imago ( Kirchner Media

Foto: © imago / Kirchner Media

100 Punkte gelten gemeinhin als gute Saisonleistung für einen Spieler. 36 Akteure haben sie bereits erreicht und es sind auch ein paar Überraschungen dabei, die vielleicht nicht jeder auf der Liste hat. Klickt Euch durch die Galerie. 

Die größten Überraschungen mit mehr als 100 Punkten

Bild 1 von 7

Willi Orban (RB Leipzig, 100 Punkte) Der letzte Akteur, der es in die Dreistelligkeit geschafft hat. Und das ist schon erstaunlich, denn zum einen hat Orban über weite Teile der Hinrunde seinen Stammplatz an das Duo Konate/Upamecano verloren, stand deshalb nur in 19 Partien auf dem Platz und zum anderen gelten Abwehrspieler in dieser Saison ohnehin nicht als Punktemonster. Der Grund ist unter anderem seine Torgefährlichkeit. Neben Düsseldorfs Kaan Ayhan hat kein Verteidiger öfter getroffen (vier Mal). Und weil Leipzig derzeit fast kaum Tore kassiert, ist er inzwischen der viertbeste Abwehrspieler nach Punkten. Nur die Herren Hinteregger, Halstenberg und Kimmich waren besser. © imago / Jan Huebner

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »