Der Comunio-Countdown ist zurück und versorgt Euch mit den letzten Infos rund um Eure Aufstellung. Wir sind bis zum Aufstellungszeitpunkt live dabei. Hier erfahrt Ihr jede kurzfristige Verletzung, die letzten Kadernominierungen und bekommt Informationen zu den Wackelkandidaten!

19.36 Uhr: Damit verabschiede ich Euch in den Spieltag! Viel Spaß!

19.32 Uhr: Bei Frankfurt rutscht Huszti nach seiner Sperre auf den Flügel. Seferovic und Tarashaj sitzen erst mal draußen.

19.31 Uhr: Bei Gladbach spielt Korb für Strobl. Jantschke könnte neben Kramer ins Mittelfeld rücken, Dahoud dann offensiv agieren.

19.30 Uhr: Frankfurt spielt mit folgender Aufstellung: Hradecky – Chandler, Abraham, Vallejo, Oczipka – Mascarell, Hasebe – Gacinovic, Fabian, Huszti – Hrgota

19.29 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Hier die Borussia.

17.55 Uhr: Aufatmen bei den BVB-Fans! Pierre-Emerick Aubameyang sit beim Abschlusstraining dabei. Wenn der Stürmer das durchsteht, wird er auch im Derby auflaufen.

16.48 Uhr: Matthias Lehmann und Yuya Osako (muskuläre Probleme) können gegen den HSV wahrscheinlich auflaufen. „Morgen ist klar, wie es aussieht. Die Tendenz ist positiv“, sagte Stöger auf der Pressekonferenz über das Duo. Sollte beide nicht spielen können, wären Simon Zoller (für Lehmann) und Artjoms Rudnevs (für Osako) die Alternativen.

16.01 Uhr: Spahic und Djourou gehen nach Informationen von „Bild“ nach 56 Minuten vorzeitig in die Kabine. Es soll aber Hoffnung für das Spiel gegen Köln geben.

15.48 Uhr: Spahic wird wohl auch im Wechsel mit Jung in der A-Elf getestet. Dann haben sich die Personalprobleme der Hamburger ja rechtzeitig zum Wochenende merklich entspannt.

15.43 Uhr: Die „Bild“ hat beim Training des HSV spioniert und dabei folgende A-Mannschaft ausgemacht: Götz, Jung, Djourou, Santos – Sakai, Holtby – Kostic, Ostrzolek. Über die restliche Besetzung schweigen sich die Kollegen aus, aber da kann man mit Adler und dem Sturmduo Wood/Lasogga rechnen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: 1. FC Köln - Hamburger SV

15.16 Uhr: Albin Ekdal probiert heute noch individuell. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt an muskulären Problemen litt, darf beim HSV auf keinen Fall ausfallen, da er fest als Innenverteidiger eingeplant ist. Emir Spahic mischt dagegen im Training voll mit.

15.13 Uhr: Jetzt gibt es auch Infos zu der Blessur von Marvin Matip. Der Innenverteidiger bekam einen Schlag auf den Mittelfuß. Er ist aber nicht der einzige angeschlagene Spieler, auch Almog Cohen und Max Christiansen haben leichte Probleme. Dario Lezcano fällt definitiv aus, Lukas Hintersser ist dagegen fit. Sollten die beiden Mittelfeldspieler auch ausfallen, wäre Hauke Wahl eine Alternative für das defensive Mittelfeld.

14.31 Uhr: In Mainz fallen neben den Langzeitverletzten auch Fabian Frei (muskuläre Probleme) und Christian Clemens (Sehnenreizung) aus. Gerrit Holtmann ist krank und damit fraglich. Für Frei dürfte wohl Jose Rodriguez spielen. Der Spanier hat seine Rotsperre abgesessen.

14.14 Uhr: Kurzer Blick nach Wolfsburg. Dort hat Interimstrainer Valerien Ismael ebenfalls ein Personal-Update gegeben. Christian Träsch und Jannes Horn werden heute wieder trainieren, letzterer aber nicht im Kader stehen. Für Daniel Didavi kommt die Partie gegen Leverkusen noch zu früh. Ein Einsatz von Julian Draxler entscheidet sich kurzfristig.

14.08 Uhr: So, jetzt ist auch Thomas Tuchel bereit und er berichtet, dass Schürrle wohl im Kader stehen wird, bei Guerreiro wird es „wahrscheinlich zu knapp“. Bei Aubameyang wird es auch „super knapp. Wenn er heute trainieren kann, kann er morgen auch spielen. Vielleicht testen wir es auch erst morgen. Bei Auba kann nichts schlimmer werden, weil er keine muskulären Probleme hat, sondern einen Schlag abbekommen hat.“

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Borussia Dortmund - FC Schalke 04

14.06 Uhr: Leon Goretzka und Franco di Santo absolvierten gestern nur Lauftraining, sollen aber heute beim Abschlusstraining dabei sein. Danach möchte Trainer Markus Weinzierl entscheiden, ob er beide Spieler mit nach Dortmund nimmt.

14.04 Uhr: Gleich starten die Pressekonferenzen von Schalke und Dortmund. Beim BVB hofft man noch auf die Einsätze von Andre Schürrle, Raphael Guerreiro und Pierre-Emerick Aubameyang. Gleich mehr dazu.

13.47 Uhr: Jetzt berichtet Ancelotti noch, dass Kingsley Coman auf der Kippe steht. Der Flügelspieler hatte einen Schlag abbekommen. Der Trainer möchte daher das Abschlusstraining abwarten und dann entscheiden, ob er den Franzosen mit nach Augsburg nimmt.

13.40 Uhr: Klare Ansage von Ancelotti: „Die Spieler, die nicht im Pokal gespielt haben, werden morgen spielen.“ Das bedeutet, dass Javi Martinez, David Alaba, Robert Lewandowski, Arturo Vidal, Xabi Alonso und Arjen Robben wohl wieder ins Team rücken werden.

13.37 Uhr: Jetzt läuft auch die PK mit Bayern-Coach Carlo Ancelotti. Arturo Vidal, der nach dem Spiel im Pokal angeschlagen war, kann spielen. Neben Franck Ribery wird dagegen auch Rafinha ausfallen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: FC Augsburg - Bayern München

13.34 Uhr: Freiburgs Trainer Christian Streich überlegt, ob er im Spiel bei Werder Bremen seinem Youngster Caglar Söyüncü eine Pause gibt. Streich begründete dies mit dem Hexenkessel, der die Freiburger wahrscheinlich in Bremen erwarten wird. Manuel Gulde dürfte dann für den Türken ins Team rücken, der auswärts schon zwei Mal patzte. Karim Guede könnte dagegen zu seinem Saisondebüt kommen. Zumindeste stellte Streich dies in Aussicht.

13.19 Uhr: Noch ein kleiner Nachtrag zu den Verletzungssorgen beim HSV. Bei Johan Djourou besteht noch eine kleine Hoffnung, dass er doch spielen kann. Immerhin konnte der Kapitän gestern wieder trainieren.

13.10 Uhr: Eigentlich hatte man damit gerechnet, dass Dominik Kohr gegen die Bayern wieder in der Startelf stehen wird. Trainer Dirk Schuster gab aber auf der Pressekonferenz an, dass der Mittelfeldspieler an einem Infekt leidet und fraglich ist. Daher bleibt Gojko Kacar wohl in der Startelf.

13.07 Uhr: Auch in Darmstadt gibt es Wackelkandidaten. Trainer Norbert Meier weiß noch nicht, ob er im Spiel gegen Leipzig auf Linksverteidiger Leon Guwara, Flügel Sandro Sirigu und Offensivspieler Änis Ben-Hatira setzen kann. Die Alternativen heißen Fabian Holland und Marcel Heller.

13.01 Uhr: Der HSV wird sehr wahrscheinlich mit den Mittelfeldspielern Albin Ekdal und Gideon Jung in der Innenverteidigung spielen. Emir Spahic, Johan Djourou und Cleber fallen schließlich aus. Eine Alternative wäre Oliver Oschkenat. Der Innenverteidiger der zweiten Mannschaft trainierte in dieser Woche bei den Profis mit und dürfte auch im Kader gegen Köln stehen.

12.50 Uhr: Auch in Leverkusen gibt es Ausfälle in der Abwehr. Lars Bender und Ömer Toprak  (Beide muskuläre Probleme) konnten noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren und fallen daher aus. Das gab Roger Schmidt auf der Pressekonferenz vor dem Spiel in Wolfsburg bekannt. Für Bender dürften entweder Tin Jedvaj oder Wendell ins Team rücken, Aleksandar Dragovic wird Toprak ersetzen.

12.45 Uhr: Marvin Matip droht für die Partie in Mainz auszufallen. Der Innenverteidiger ist nach Aussage von Trainer Markus Kauczinski angeschlagen. Näheres verriet er nicht. Als Ersatz steht Romain Bregerie bereit.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen

12.36 Uhr: Auch bei der Hertha gibt es Aufstellungssorgen! Marvin Plattenhardt und Sebastian Langkamp fallen definitiv aus. John-Anthony Brooks soll dagegen das Abschlusstraining am Samstag mitmachen. Aber wer wird sein Nebenmann? Es sieht wohl so aus, als würde Niklas Stark im defensiven Mittelfeld bleiben. Als Alternativen für das Abwehrzentrum nannte Trainer Pal Dardai den wiedergenesen Fabian Lustenberger und Jens Hegeler. Auf der linken Seite könnte Peter Pekarik spielen, auch Maximilian Mittelstädt wäre eine Option. Sollte Pekarik links spielen, würde Weiser wieder rechts defensiv agieren und Alexander Esswein vor ihm spielen.

12.32 Uhr: Daher kann man davon ausgehen, dass wieder Andre Hahn und Lars Stindl im Sturmzentrum agieren werden. Mo Dahoud dürfte hinter den Spitzen spielen. Aber bei Gladbach ist bekanntlich alles möglich. Die Aufstellung gibt es dann um 19.30 Uhr hier im Ticker.

12.30 Uhr: Hier sind wir wieder mit dem Comunio-Countdown! Und es gibt keine guten Nachrichten vom Gladbacher Patienten. Nach Informationen der „Bild“ fällt Stürmer Raffael auch für die heutige Partie gegen Eintracht Frankfurt aus. Trainer Andre Schubert hatte in Aussicht gestellt, dass der Angreifer im Kader stehen könnte, da er bereits wieder mit der Mannschaft trainiert hatte. Ibrahima Traore und Thorgan Hazard fallen ebenfalls aus.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »