Foto: © imago / Pius Koller
Wochenenden ohne Bundesliga – daran müssen wir uns die nächsten Wochen leider wieder gewöhnen – doch dafür kann das Wechselkarussell der Bundesligisten munter beobachtet werden. Heute in der Comunio-Gerüchteküche: Ein Schweiz-Meister für die TSG? Bringt Favre einen seiner Lieblinge aus Nizza mit? Außerdem ist Frankfurt an Götze dran, ein Aufsteiger meldet Vollzug und ein anderer befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem Torschützenkönig.

Kasim Nuhu (YB Bern, Abwehr)

Kasim Nuhu. Wer die Schweizer Super League nicht verfolgt, wird mit diesem Namen wenig anfangen können. Doch das sollte sich vermutlich bald ändern: Gleich drei hochkarätige Bundesliga-Clubs sollen ihre Fühler nach dem Innenverteidiger des souveränen Schweizer Meisters YB Bern ausstrecken. Borussia Dortmund, Schalke 04 und 1899 Hoffenheim sind offenbar an einer Verpflichtung des 22-jährigen interessiert – die TSG hat die Nase im Rennen offenbar vorn. Warum? Berichten zufolge, weil Nuhu großer Fan von Trainer Julian Nagelsmann ist. Der Youngster hat sich in der letzten Saison einen Stammplatz im Team von Adi Hütter, der ab der kommenden Saison die Frankfurter Eintracht trainiert, entwickelt: In 44 Pflichtspielen erzielte Nuhu drei Treffer und bereitete zwei vor.

Jean Michael Seri (OGC Nizza, Mittelfeld)

Es ist der ganz normale Lauf der Dinge: Tritt ein Trainer seinen Job bei einem neuen Verein an, kommen vermehrt Gerüchte auf, welche Spieler der Coach von seinem alten Club mitbringen könnte. Lucien Facre übernimmt den BVB, Gerüchte um Balotelli sind zuletzt etwas abgekühlt. Doch ein Gerücht ist mehr als heiß: Wie die Sun berichtet, will Borussia Dortmund die Ausstiegsklausel des OGC Nizza-Stars Jean Michael Seri ziehen. Die festgeschriebene Ablösesumme hat es allerdings in sich: 40 Millionen Euro. 2015 wechselte Seri noch für eine Million Euro nach Nizza, unter Favre spielte sich Seri zu einem der Top-Stars der französischen Ligue 1. Interesse am Mittelfeldakteur wird auch Manchester United, dem FC Arsenal, Chelsea und dem SSC Neapel nachgesagt. Ist Borussia Dortmund tatsächlich bereit, die 40 Millionen Euro zu zahlen, dürfte der Favre-Club beste Chancen auf die Verpflichtung haben.

Stuttgarts Neuzugang Pablo Maffeo im Comunio-Check: Der Rekordtransfer als Kampfansage
Pablo Maffeo und Luis Suarez

Noch nie hat der VfB Stuttgart so viel Geld für einen Spieler ausgegeben. Pablo Maffeo kommt für zehn Millionen Euro von Manchester City. Die Schwaben machen ernst. Erfüllt Maffeo die Erwartungen - auch bei Comunio?

weiterlesen...

Felix Götze (FC Bayern München, Abwehr)

Die Frankfurter Rundschau berichtet, dass Eintracht Frankfurt ein Auge auf Götze wirft. Nein, nicht Mario Götze. Es geht um seinen jüngeren Bruder Felix, der beim FC Bayern München unter Vertrag steht. Der 20-jährige Rechtsverteidiger spielte zuletzt für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern, absolvierte dort 19 Partien, schoss drei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor. Sein Vertrag läuft noch bis 2019, weshalb der Verteidiger nicht allzu teuer für die Eintracht werden sollte.

Marvin Ducksch (FC St. Pauli, Sturm)

Spielt der Zweitliga-Torschützenkönig trotz verlorener Relegation mit Holstein Kiel bald erstklassig? Wie die Bild berichtet, steht Fortuna Düsseldorf offenbar kurz vor der Verpflichtung von Marvin Ducksch. 18 Treffer erzielte der 24-jährige in der abgelaufenen Saison für die Störche – doch Ducksch gehört Kiel nicht, der Stürmer war nur vom FC St. Pauli ausgeliehen. Ob die Hanseaten den Stürmer ziehen lassen würden? Bei einem entsprechenden Angebot sicherlich, drei Millionen Euro Ablöse sind im Gespräch. Ducksch zu seiner Situation: Ich muss nochmal bei St. Pauli antreten. Aber ich hoffe jetzt, dass sich beide Vereine schnell einigen. Denn es ist mein Ziel, in der Bundesliga zu spielen.“

Christian Mathenia (Hamburger SV, Tor)

Gestern war es noch ein (weit fortgeschrittenes) Gerücht, heute ist es bestätigt: HSV-Keeper Christian Mathenia spielt ab der kommenden Saison beim Club. Zur Vertragslaufzeit und den Ablösemodalitäten machte der Club bislang keine Angaben.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »