imag / Contrast

Foto: © imago / DeFodi
Am Donnerstag kühlt die Bundesliga-Gerüchteküche ein wenig ab. Spekuliert wird wie immer natürlich trotzdem – die Gerüchte des Tages lest ihr auf dem Comunioblog. Mit dabei sind ein potenziell zukünftiger Bayern-Stürmer, ein Noch-Augsburger und ein 05er.

Ante Rebic (Eintracht Frankfurt, Sturm)

Täglich grüßt das Murmeltier. Gestern wurde Ante Rebic mit der halben Premier League in Verbindung gebracht, heute schaltet sich mit Ivica Olic ein Landsmann ein, den wir noch bestens aus seinen Bundesliga-Zeiten kennen. „Niko hat Ante auf die Bühne gehoben. Er ist einer für Bayern. Ich würde mich freuen, wenn neben einem kroatischen Trainer auch wieder ein kroatischer Spieler für Bayern spielt“, sagt der Ex-Bayern-Stürmer. Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen und warten ab, ob Rebic seinem Mentor (im Bild: Kovac mit seinem Schützling Rebic – noch bei Frankfurt) tatsächlich in die bayerische Landeshauptstadt folgt.

Ein Mix aus Offensive und Defensive: Kaufempfehlungen zwischen 3-4 Mio.
Nils Petersen, Niklas Moisander

Wir haben vier Comunio-Kaufempfehlungen zwischen 3 und 4 Millionen für euch - darunter ein Bremer, ein Frankfurter, ein Wolfsburger und ein Leverkusener.

weiterlesen...

Marcel Heller (FC Augsburg, Mittelfeld)

Der 32-jährige spielt bei den Fuggerstädtern keine wirklich zentrale Rolle mehr. In neun von siebzehn Rückrundenspielen stand Heller zwar auf dem Platz, wurde davon aber fünf Mal erst in der zweiten Hälfte eingewechselt. Am 32. Spieltag verabschiedete sich der Außenbahnspieler dann mit einer roten Karte aus der Saison – und vom FC Augsburg? Medienberichten zufolge stehen die Türen seines Ex-Klubs Darmstadt – bei dem er seine wohl beste Zeit in der Bundesliga hatte – Interesse angemeldet. Ohnehin hat der FCA hat mit Andre Hahn weiteres Personal für den Flügel verpflichtet. Sehen wir Heller also bald bei Comduo statt bei Comunio auf dem Transfermarkt?

Das sind die bisherigen Bundesliga-Neuzugänge des Sommers

Bild 4 von 46

Alassane Plea (Borussia Mönchengladbach, Sturm)

Alexandru Maxim (FSV Mainz 05, Mittelfeld)

Alle Maxim-Fans können beim FSV aufatmen. Der Spielmacher, der den überragenden Yunus Malli nicht wie erhofft ersetzen konnte, will nicht die Flucht ergreifen. Stattdessen will er sich beim FSV durchbeißen und zeigen, dass er mehr drauf hat. „natürlich habe ich höhere Erwartungen an mich selbst – das geht dem Klub und dem Team wohl genauso“, so Maxim. In der abgelaufenen Saison absolvierte er 22 Partien, schoss zwei Tore und legte zwei Treffer vor. Vertrag hat Maxim noch bis 2021 – und aktuell schaut es so aus, als würde er zumindest noch eine Saison bei den 05ern bleiben.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »