Nach 110 Millionen Verlust in 14 Tagen reduzierte sich der Gesamtmarktwert aller Spieler bei Comunio in der letzten Woche um weitere zehn Millionen. Ein etwas besserer Trend, aber wann steigen die Werte wieder?

Die gute Nachricht: Die Länderspielpause liegt hinter uns. Während die Bundesliga in der Pause war, verlor der Gesamtmarktwert aller Spieler bei Comunio dreistellig, fiel von 1,18 auf 1,07 Milliarden – geschmeidige zehn Prozent. Dieser deutliche Abwärtstrend ist nun erst einmal gebremst, so gut wie gestoppt.

Weitere zehn Millionen gingen in der letzten Woche insgesamt verloren. Dabei sah es noch am Donnerstag so aus, als würden wir schnell vom Abwärts- in den Aufwärtstrend übergehen. Um rund 44 Millionen stieg der Marktwert wieder auf über 1,1 Milliarden. Doch zum Spieltagsstart am Freitag kauften die Comunio-Manager wieder deutlich weniger ein.

So erfolgte am Freitag direkt wieder ein Verlust um 34 Millionen, seither ging es im Zwei-Tages-Rhythmus noch ein bisschen bergab. Der letzte Donnerstag blieb die einzige deutliche Plusphase der letzten Woche, insgesamt sind wir nahe an der Stagnation. Wie lange dauert es noch, bis die Marktwerte wieder steigen?

Die Top-Elf des 28. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Florian Müller (FSV Mainz 05) - 10 Punkte | Foto: imago / Jan Huebner

Die Gewinner und Verlierer

Ein paar Spieler steigern ihre Marktwerte bereits, andere verlieren ordentlich. Bevor wir einen Ausblick auf die Marktwertentwicklung insgesamt geben, analysieren wir die Gewinner und Verlierer der Vorwoche.

Emil Forsberg und Timo Werner konnten ihre Marktwerte um mehr als zwei Millionen steigern und kosten nun zehnstellig. Beide sind wieder topfit und tragen sich aktuell regelmäßig in die Torschützenliste ein. Insgesamt fünf Leipziger stehen unter den elf stärksten Marktwertgewinnern der letzten Woche.

Comeback-Kids sind dieser Tage im Managerspiel besonders beliebt. Schalkes Daniel Caligiuri hat ebenso wie Wolfsburgs Daniel Ginczek und Leipzigs Amadou Haidara eine Verletzung hinter sich gelassen, Lukas Klostermann kam von einer Gelbsperre zurück – alle vier finden sich unter den Top ten der Gewinner. Dazu gehört auch Benjamin Hübner, ebenso wie Haidara ein Gewinner des 27. Spieltags.

Auf Verliererseite ragen die verletzten Joelinton, Achraf Hakimi und Karim Bellarabi sowie die gelbgesperrten Ondrej Duda und Willi Orban heraus. Gerade jetzt, da die Saison nicht mehr lange anhält, ist jeder Ausfall doppelt bitter. Auch bei kurzfristigen Verletzungen müssen Manager, die zum Saisonübergang ihr Team nicht behalten, schnell reagieren.

Comunio Highlights: Wo geht's denn hier zur Party?
Jerome Boateng saß gegen den BVB 90 Minuten auf der Bank.

Während die Bayern in der Arena feiern, darf Boateng nur im P1 glänzen. Und die Eintracht freut sich über das späteste Tor ever. Die Highlights des 28. Spieltags.

weiterlesen...

Bald geht es wieder bergauf

In der letzten Marktwertanalyse prognostizierten wir eine Art Konsolidierungsphase, möglicherweise mit einem Ausreißer nach oben. Beides ist eingetreten, leider war der Ausreißer nach oben von kurzer Haltbarkeit. Nach den Marktwertverlusten der Länderspielpause können wir mit der Entwicklung der Vorwoche dennoch zufrieden sein.

Nun muss aber der nächste Schritt folgen – und der heißt: Marktwertsteigerungen. Bei der nächsten Marktwertanalyse am kommenden Montag wird der Gesamtmarktwert höher liegen als jetzt. 1,06 Milliarden gilt es zu toppen. Vielleicht geht es nicht auf 1,1 Milliarden, aber weit darunter dürften wir in einer Woche nicht liegen.

Zudem gilt weiterhin das, was wir vergangene Woche in der Marktwertanalyse schrieben: Langfristig wird die Kurve von jetzt an bis zum Saisonende wieder nach oben zeigen. Vor allem während der letzten Spieltage kaufen die Comunio-Manager fleißig ein und pushen die Marktwerte somit bis zu einem neuen Peak am 34. Spieltag.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!