Wechselt Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach zum VfL Wolfsburg?

Foto: © imago
Zwei Engländer könnten die Bundesliga bereichern, zwei Deutsche die Liga zeitnah verlassen – und ein Gladbacher kündigt seinen definitiven Verbleib an. Die Comunio-Gerüchteküche fasst die Transfer-Highlights des Tages zusammen.

Reece Oxford (West Ham, Abwehr)

Kommt er, kommt er nicht? In den vergangenen Wochen hielt sich das hartnäckige Gerücht, die Borussia aus Mönchengladbach würde Reece Oxford, der bereits in der abgelaufenen Spielzeit auf Leihbasis bei den Fohlen spielte, in die Bundesliga zurückholen. Das Gerücht ist seit heute jedoch vom Tisch. Medienberichten zufolge haben die BMG-Verantwortlichen kein Interesse mehr an einer Rückholaktion. Ein Grund könnte die hohe Ablöseforderung der Engländer sein – 19 Millionen Euro waren im Gespräch. Nachdem bereits 23 Millionen für Plea ausgegeben wurden, war diese Summe wohl etwas zu hoch. Als weitere Interessenten werden Leipzig, Frankfurt und Hannover gehandelt – letztere beiden hätten wohl aber vor allem Interesse an einer Leihe. Das Kapitel Bundesliga könnte für Oxford weitergehen – die Frage ist nur wo.

Diese Neuzugänge schlagen in der Vorbereitung ein
imago / Sven Simon

Welche neuen Gesichter der Bundesliga funktionieren sofort? Wir nennen euch an dieser Stelle sechs Kandidaten aus München, Leipzig, Stuttgart, Frankfurt, Bremen und Düsseldorf.

weiterlesen...

Danny Rose (Tottenham Hotspur, Abwehr)

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem Linksverteidiger – dies ist nach der Verletzung von Bastian Ozcipka längst kein Geheimnis mehr. Die Chelsea-Leihgabe Baba ist zwar aktuell fit, jedoch gerade erst von einer langwierigen Verletzung zurückgekehrt. Das Risiko ganz ohne Linksverteidiger durch einen Teil der Saison gehen zu müssen, ist für Vize-Meister und Champions League-Teilnehmer alleine wegen der Dreifachbelastung schon zu hoch. Den S04-Linksverteidiger-Mangel hat offenbar auch der Berater von Danny Rose mitbekommen – zumindest berichten Medien, dass dieser den Schalkern angeboten wurde. Wie „Sky Sports“ wissen möchte, laufen bereits Gespräche über eine Leihe bis Saisonende. Rose ist aktuell kein Stammspieler bei den Spurs, auch ihn warfen zuletzt Verletzungen immer wieder zurück. Es ist mehr als offen, ob dieser Transfer zustande kommen wird.

Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach, Mittelfeld)

Mittelfeldflitzer Patrick Herrmann wurde in jüngster Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Dem hat der Spieler selbst jetzt allerdings ein Ende gesetzt: „Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich voll und ganz mit dem Verein identifiziere und auf dem Platz immer alles gegeben habe. Von daher freue ich mich euch mitteilen zu können, dass ich auch weiterhin die Raute tragen werde“, teilte der 27-jährige via Instagram mit. Hannover, Bremen, Nürnberg und Wolfsburg hatten angeblich Interesse an Herrmann – nun müssen sich wohl alle nach Alternativen umschauen.

Das sind die bisherigen Bundesliga-Neuzugänge des Sommers

Bild 1 von 46

Axel Witsel (Borussia Dortmund, Mittelfeld) - Bildquellen: Imago

Philipp Max (FC Augsburg, Abwehr)

Er war der Shootingstar der Saison 2017/18! Max drehte im Trikot der Augsburger so richtig auf – kein Wunder, dass nun andere Clubs auf ihn aufmerksam werden. Der „Kicker“ bringt den FC Fulham, Real Sociedad San Sebastian und Sampdoria Genua als ernsthafte Interessenten ins Spiel. Alle drei Clubs haben allerdings andere Vorstellungen als der FCA, was die Ablöse betrifft. 15 Millionen Euro wollen die Fuggerstädter für den Mann, der zwei Tore und 13 Vorlagen beigesteuert hat. Bei den heutigen Preisen klingt die Summe eigentlich fast vernünftig – die Chance, dass doch noch ein Klub diese Summe auf den Tisch packt, ist durchaus im Bereich des Möglichen. Das Transferfenster ist zumindest noch bis zum 31. August geöffnet – bis dahin kann noch eine Menge passieren.

Jerome Boateng (FC Bayern München, Abwehr)

Einen, der seit Wochen Gast in jeglichen Transfer-Gerüchteküchen ist, haben wir auch heute noch: Jerome Boateng möchte offenbar zu PSG, auch wenn dieses Thema eigentlich schon so gut wie vom Tisch war. Zu United geht es zumindest nicht, der Innenverteidiger sagte Mourinho persönlich ab. Also jetzt auf ins Land des Weltmeisters? Die „Bild“ berichtet, dass heute Verhandlungen anstehen. Beim gestrigen Testspiel der Münchener fehlte Boateng bereits, ein Zeichen?

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »