Das letzte Bundesligaspiel des Jahres ist gespielt und damit lassen sich auch die Spieler des Monats des Dezember küren. Welche drei Spieler haben die meisten Punkte geholt? Ein Bayern-Spieler ist zurück auf dem Thron. Dazu meldet sich ein anderer Spieler zurück. Auch ein Neuzugang ist dabei.

BRONZE: Sandro Wagner (1899 Hoffenheim, Sturm, 38 Punkte)

Wagner ist der einzige Spieler neben Timo Werner, der es zum zweiten Mal in dieser Saison unter die besten drei Punktesammler des Monats schaffte. Bereits im Oktober landete er mit 35 Punkten auf Platz 2. Jetzt legte er in vier Spielen im Dezember 38 Punkte nach. Vier Mal traf er dabei. Herausragend war dabei sein Doppelpack gegen Köln, der mit einer 1,5 und 16 Comunio-Punkten honoriert wurde.

Nach einem eher unauffälligen Spiel gegen Frankfurt (zwei Punkte) drehte er zum Jahresende gegen Dortmund (neun Punkte) und Bremen (elf Punkte) noch mal auf. Seine 87 Punkte insgesamt bedeuten Platz 10 im Ranking der besten Spieler in dieser Saison. Der „beste deutsche Stürmer“, als der er sich selbst sieht, ist er dabei zumindest aus Comunio-Sicht nicht. Timo Werner liegt mit 97 Punkten auf Platz 5.

Eine Einladung zur Nationalmannschaft ist aber dennoch ein Thema. Bundestrainer Jogi Löw bestätigte, dass man sich mit ihm beschäftige. Wagner ist sicherlich eine Option für die Besetzung des Confed-Cup-Kaders im nächsten Sommer.

Comunio-Marktwertanalyse: Schulden? Ja! Darum ist Geiz jetzt nicht geil

Rote Zahlen bei Comunio klingen nicht gut. Minuspunkte, negativer Kontostand - schnell weg damit! In der Winterpause gibt es weder Minuspunkte, noch müssen Manager im Plus sein. Die Marktwertanalyse.

weiterlesen...

SILBER: Ousmane Dembele (Borussia Dortmund, Sturm, 40 Punkte)

Der Dortmunder Neuzugang präsentierte sich in den letzten Spielen in herausragender Form. Dreimal generierte er eine zweistellige Punktzahl und ließ sich dabei auch nicht von teils ruppigen Fouls aufhalten. Gegen Gladbach (15 Punkte) und Augsburg (11) traf er jeweils, beim Unentschieden gegen Hoffenheim (10) bereitete Dembele beide Treffer vor.

Dazwischen gab es noch einen soliden Auftritt gegen Köln, der ihm die Note 3 einbrachte. Der 19-Jährige hat nun in 15 Bundesligaspielen vier Tore selbst erzielt und sieben weitere vorbereitet. Nur Emil Forsberg (9) hat mehr Assists geliefert als der französische Nationalspieler.

Im ergebnistechnisch eher mauen Monat des BVBs ist Dembele fast der einzige Lichtblick, denn von den vier Spielen im Dezember konnte Dortmund nur eines siegreich gestalten. Dembele hingegen ist einer von vier Spielern, die zum Jahresende bereits die 100-Punkte-Marke geknackt haben. Der Angreifer hat genau 100 und liegt damit auf Platz 4 hinter Robert Lewandowski und seinen Landsmännern Pierre-Emerick Aubameyang und Anthony Modeste.

Bellarabi, Didavi und Co.: Diese Verletzten kehren im neuen Jahr zurück
Comeback 2017: Langkamp und Bellarabi sind am 17. Spieltag wieder am Start

In der Winterpause heißt es handeln und Kohle machen. Dabei können besonders bei einigen wiedergenesenen Akteuren Marktwertsteigerungen erwartet werden. Punkte sind natürlich ebenfalls drin.

weiterlesen...

GOLD: Robert Lewandowski (Bayern München, Sturm, 43 Punkte)

Der beste Spieler der vergangenen Saison meldete sich eindrucksvoll zurück, nachdem er den November noch mit -4 Punkten abschloss. Fünf Treffer in vier Spielen, davon zwei Doppelpacks zeugen von einer überragenden Form. Da lässt sich auch die Nullnummer gegen Darmstadt verschmerzen. Lewandowski ballerte sich erst gegen Mainz den Frust von der Seele und legte dann nur eine Woche später gegen Wolfsburg (jeweils 16 Comunio-Punkte) nach.

Im Spitzenspiel gegen Leipzig gehörte er dann zu den herausragenden Akteuren einer starken Bayern-Mannschaft und legte noch mal elf Zähler nach. Mit 104 Punkten liegt er auf Platz 3 der besten Spieler in dieser Saison. Von Spitzenreiter Modeste trennen ihn nur sieben Zähler. Der Pole dürfte auf jeden Fall wieder ein Wörtchen mitreden, wenn es um den Comunio-Thron am Saisonende geht.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »