Foto: © imago images / MIS
Der Tag im News-Überblick: Verletzten-Updates zu Neuer, Hummels, Kobel, Sobottka und Max. Außerdem: Herthas Pal Dardai offenbar vor dem Aus und das Werben um Jovic und Werner.

Entwarnung bei Hummels – Neuer wird fehlen

Der 4:1-Sieg gegen Düsseldorf wurde teuer erkauft beim Rekordmeister. Sowohl bei Mats Hummels, der sich mit Oberschenkelschmerzen irgendwie durchplagen musste, als auch bei Keeper Manuel Neuer, der bereits zur Halbzeit in der Kabine bleiben musste. Die Diagnosen waren jedoch nicht so schlimm wie befürchtet. Bei Neuer ist es kein Muskelbündelriss, der das Saisonaus bedeutet hätte, sondern nur ein Muskelfaserriss. Neuer wird nach Vereinsangaben zwei Wochen pausieren müssen und somit die beiden Partien gegen Bremen wie gegen Hannover nicht dabei sein können. Für das wohl schwierigste Spiel am 33, Spieltag in Leipzig soll es aber wahrscheinlich reichen.

Die Top-Elf des 29. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) - 8 Punkte | Foto: imago images / Horstmüller

Sogar noch besser lief es bei Hummels. Hatten alle Hobby-Doktoren vorm dem TV-Schirm anhand der Bilder bereits einen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel diagnostiziert, stellte sich das Ganze doch nur als Zerrung heraus. Nach einer kleinen Trainingspause soll Hummels sogar schon wieder am 30. Spieltag auflaufen können. 

Auch Corentin Tolisso (Rückschlag beim Aufbautraining) und Franck Ribery (Erkältung) stehen dem Rekordmeister ab Montag wieder voll zur Verfügung.

Gehirnerschütterung bei Kobel

Auch Augsburgs Schlussmann Gregor Kobel musste am 29. Spieltag vorzeitig ausgewechselt werden. Eine leichte Gehirnerschütterung, mutmaßte Martin Schmidt nach dem Spiel. Sicher nicht ganz ungefährlich für einen Torwart. Er steht deshalb für den kommenden Spieltag auf der Kippe. 

Sicher ausfallen wird hingegen Düsseldorfs Marcel Sobottka, der sich in der Partie gegen Bayern einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Über die Dauer des Ausfalls machte die Fortuna keine Angaben.

Viele Comunio-Manager setzten auf Augsburgs Philipp Max und dürften sich gewundert haben, warum der Linksverteidiger am Sonntag in Frankfurt im 18er-Kader fehlte. Der Grund war ein grippaler Infekt. Nun steht Max jedoch wieder auf dem Trainingsplatz. 

Comunio Highlights: Das Warten auf den Frühling
Findet, dass Kai Havertz gar nicht so gut kicken kann: Santiago Ascacibar (r.)

Die Liga bereitet sich auf ein spannenden Saisonfinale vor. Anders ist dieser doch recht graue Spieltag nicht zu erklären. Und Diskussionen um den VAR gab's auch mal wieder.

weiterlesen...

Dardai vor dem Aus

Nach Informationen des „Kicker“ geht die Ära Pal Dardai bei Hertha im Sommer nach viereinhalb Jahren zu Ende. Der Grund ist die zuletzt sehr bedenkliche Entwicklung der Mannschaft. Nun sollen sich die Vereinsbosse darauf verständigt haben, einen Nachfolger zu suchen. Nicht ausgeschlossen, dass der Ungar sogar noch in der laufenden Saison gehen muss. 

Großes Werben um Jovic und Werner

Dass Luca Jovic im Fokus vieler Top-Klubs ist, ist kein Geheimnis. Nun will Real Madrid offenbar ernst machen und das Angebot für den Frankfurt bis zu 70 Millionen Euro aufstocken. Da werden die Hessen wohl kaum ablehnen können. Fragt sich nur, ob Jovic auch wirklich wechseln will, schließlich ist er in Frankfurt gesetzt und darf – Stand jetzt – im nächsten Jahr auch mit der Eintracht Champions League spielen.

Deutlich auf Abschied stehen die Zeichen hingegen bei Timo Werner. „Er hat uns signalisiert, dass er eher nicht verlängern möchte“, so RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff am Rande der Partie gegen Wolfsburg. Als Favorit gelten nach wie vor die Bayern, wenngleich laut Bild auch Real Madrid, PSG und der FC Liverpool noch im Rennen sind.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »