Foto: © imago / VI Images

Heute ist’s aber mal richtig wild in unserer täglichen Gerüchteküche. Gut, das Ding mit Pierre-Emerick Aubameyang und PSG war eigentlich ein offenes Geheimnis, aber nun soll sich der BVB mit den Franzosen geeinigt haben. Wild wird’s dann aber bei den Bayern, die heiß auf den RB-Senkrechtstarter sind. Und dann haben wir das noch den VfL Wolfsburg.

Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund, 9,92 Mio., Sturm, 205 Punkte)

Gestern wurde berichtet, er hätte seinen Spind in Dortmund ausgeräumt. Heute kommt “Yahoo Sports France” um die Ecke und spricht davon, dass sich der BVB und PSG auf einen Ablösesumme von 70 Millionen geeinigt haben sollen. Wir haben die Quelle mal geprüft und dabei erfahren, dass die Jungs als seriös eingestuft werden können.

Insofern würde das nun alles passen. Auch wenn Auba ja eigentlich zu Real wechseln wollte, hatte man dort offenbar nicht so viel Bock auf ihn. Dann eben Paris, wo es ja auch ganz schön sein soll. Wer im nächsten Jahr nun aber 205 Punkte für den BVB holen soll, dass können wir Euch jetzt nicht nicht sagen.

Yunus Malli (VfL Wolfsburg, 4,16 Mio., Mittelfeld, 101 Punkte)

Die Punktzahl und der Marktwert sprechen jetzt erstmal für Malli, doch wenn man sich seine Leitungen in der Rückrunde nach seinem Wechsel vom FSV Mainz 05 zum VfL Wolfsburg so anschaut, da könnte man glatt traurig werden.

Von seinen 101 Zählern holte Malli nämlich bei den Wölfen ganz zwölf. War also eher so durchwachsen, wenn man es nett umschreiben möchte. Demnach steht der Winterneuzugang angeblich genauso zur Diskussion wie Daniel Didavi, von dem sich die Wolfsburger Bosse auch wesentlich mehr erwartet hatten.

Gut möglich also, dass beide schon wieder das Weite suchen. Während bei Didavi der HSV seinen Hut in den Ring geworfen hat, sollen sich Malli bei türkischen Klubs auf der Liste befinden.

Von diesen Stürmern sind die Clubs abhängig

Bild 10 von 10

Sandro Wagner kommt bei Hoffenheim gerade einmal auf 23 Prozent. Der Wert war bei Darmstadt weit höher.

Marco Fabian (Eintracht Frankfurt, 3,84 Mio., Mittelfeld, 101 Punkte)

In Sachen Comunio-Punkte geben sich Fabian und Malli nicht viel. Allerdings hat der Frankfurter Fabian fast zehn Spiele weniger für seinen Wert gebraucht. Wir bezweifeln jetzt aber mal, dass die Wolfsburger bei ihren Transferüberlegungen Comunio-Punkte als Auswahlkriterium anführen.

Nichtsdestotrotz soll der VfL großes Interesse am Mexikaner haben, was die Eintracht natürlich nicht so cool findet, gehört Fabian unter Kovac doch zu den absoluten Leistungsträgern. Wie oben schon oben beschrieben, scheint man bei den Wölfen nach der Horrorsaison und dem Fast-Abstieg seinen Kader abermals deutlich umzubauen.

Malli und Didavi konnte auf der Position im offensiven Mittelfeld nicht überzeugen, daher soll Fabian dem teils lahmen Offensivspiel der Niedersachsen neue Ideen verleiten. 

Comunio-Gerüchteküche: Gomez vor Absprung? Hitz zum VfB? Mega-Offerte für Keita

Angeblich kann Gomez die Wölfe Aufgrund der... ähm knapp verpassten EL-Quali im Sommer verlassen. Und beim VfB sucht man offenbar einen neuen Keeper.

weiterlesen...

Emil Forsberg (RB Leipzig, 12,57 Mio., Mittelfeld, 179 Punkte)

„30 Millionen! Forsberg zum FC Bayern“ – Dieses Gerüchte machte heute Vormittag die Runde. Wo es herkam, weiß keiner mehr so genau. Irgendwie behaupteten das die “Sun”, der “Daily Mirror” und die “Gazzetta Dello Sport”, dich sich aber alle auf “ESPN” beriefen, wo aber nicht wirklich was Seriöses diesbezüglich zu finden war.

In der schwedischen Tageszeitung “Aftonbladet” wird Forsbergs Berater Hasan Cetinkaya nun aber wie folgt zitiert: „Ich werde nie kommentieren, um welche Vereine es sich handelt – aber es gibt große Klubs, die sehr an Emil interessiert sind. Er hat in Deutschland Geschichte geschrieben.”

So weit, so gut. Doch der Berater spricht weiter: „Natürlich weiß RB, dass sie zusehen müssen, dass Emil zufrieden ist, wenn sie ihn behalten wollen. Er hat dem Verein bislang alles zehnfach zurückbezahlt. Vielleicht ist es für ihn jetzt an der Zeit, sich einmal in einem der großen Klubs zu beweisen.“ Das klingt dann doch schon wieder ganz interessant und könnte auf einen Wechsel hindeuten. Aber warten wir doch einfach mal ab…

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »