imago / Pressefoto Baumann

Foto: © imago / Pressefoto Baumann

Sind wir mal ehrlich: Groß eingeschlagen haben die Transfers der Winterpause bislang überhaupt noch nicht. Ein paar Ausnahmen gibt es jedoch. Klickt Euch durch die Galerie.

Die besten Winter-Neuzugänge

Bild 1 von 6

Vincenzo Grifo (SC Freiburg, Mittelfeld, 26 Punkte in der Rückrunde). Schon jetzt hat Grifo in dieser Saison mehr Punkte für Freiburg geholt als für Hoffenheim. Ein Wechsel, der sich also ausgezahlt hat, zumal Grifo der zentrale Spieler bei den Breisgauern ist. Von allen Winter-Neuzugängen hat der italienische Nationalspieler mit Abstand am besten gepunktet, nie waren es weniger als vier Zähler pro Spiel. Und dabei durfte er gegen die Hoffenheimer vertragsbedingt am 19. Spieltag gar nicht ran. Man möge sich nur vorstellen was passiert, wenn Freiburg jetzt auch mal noch gewinnt. Grifo indes ist aktuell sehr beliebt, sein Marktwert ist trotz der Ausbeute saftig.

 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos! 

 

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »