Der FC Bayern und der BVB dominierten die vergangenen fünf Comunio-Jahre meist.

Foto: © imago / Jan Huebner
Das desaströse Auftreten der Bundesliga in Europa ließ heftige Kritik auf den deutschen Fußball niederprasseln. Ein Blick auf die Comunio-Punkte verrät aber eigentlich was ganz anderes. Denn der Vergleich der letzten fünf Hinrunden bringt ein überraschendes Ergebnis.

Saison 2013/14: Gesamtpunktzahl der Top 5 – 3876

Die Hinrunde der WM-Saison war im Vergleich eine durchschnittliche. Der FC Bayern lag deutlich vorne (1078), dahinter folgten der BVB (793) und Borussia Mönchengladbach (734) mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Bayer Leverkusen und Hertha BSC folgten auf den Plätzen.

1.       FC Bayern München – 1078
2.       Borussia Dortmund – 793
3.       Borussia M’gladbach – 734
4.       Bayer 04 Leverkusen – 654
5.       Hertha BSC – 617  
Die Player to watch: Tops oder Flops? – Teil II von Wolfsburg bis Hoffenheim
Michael Gregoritsch im Zweikampf mit Daniel Didavi

Vor dem Start der neuen Saison stellt Comunioblog in den Saisonvorschauen immer den Player to watch vor. Jetzt in der Winterpause überprüfen wir, wie hoch unsere Trefferquote war. Hier kommt Teil zwei - von Wolfsburg bis Hoffenheim!

weiterlesen...

Saison 2014/15: Gesamtpunktzahl der Top 5 – 3644

Die Spielzeit nach dem WM-Triumph in Brasilen war allerdings die schlechteste in den vergangenen fünf Jahren. Zwar knackten die Bayern abermals die 1000er-Marke, aber die Teams dahinter hatten so ihre Probleme. Der BVB schaffte es damals nicht unter die Top 10 und außer dem VfL Wolfsburg konnte kein Team auch nur im Ansatz dem Rekordmeister folgen.

1.       FC Bayern München – 1031
2.       VfL Wolfsburg – 799  
3.       Bayer 04 Leverkusen – 646
4.       Borussia M’gladbach – 610
5.       Eintracht Frankfurt – 558

Saison 2015/16: Gesamtpunktzahl der Top 5 – 3810

Klar, auch hier lag der FC Bayern zum Jahreswechsel vorne. Ebenfalls mit über 1000 Punkten. Borussia Dortmund konnten den Münchnern fast folgen uns hatte lediglich 70 Punkte weniger. Allerdings gab es dahinter ein großes Gefälle. Spanische Verhältnisse sozusagen. Wobei das ja heute auch nicht mehr gilt.

1.       FC Bayern München – 1035
2.       Borussia Dortmund – 966
3.       Bayer 04 Leverkusen – 607
4.       Borussia M’gladbach – 604
5.       Hertha BSC – 598  

Die Top-Elf der Hinrunde 2017/18

Bild 1 von 11

Tor: Jiri Pavlenka (SV Werder Bremen) – 62 Punkte | Bildquelle: Imago

Saison 2016/17: Gesamtpunktzahl der Top 5 – 4097

Erstmals wurde 2016/17 die 4000er-Marke geknackt – und das obwohl der FC Bayern sein schlechtestes Ergebnis erzielt. RB Leipzig sei Dank, doch auch der BVB und die damaligen Überraschungsteams Hoffenheim und Köln konnte mehr als ordentlich punkten.

1.       FC Bayern München – 1007
2.       RB Leipzig – 834  
3.       Borussia Dortmund – 795
4.       1899 Hoffenheim – 790
5.       1. FC Köln – 671  
Die Player to watch: Tops oder Flops? – Teil I von Köln bis Freiburg

Vor dem Start der neuen Saison stellt Comunioblog in den Saisonvorschauen immer den Player to watch vor. Jetzt in der Winterpause überprüfen wir, wie hoch unsere Trefferquote war. Hier kommt Teil eins - von Köln bis Freiburg!

weiterlesen...

Saison 2017/18: Gesamtpunktzahl der Top 5 – 4118

Boom! Dem schlechten abschneiden in Europa zum Trotz, erreicht die Bundesliga in Sachen Comunio-Punkte ihren absoluten Peak. Der FC Bayern holt dabei sogar über 1100 Punkt – bockstark und das nach dem schwachen Auftakt und der punktetechnisch (41) schlechtesten Hinrunde seit sechs Jahren. Der Heynckes-Effekt ist dennoch sehr offensichtlich.

1.       FC Bayern München – 1134
2.       Borussia Dortmund – 853
3.       Bayer 04 Leverkusen – 769
4.       Borussia M’gladbach – 686
5.       1899 Hoffenheim – 676

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »