imago / Sven Simon

Foto: © imago / Sven Simon

Gewonnen Zweikämpfe bringen bei Sofascore viel Punkte in dieser Saison. Wir haben für Euch die besten absoluten und relativen Zweikämpfer, die Herren der Lüfte und die besten Dribbler herausgesucht.

Beste Zweikampfquote: Dan Axel Zagadou (Borussia Dortmund)

Der junge französische Innenverteidiger ist in dieser Saison das Maß aller Dinge, was die Zweikampfquote angeht. Zagadou kommt auf 74 Prozent gewonnener Duelle, in der Luft sogar auf 80 Prozent. Beides ist jeweils mit ziemlich großem Abstand Bundesliga-Bestwert. Dabei führt der 19-Jährige noch nicht einmal besonders viele Zweikämpfe. Gerade einmal 140 waren es in seinen neun Einsätzen – im Schnitt also rund 15 Pro Partie. Dennoch hat Zagadou erst 38 Punkte, mögen viele jetzt entgegensetzen. Schuld daran ist natürlich der Fakt, dass er nur gut die Hälfte aller Spiele bestritten hat. Schaut man sich die Punkte pro Spiel an, landet er mit 4,22 bereits unter den Top-10 der Verteidiger. In der BVB-Innenverteidiger-Hierarchie hat sich Zagadou vor Ömer Toprak und hinter dem Duo Akanji/Diallo überraschend auf Platz 3 geschoben.

Platz 2: Jonathan Tah (Bayer Leverkusen, 69 Prozent), Platz 3: Thiago (FC Bayern München, 68 Prozent)

Wechsel innerhalb der Bundesliga: Die Perspektiven von Rode, Grifo und Esswein
imago / Eibner

Auch in dieser Transferperiode gibt es wieder einige Wechsel innerhalb der Bundesliga. Nachdem wir uns bereits den Neu-Hannoveranern Kevin Akpoguma und Nicolai Müller angenommen haben, beleuchten wir nun die Situation von Sebastian Rode, Vincenzo Grifo und Alexander Esswein.

weiterlesen...

Am meisten Zweikämpfe gewonnen: Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt)

Während die Innenverteidiger normalerweise die besten Zweikampfquoten haben, führen gerade die Stürmer aber die meisten Duelle in der Summe – oft bedingt durch frühes Pressen. Paradebeispiel hierfür: Sebastien Haller. Der Frankfurter hat in der Vorrunde mit Abstand die meisten Zweikämpfe geführt (580) und auch mit Abstand die meisten gewonnen (293). Das alleine gibt natürlich Punkte satt. Aber auch der Fakt, dass Haller Top-Vorbereiter und einer der Top-Torschützen ist, macht ihn derzeit von allen Comunio-Spielern zum zweitbesten Punktesammler. 113 hat er bereits, da dürfte in dieser Saison durchaus noch die 200 fallen.

Platz 2 nach geführten Zweikämpfen: Yussuf Poulsen (RB Leipzig, 490), Platz3: Joelinton (TSG Hoffenheim, 440)

Platz 2 nach gewonnenen Zweikämpfen: Daniel Caligiuri (245), Platz 3: Yussuf Poulsen (233)

Die Punktbesten 2018: Verteidiger

Bild 10 von 10

Platz 1: Joshua Kimmich (FC Bayern München) - 169 Punkte

 

Am meisten Dribblings gewonnen: Virgil Misidjan (1. FC Nürnberg)

Ein gewonnenes Dribbling gilt statistisch auch als gewonnener Zweikampf, weshalb wir diesen Fakt nicht vernachlässigen sollten. Überraschend kann hat hier Nürnbergs Neuzugang Virgil Misidjan die Nase vorn, der 50 Dribblings gewonnen hat. Der offensive Außenspieler ging aber auch stolze 128 Mal ins Dribbling, weshalb seine Erfolgsquote am Ende dann doch nur bei 38 Prozent liegt. Auch deshalb ist er mit 5 Punkten noch nicht wirklich bei Comunio angekommen. Viel besser ist da gleich Jadon Sancho: Der Dortmunder führte zwar mit 96 Dribblings deutlich weniger, weist hier aber eine starke Erfolgsquote von 48 Prozent auf.

Platz 2: Jadon Sancho (Borussia Dortmund, 46), Platz 3: Daniel Caligiuri (FC Schalke 04, 44)

Am meisten gefoult: Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)

Rein statistisch gilt es als gewonnener Zweikampf, wenn ein Spieler gefoult wird. König in dieser Disziplin war Wolfsburgs Mittelfeldmann Maxi Arnold, der gleich 41 Mal von den Beinen geholt wurde. Allerdings kann er auch austeilen: Mit 27 Fouls am Gegner liegen nur fünf Spieler über seinem Wert. Dennoch ist Arnold ist mit 66 Punkten hinter Wout Weghorst punktbester Wolfsburger und auf bestem Wege, seine bislang stärkste Comunio-Saison zu spielen.

Platz 2 Virgil Misidjan (1. FC Nürnberg, 39), Platz 3: Diego Demme (RB Leipzig, 37)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »