Der 24. Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für Eintracht Frankfurt auf? Und mit welcher Aufstellung spielt 1899 Hoffenheim? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler.

Eintracht Frankfurt

Aufstellung: Trapp – Toure (Abraham), Hinteregger, Ndicka (Hasebe) – da Costa, Kostic – Hasebe (Fernandes), Rode – Rebic – Jovic, Haller

Diese Spieler fehlen: Chandler (Aufbautraining)

Diese Spieler sind angeschlagen: Fernandes mischte am Mittwoch nach Muskelverletzung wieder im Training mit. Ob er ein Thema für den Kader ist, wollte Trainer Hütter kurzfristig entscheiden. 

Mögliche Optionen: Mit Toure hat Trainer Hütter eine weitere Option erfolgreich getestet, der Neuzugang könnte wieder eine Option sein. Dazu sind auch Gacinovic, de Guzman und Willems Kandidaten für die Startelf. 

Die besten Abfangjäger

Bild 1 von 9

Rani Khedira (FC Augsburg, Mittelfeld, 62 abgefangene Bälle, 72 Punkte) Im Schatten seines berühmten Bruders hat sich der 25-Jährige zu einem absolut soliden Bundesliga-Spieler entwickelt, der – Achtung steile These – womöglich nicht mehr allzu lange Augsburg spielen wird. Khedira, ein Defensiv-Spezialist, der wahlweise als Sechser oder als Innenverteidiger agiert, ist in der Bundesliga der Abfangjäger schlechthin. 62 Angriffe hat er durch sein Stellungsspiel in dieser Saison bereits im Keim erstickt, das ist weit mehr als jeder Andere. Im Schnitt kommt er auf fast drei pro Spiel. Und das findet sich auch in seiner Comunio-Statistik wieder: Nach Alfred Finnbogason ist er der beste Augsburger in dieser Saison, 72 Punkte sind für einen Defensiv-Spieler eines möglichen Abstiegskandidaten schlicht herausragend. Da kann man auch mal über das schlechte Ergebnis gegen Bayern zuletzt (-2) hinwegsehen. Es war sein einziger Spieltag 2018/19 mit negativer Ausbeute.

1899 Hoffenheim

Aufstellung: Baumann – Brenet, Adams, Posch, Schulz – Grillitsch (Amiri), Demirbay – Kramaric – Belfodil, Joelinton, Nelson (Bicakcic)

Diese Spieler fehlen: Rupp (Trainingsrückstand), Baumgartner (Mittelhandbruch), Lucas Ribeiro (Trainingsrückstand), Geiger (Leistenprobleme), Kaderabek (Gelbsperre), Vogt (Muskelzerrung), Hübner (Kapselverletzung im Knie), Bicakcic (Wadenprobleme), Bittencourt (unbekannte Verletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Die zuletzt angeschlagenen Defensivspieler Vogt und Hübner fehlen weiterhin, dazu fallen Geiger und wohl auch Bicakcic aus. Die Defensive stellt sich also von alleine auf. Grillitsch ist fraglich.

Mögliche Optionen: Trainer Nagelsmann hat aufgrund der vielen Ausfälle allenfalls in der Offensive Variationsmöglichkeiten. Sollte mit Bicakcic ein dritter Innenverteidiger fit sein, wäre ein weniger offensives System denkbar.

FC Augsburg – Borussia Dortmund

1. FC Nürnberg – RB Leipzig

Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg

Eintracht Frankfurt – 1899 Hoffenheim

FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf

Hertha BSC – 1. FSV Mainz 05

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München

VfB Stuttgart – Hannover 96

VfL Wolfsburg – SV Werder Bremen

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »