer Nagelsmann wieder eine große Auswahl. So sind Amiri und Geiger so langsam Startelfkandidaten. Auch im Sturm gibt es mit Szalai, Nelson und Belfoldil durchaus Alternativen. 

Hertha BSC – FC Schalke 04 

1. FSV Mainz 05 – 1. FC Nürnberg 

Borussia Dortmund – Hannover 96 

Borussia Mönchengladbach – FC Augsburg 

SC Freiburg – 1899 Hoffenheim 

VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen 

SV Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 

FC Bayern München – VfB Stuttgart 

Fortuna Düsseldorf – RB Leipzig 

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »