Hertha BSC erwischte einen fulminanten Start in die Saison 2018/19, die Neuzugänge fügten sich sofort ins Team ein und halfen kräftig dabei mit, sogar Rekordmeister Bayern München zu schlagen. Wie wird sich der Hauptstadtklub in der Rückrunde schlagen?

Kaderwert: 45.190.000
Kaderpunkte: 669
Comunio-Platzierung: 10
Bester Spieler: Valentino Lazaro (74 Punkte)

Die Situation: Hertha-Coach Pal Dardai resümiert die Hinrunde wie folgt: „Bei den Verletzungen, die wir hatten, sind 24 Punkte eine gute Ausbeute. Trotzdem haben wir vier, fünf Punkte verspielt, die haben wir zu einfach abgegeben“. Das ist sicher eine Sichtweise, die man durchaus vertreten kann. Tatsächlich fielen einige Säulen für mehrere Spiele aus: Liverpool-Leihgabe Marko Grujic, Durchstarter Javairo Dilrosun und Abwehrchef Karim Rekik sind nur drei Beispiele. Während Grujic nicht gleich zu Beginn der Vorbereitung wieder zum Team stoßen kann, sind Rekik und Dilrosun wieder dabei. Stürmer Mathew Leckie war zuletzt ebenfalls angeschlagen, fährt aber aller Voraussicht nach mit Australien zum Asien-Cup – heißt für alle Comunio-Manager: Leckie wird zum Rückrundenstart definitiv fehlen.

Die zehn besten Herthaner der Hinrunde

Bild 1 von 10

Platz 10: Marko Grujic - 32 Punkte

Das sagten wir vor der Saison: „Für die Berliner wird es wohl wieder eine Mittelmaß-Saison. Mit dem Abstieg dürften die Hauptstädter wenig zu tun haben, darum streiten sich wohl eher die Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg mit anderen Teams. Für Europa müssen die Herthaner schon eine richtig gute Saison erwischen, das sehen wir aktuell nicht – sind aber gerne bereit, uns positiv überraschen zu lassen.“

Zur Halbzeit liegen wir mit unserer Prognose für die Saison voll im Soll. Die Hauptstädter liegen nach siebzehn Spieltagen auf Platz acht, haben zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und liegen drei Punkte hinter Europa League-Platz sechs.

Comunio-Player to watch: Ondrej Duda. Vor der Saison hatten wir Marvin Plattenhardt als Player to watch benannt, nach der Horror-WM kam der Linksverteidiger aber auch bei der Hertha nicht so richtig ins Rollen. Durchgestartet ist Ondrej Duda, der vor der Saison schon fast als Fehleinkauf verschrien wurde. Vor dem ersten Spieltag lag sein Marktwert bei rund 1.500.000, nach sieben bärenstarken Spielen steigerte der Spielmacher seinen Wert auf über 10.000.000 – ab dem zehnten Spieltag Spieltag gab es nur ein einziges Mal mehr als zwei Punkte für den Slowaken, sein Marktwert korrigierte auf rund 4.500.000. Findet er zu seiner Form des Saisonbeginns zurück, dürfte er auch für viele Comunio-Manager wieder interessant werden!

Comunio Highlights: Geplatzte Kondome und Stammbäume
Franck Ribery schießt ab und an über das Ziel hinaus.

Der FC Bayern reagiert auf eine Entgleisung von Ribery, wie man als FC Bayern auf eine Entgleisung von Ribery eben reagiert. Und bei der Fortuna? Das sind sie alle irre.

weiterlesen...

Prognose: Wir halten an unserer Prognose von vor der Saison fest und sehen die Berliner weiter im Mittelfeld. Erfahrungsgemäß spielen die Berliner in der Rückrunde etwas schwächer auf als in der Hinserie, eventuell können sie diesen Fluch in dieser Saison ja brechen und positiv überraschen – die internationalen Plätze sind aktuell noch in greifbarer Nähe.

Zugänge: –

Abgänge: Alexander Esswein (VfB Stuttgart)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »