Foto: ©imago

Ihr sucht noch einen Mittelfeldspieler für rund 5 Millionen? Wer ist für eure Comunio-Mannschaft aktuell die beste Option? Der Head-to-Head-Vergleich zwischen Sebastian Rudy, Marcel Sabitzer und Shinji Kagawa.

Sebastian Rudy (Bayern München, 5.130.000, 22 Punkte)

Wenig wurde dem Neuzugang aus Hoffenheim in München zugetraut, bei Bayern darf Rudy aber zweifelsohne zu den Gewinnern zählen. In den ersten sechs Spielen kam er immer zum Einsatz, erst als Willy Sagnol seine Aufstellung wieder vornehmlich nach großen Namen machte, saß Rudy 90 Minuten auf der Bank. Jetzt muss man schauen, wie Jupp Heynckes sich das Mittelfeld der Bayern vorstellt. Eine Position dürfte dabei sicher für Javi Martinez vorgesehen sein. 

Die Comunio-Flops des Saisonstarts 2017/18

Bild 1 von 10

Dennis Diekmeier | Hamburger SV | Abwehr | -8 Punkte in sieben Spielen | Bildquelle: Imago

Marcel Sabitzer (RB Leipzig, 5.960.000, 22 Punkte)

Abgesehen vom Spiel gegen Gladbach am 4. Spieltag, wo Sabitzer aufgrund der Englischen Woche geschont wurde, stand er in jedem Bundesliga-Spiel 90 Minuten auf dem Platz, zuletzt sogar als Mittelstürmer. Wer beim Vizemeister gesetzt ist, kann auch bei Comunio keine schlechte Wahl sein. Doch so langsam sollte Sabitzer auch mal ein Tor erzielen, in dieser Hinsicht ist er 2017/18 nämlich noch gar nicht auffällig geworden. Gegen Köln lieferte er immerhin zwei Assists. Das gab in der Endabrechnung dann auch starke zehn Punkte.

Shinji Kagawa (Borussia Dortmund 5.860.000, 28 Punkte)

Der Japaner gibt bisweilen Rätsel auf: Zwischen Bankdrücker und genialem Spielmacher ist bei ihm in dieser Saison nur ein schmaler Grat. Durchgespielt hat er in der Bundesliga jedenfalls noch nie. Gegen Augsburg traf er zuletzt dann aber wieder mit einem traumhaften Heber. Kagawas größtes Problem ist mit Sicherheit die enorme Konkurrenz im Dortmunder Mittelfeld. Vor allem mit Mario Götze muss er sich um einen Stammplatz auf der Acht streiten, beide stellt Bosz eigentlich nie zusammen auf.

Debütantenball: Fünf Newcomer und ihr Comunio-Potenzial
Debüt in der Bundesliga und bei Comunio: Kölns Handwerker

Neben Kölns Handwerker kamen vier weitere Youngsters am Wochenende erstmalig in der Bundesliga zum Zuge. Comunioblog analysiert die Perspektiven der Debütanten.

weiterlesen...

Die Abrechnung:

Meiste Punkte: Kagawa (28)
Meiste Punkte pro Spiel: Kagawa (7)
Beste Spieltagsleistung: Kagawa und Sabitzer (je 10)
Aktuelle Form (Meiste Punkte aus den letzten 5 Einsätzen): Kagawa (28)
Meiste Tore: Kagawa (2)
Beste Mannschaft: Kagawa (1. Tabellenplatz)
Meiste Einsätze: Rudy und Sabitzer (je 6)
Günstigster Marktwert: Rudy (5.130.000)

Meiste Spieltage mit Minus: Sabitzer (1)
Schlechteste Spieltagsleistung: Sabitzer (-2)

Fazit:

Die Daten sprechen eine klare Sprache: Shinji Kagawa gewinnt den Head-to-Head-Vergleich der Mittelfeldspieler rund um die 5 Millionen deutlich. Gleich in sechs Kategorien liegt der Japaner vorne, auch wenn er bislang zweimal über 90 Minuten auf der Bank saß. Am deutlichsten gewinnt der Dortmunder übrigens in der bei Comunio so wichtigen Kategorie „Punkte pro Spieltag“. Und deshalb sollte es auch weniger stören, wenn er nicht immer erste Wahl ist. Platz zwei schnappt sich übrigens Sebastian Rudy, da Leipzigs Sabitzer noch Abzüge für einen Spieltag mit Minuspunkten bekommt.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »