Thomas Müller hat in dieser Saison wenig zu lachen

Foto: © picture alliance/augenklick
Fünf Spiele, zehn Mannschaften, 110 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Comunioblog zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

FC Bayern München – FSV Mainz 05

FCB | Ulreich – Rafinha, Hummels, Alaba, Bernat – Vidal, Thiago – Robben, Müller, Ribery – Lewandowski

Nach dem Champions-League-Spiel in Madrid steht Jerome Boateng nicht im Kader. Hummels bildet mit Alaba die Innenverteidigung, Juan Bernat übernimmt auf der linken Seite. Lahm und Xabi Alonso sitzen zunächst auf der Bank, Rafinha und Müller stehen in der Startelf – Letzterer ist erstmals in einem Pflichtspiel der Bayern-Kapitän. Im Tor vertritt Ulreich den verletzten Neuer.

FSV | Huth – Donati, Bell, Hack, Brosinski – Latza, Frei – Öztunali, Bojan, Quaison – Muto

Der FSV stellt nicht auf Fünferkette, sondern vertraut seinem Defensivpersonal. Vorne rücken Bojan und Öztunali für Cordoba und Jairo in die Mannschaft – das zweitgenannte Duo fehlt verletzungsbedingt.

Comunio-Marktwertanalyse: Ein paar Tage bis zur Milliarde

Vier Millionen fehlen noch, dann liegt der Comunio-Gesamtmarktwert bei über einer Milliarde. Klappt das schon in den nächsten Tagen? Comunioblog sagt: Ja. Die Marktwertanalyse.

weiterlesen...

Hertha BSC – VfL Wolfsburg

BSC | Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Allan – Esswein, Darida, Kalou – Ibisevic

Spielmacher Vladimir Darida ist wieder dabei und übernimmt die Rolle im Zentrum. Dadurch rückt Kalou auf die linke Seite, Mittelstädt muss weichen. Auch Haraguchi sitzt draußen, Alexander Esswein erhält auf rechts den Vorzug.

VfL | Casteels – Blaszczykowski, Knoche, Gustavo, Gerhardt – Bazoer, Guilavogui – Vieirinha, Arnold, Malli – Gomez

Eine Veränderung, die sich abgezeichnet hat: Der zuletzt schwache Didavi muss auf die Bank, Yunus Malli steht in der Startelf. Letzterer hat seine lange Formschwäche mit seinem ersten Tor für den VfL am vergangenen Wochenende gestoppt.

Hamburger SV – SV Darmstadt 98

HSV | Mathenia – Diekmeier, Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos – Sakai, Jung – Hunt, Holtby, Kostic – Wood

Bobby Wood ist wieder dabei und übernimmt die Position in vorderster Front. Zudem kehren Papadopoulos und Douglas Santos in die Viererkette zurück, Walace und Ostrzolek müssen weichen.

D98 | Esser – Sirigu, Sulu, Banggaard, Holland – Kamavuaka, Altintop – Heller, Gondorf, Vrancic – Platte

Torsten Frings folgt nach dem Sieg über Schalke einer klaren Devise: Never change a winning team.

Augsburg im Abstiegskampf: Auf wen kann man setzen?
Martin Hinteregger beim Torjubel nach dem 1:0 gegen den 1. FC Köln

Der FC Augsburg befindet sich nach dem Sieg gegen Köln im leichten Aufwärtstrend. Trotzdem sind es nur vier Punkte bis zu einem direkten Abstiegsplatz. Zudem fallen mehrere Leistungsträger aus! Wer kann dem FCA dabei am besten helfen die Abstiegsränge zu verlassen?

weiterlesen...

FC Ingolstadt – SV Werder Bremen

FCI | Hansen – Hadergjonaj, Roger, Tisserand, Leckie – Cohen, Christiansen, Morales – Groß, Kittel – Lezcano

Maik Walpurgis reagiert auf die Sperren von Suttner, Matip und Bregerie mit einer Systemumstellung auf Viererkette, wobei Mathew Leckie anscheinend den Linksverteidiger geben soll. Christiansen rückt ins Mittelfeld, Kittel erhält auf dem offensiven Flügel eine weitere Bewährungsprobe.

SVW | Wiedwald – Veljkovic, Sane, Moisander – Selassie, Eggestein, Bauer – Grillitsch, Kainz – Bartels, Kruse

Im Vergleich zum Derbysieg nimmt Werder zwei Veränderungen vor, zu denen Trainer Alexander Nouri gezwungen wird. Zlatko Junuzovic fehlt gelbgesperrt und wird durch Florian Kainz vertreten, der erstmals in der Bundesliga von Beginn an spielt. Für den verletzten Santiago Garcia übernimmt Robert Bauer die Position auf der linken Seite.

Eintracht Frankfurt – FC Augsburg

SGE | Hradecky – Chandler, Abraham, Ordonez, Oczipka – Mascarell – Fabian, Gacinovic, Barkok, Rebic – Hrgota

Ante Rebic und Aymen Barkok sind die beiden Neuen in Frankfurts Startaufstellung. Weichen muss neben dem verletzten Innenverteidiger Jesus Vallejo auch Offensivmann Marius Wolf, der ebenfalls nicht im Kader steht.

FCA | Hitz – Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – Danso, Baier – Schmid, Altintop, Usami – Ji

Finnbogason fehlt gesperrt, Bobadilla verletzt – Dong-Won Ji muss somit die Position ganz vorne übernehmen. Der lange verletzte Jeffrey Gouweleeuw kann erstmals seit dem 25. Spieltag wieder von Beginn an agieren. Sofern Trainer Baum nicht auf eine Fünferkette stellt, rückt Danso eine Position nach vorne, wo Koo (gesperrt und verletzt) nicht einsatzfähig ist.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!