Foto: © imago images / Nordphoto
Die Gerüchteküche brodelt: Der BVB hat wohl einen neuen Linksverteidiger, Schalke ist gleich an drei Spielern dran und auch Gladbach und Hoffenheim bekommen vielversprechende Stürmer – die News des Tages.

Schulz wohl mit Dortmund einig

Die „Bild“, im Fußball durchaus gut informiert, will bereits wissen, dass der Transfer von Nationalspieler Nico Schulz von Hoffenheim nach Dortmund fix ist. Dem Boulevardblatt zu Folge muss der BVB dafür 25 Millionen Euro überweisen. Es passt zu den Aussagen, die Schultz erst vor wenigen Wochen im Kicker getätigt hat: „Ich würde gerne einmal zu einem Topklub wechseln. Das wissen die Verantwortlichen hier, das ist kein Geheimnis.“

Der BVB bekommt damit vor allem einen schnellen Mann für die defensive Außenbahn. Dieser Spielertyp ist mit Ausnahme von Achraf Hakimi im Dortmunder Kader eher nicht zu finden. Für Hoffenhei ist es indes nach den Abgängen von Trainer Julian Nagelsmann und Spielmacher Kerem Demirbay der nächste Paukenschlag.

Gladbach jagt Bebou – Adamyan fix nach Hoffenheim

Immerhin hat Hoffenheim schon einen Ersatzmann gefunden, wenn auch etwas offensiver: Der Regensburger Topscorer (15 Tore, 11 Vorlagen) Sargis Adamyan wechselt für eine festgeschriebene Ablösesumme von drei Millionen Euro in den Kraichgau, wie der Klub bereits bestätigte.

Hannovers Ihlas Bebou bleibt wohl erstklassig. Der schnelle Außenstürmer, der gerade sein Comeback gefeiert hat, soll nach Bild-Informationen nach Mönchengladbach wechseln. Dem Blatt zu Folge kann der togolese für zehn Millionen Euro aus seinem bis 2021 datierten Vertrag herausgekauft werden.

Die Senkrechtstarter der Saison 2018/19

Bild 1 von 18

Bayern München: Niklas Süle (Abwehr, 124 Punkte): Dass der 23-Jährige das in der letzten Dekade von Vielen als weltbestes Innenverteidiger-Duo Hummels/Boateng einfach rechts überholt hat, war nicht zwingend zu erwarten. Und zwar in der Nationalelf, wie auch bei Bayern. Auch bei Comunio hat er weit besser gepunktet als seine in die Jahre gekommenen Mitspieler. © imago images / DeFodi

 

Bringt Wagner Huddersfield-Duo mit nach Schalke?

Dass sich ein neuer Trainer gerne mal alte Weggefährten mitbringt, ist nichts neues. So auch bei David Wagner, der offensichtlich gleich zwei Ex-Spieler aus Huddersfield mit in den Pott bringen will. Laut „Bild“ soll es es sich hierbei um den ehemaligen Mainzer Keeper Jonas Lössl und dem dänischen Nationalspieler Zanka handeln, übrigens ein Innenverteidiger.

Unabhängig davon soll auch Hannovers Waldemar Anton, der gewiss nicht mit in die 2. Liga gehen wird, ganz oben auf der Liste stehen. Abgerückt sollen die Gelsenkirchener hingegen von Düsseldorfs Dodi Lukebakio sein, der noch immer dem FC Watford gehört. Nach Sky-Informationen sind die Ablöseforderungen zu hoch.

Leipziger Allerlei: Die formstärksten Abwehrspieler

Welche Verteidiger sind aktuell am besten in Form und haben an den letzten fünf Spieltagen die meisten Punkte geholt? Hier sind die Top-5.

weiterlesen...

Für Bayerns Nachwuchs-Innenverteidiger Lars Lukas Mai gibt es indes mehrere Anfragen. Eine heiße Spur führt aktuell nach Nürnberg. In der 2. Bundesliga könnte der U19-Nationalspieler Spielpraxis sammeln, was beim Rekordmeister derzeit nicht gegeben ist. Nürnberg wird jedoch ohne Trainer Boris Schommers in die neue Saison gehen. Das wurde heute bekannt.

Rensing verlängert – Schwegler geht

Weiter ist die Zukunft von Michael Rensing geklärt. Der Torhüter hat seinen auslaufenden Vertrag bei Fortuna Düsseldorf verlängert. Ob er auch im nächsten Jahr die Nummer 1 sein wird, ist jedoch noch unklar, schließlich deuten viele Gerüchte darauf hin, dass auch Hannovers Michael Esser an den Rhein wechseln wird.

Für Hoffenheims Pirmin Schwegler ist das Kapitel Hannover 96 nach der Saison dann beendet. Der Mittelfeldspieler wechselt nach Australien zu den West Sidney Wanderers.

Zum Schluss noch ein paar Updates in Sachen Verletzungen: Während die Saison für Theodor Gebre Selassie gelaufen ist, gibt es bei Max Kruse, den Oberschenkelprobleme plagen, noch Hoffnung für den 34. Spieltag. Auch bei Leipzig gibt es einige Fragezeichen hinter Konrad Laimer (Fußprellung) und Marcel Sabitzer (Infekt). Definitiv verzichten muss Fortuna Düsseldorf auf Adam Bodzek, der nach seiner groben Foulspiel gegen Jadon Sancho für zwei Partien gesperrt wurde.

 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »