Foto: © imago/Christian Schroedter

Heute ist eine Menge los in der Gerüchteküche. Vor allem die Stürmer stehen heute hoch im Kurs. So gibt’s Neuigkeiten von Maximilian Philipp, Andre Hahn und Max Kruse. Außerdem wechselt Davie Selke in die Hauptstadt. Die aktuellsten und heißesten Gerüchte im Überblick.

Maximilian Philipp (SC Freiburg, 5,43 Mio., Sturm, 103 Punkte)

Der Youngster überzeugte mit dem Aufsteiger aus dem Breisgau und lieferte eine mehr als ordentliche Performance ab. Klar, dass da einige Teams an Philipp dran sind. So war heute im “kicker” zu lesen, dass neben Borussia Dortmund und RB Leipzig auch ein englischer Erstligist um Philipp buhlt.

Angeblich stehen 14 Millionen Euro an Ablöse im Raum. Für die Jungs von der Insel natürlich eine kleine Cola light und auch für den BVB und die Leipzig jetzt wohl kein Ding der Unmöglichkeit. Insofern könnte Philipp nächste Saison wohl nicht mehr beim beim Sport-Club kicken.

Die 25 besten Saisonleistungen

Bild 1 von 25

Platz 25: Thomas Müller (Bayern München, 2015/16, 204 Punkte)

Andre Hahn (Borussia Mönchengladbach, 2,6 Mio., Sturm, 17 Punkte)

Dass Hahn jetzt nicht seine allerbeste Runde im Dress der Borussia hinter sich hat, steht außer Frage. Offenbar beschäftigt sich der Offensivspieler daher wohl mit einem Tapetenwechsel. Erst war Werder dran, dann die Hertha und nun soll sich Eintracht Frankfurt intensiv mit Hahn beschäftigen.

Vor allem in Sachen Angriff müssen die Hessen nachlegen, nachdem mit Seferovic ein Stürmer bereits weg ist. Auch die Zukunft von Rebic ist noch nicht entscheidend geklärt. Warum also nicht einen Hahn bei den Adlern?

Nico Schulz (Borussia Mönchengladbach, 2,37 Mio., Mittelfeld, 20 Punkte)

Nachdem der HSV sich am letzten Spieltag (abermals) in der Liga gehalten hat, will man im Sommer nun (abermals) seinen Kader aufbessern, damit eine solche Horrorsaison (abermals) nicht mehr vorkommt. Da aber mit Matthias Ostrzolek der etatmäßige Linksverteidiger lieber zum Aufsteiger aus Hannover geht, als seinen Vertrag an der Elbe zu verlängern, wollen die Rothosen nun bei der Borussia wegen Nico Schulz anfragen.

Der kam zum Ende der Saison unter Hecking zwar immer häufiger zum Einsatz, zufrieden war Schulz aber damit nicht. Möglich, dass ihm die Perspektive beim HSV mehr zusagt. 

Julian Korb (Borussia Mönchengladbach, 0,26 Mio., Abwehr, 12 Punkte)

Der dritte Gladbacher im Bunde, der keine überragende Runde spielte und daher wechseln könnte ist Korb. An ihm soll angeblich Hannover 96 dran sein, bei denen sich Hotte Heldt gerade im Shopping-Rausch befindet.

Angeblich will man Korb bei einem guten Angebot von Gladbacher Seite auch keine Steine in den Weg legen. Man darf also gespannt sein, wie die Sache ausgeht.

Verletzte und Wechselkandidaten: Die Marktwertgewinner der Woche – KW 22
Gefragt bei Comunio: Mario Götze von Borussia Dortmund

Nach dem Saisonübergang ist das Bild etwas verzerrt. Dennoch haben die Marktwertgewinne von Götze und Co. eine gewisse Aussagekraft. Alle fünf Gewinner besitzen auf ihre Art und Weise Comunio-Potenzial.

weiterlesen...

Davie Selke (RB Leipzig, 2,85 Mio., Sturm, 12 Punkte)

Die ganze Zeit sprach die Fußball-Welt davon, dass Selke ja wieder nach Bremen zurückkehren wird.  Da wurde er mit seinem Berater in der Hansestadt gesehen und schon hieß es, der Angreifer werde wieder für Werder stürmen.

Doch weit gefehlt. Nachdem Manager Baumann letzte Woche noch sagte, dass man recht weit auseinander lege, hat nun die Hertha eiskalt zugeschlagen und das Rennen um den 22-Jährigen gemacht und Selke für geschätzt knapp unter 10 Millionen verpflichtet. Blöd gelaufen für Werder…

Max Kruse (SV Werder Bremen, 9,41 Mio., Sturm, 161 Punkte)

Wir schwingen hier jetzt keine großen Reden, sondern liefern einfach nur das Gerücht. Manchester United will Max Kruse, da der Stürmer eine Ausstiegsklausel von 8 Millionen Euro haben soll. Wir lassen da mal kommentarlos so stehen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »