Der siebte Spieltag der neuen Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den SC Freiburg auf? Und mit welcher Aufstellung spielt 1899 Hoffenheim?  In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

SC Freiburg

Aufstellung: Schwolow – Lienhart, Schuster, Söyüncü – Stenzel, Günter – Höfler, Frantz – Terrazzino (Ravet), Haberer – Niederlechner

Diese Spieler fehlen: Gulde (Rückenprobleme), Niedermeier (Aufbautraining), Meffert (Reha nach Fußverletzung), Kempf (Muskelverletzung), Sierro (Muskelfaserriss), Abrashi (Verletzung am Sprunggelenk)

Diese Spieler sind angeschlagen: – 

Mögliche Optionen: Gegen die zwei Angreifer der Hoffenheimer dürfte Trainer Streich wieder eine Dreierkette aufbieten. Schuster gibt den zentralen Organisator. Ravet hat seine Rotsperre abgesessen und ist eine Alternative zu Terrazzino. Sollte Freiburg doch mit einer Viererkette verteidigen, müsste sich Streich nicht zwischen den beiden Offensivkräften entscheiden. Dann wäre für beide Platz, Schuster würde auf die Bank rotieren. In dem System wäre Kübler vermutlich die erste Wahl vor Stenzel. 

1899 Hoffenheim

Aufstellung: Baumann – Nordtveit, Vogt, (Hoogma), Hübner – Passlack (Kaderabek), Zuber – Polanski (Geiger) – Rupp, Amiri (Ochs) – Wagner (Kramaric), Uth

Diese Spieler fehlen: Szalai (Adduktorenzerrung), Zulj (Schambeinentzündung), Bicakcic (Kreuzbandzerrung), Demirbay (Muskelverletzung im Beckenkamm), Grillitsch (Magen-Darm-Grippe)

Diese Spieler sind angeschlagen: Das Lazarett ist prall gefüllt. Neben den Verletzten reisten auch Hübner, Gnabry (beide Zerrungen), Wagner (erkältet) und Amiri (Fußprellung) nicht mit zum Europapokalspiel nach Bulgarien. Trainer Nagelsmann muss abwarten, auf wen er in der Bundesliga wieder setzen kann. Zumindest bei Wagner und Hübner sieht es ganz gut aus. Vogt holte sich gegen Rasgrad eine Risswunde am Schienbein und ist nun fraglich.

Mögliche Optionen: Dazu könnten einige, die gegen Rasgrad auflaufen, in Freiburg eine Pause bekommen. Kandidaten sind Kaderabek und Geiger. 

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96

SC Freiburg – 1899 Hoffenheim

1.FC Köln – RB Leipzig

Hamburger SV – Werder Bremen

Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart

FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen

Hertha BSC – Bayern München

VfL Wolfsburg – FSV Mainz 05

FC Augsburg – Borussia Dortmund

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »