imago/Seskim Photo

Foto: © imago / Seskim Photo

In dieser Stelle beleuchtet Comunioblog regelmäßig die neuen Gesichter der Bundesliga. Heute: RB Leipzigs Bruma, der an der Seite von Lukas Podolski zuletzt für Galatasaray stürmte.

Position: Bei Galatasaray kam Bruma in erster Linie als Linksaußen zum Einsatz, er kann aber im offensiven Mittelfeld grundsätzlich jede Position spielen, auch rechts oder zentral hinter den Spitzen. „Bruma wird unsere Optionen im Offensivspiel erweitern und uns noch mehr Flexibilität auf der Zehnerposition geben“, sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick. Bei Comunio wird Bruma als Stürmer gelistet sein. 

Die heißesten Transfer-Gerüchte

Bild 1 von 10

Alexis Sanchez (FC Arsenal, FC Bayern): Der Chilene ist bei zahlreichen europäischen Topclubs auf der Einkaufsliste, so auch beim FC Bayern.

Bisherige Karriere: Der 22-Jährige wurde von Sporting Lissabon ausgebildet und hat lehrbuchmäßig alle U-Nationalmannschaften Portugals seit der U15 durchlaufen. Eine größere Aufmerksamkeit erreichte er bei der U20-WM 2013, als er mit fünf Toren den silbernen Schuh gewann. In jenem Sommer für 12 Millionen von Galatasaray gekauft. Dort brachte ein Kreuzbandriss die aufstrebende Karriere jäh ins Stocken. Zwei Leihgeschäfte zu Gaziantespor und Real Sociedad verliefen mäßig, ehe Bruma in der vergangenen Saison zurück bei Galatasaray den Turbo richtig zündete. Elf Tore und sechs Vorlagen in 30 Ligaspielen konnten sich schon sehen lassen. Auf diese Quote kamen seine namhaften Nebenmänner Wesley Sneijder und Lukas Podoslki jedenfalls nicht. „Der Junge hat großes Potenzial“, lobt Podolski. 

Einstiegsmarktwert: Mit 6 Millionen bewegt er sich auf Augenhöhe mit Schwergewichten wie Douglas Costa, Mario Götze oder Christian Pulisic. Ein satter Preis, der sich aber durchaus noch lohnen könnte (siehe: Comunio-Potenzial).

Eintracht-Neuzugang Carlos Salcedo im Comunio-Check: Chancen, Marktwert, Potenzial
Carlos Salcedo

Eintracht Frankfurt hat mal wieder einen Spieler auf Leihbasis verpflichtet. Doch wer ist dieser Carlos Salcedo eigentlich? Wie stehen die Chancen des Mexikaners? Und lohnt er sich auch für Comunio?

weiterlesen...

Situation: Leipzig rüstet sich für die Dreifachbelastung mit Champions League bis unter die Zähne. Der Konkurrenzkampf wird enorm sein. Und Bruma hat mit Vorlagenkönig Emil Forsberg zweifelsohne einen der besten Bundesliga-Spieler auf seiner angestammten Position vor der Nase. Natürlich wird bei der Vielzahl der Spiele jeder Einzelne gebraucht, doch ob es gleich zu einem Stammplatz reicht, darf zumindest bezweifelt werden. Eventuell zieht es seinen engsten Konkurrenten Forsberg aber auch noch zu einem „größeren Verein“, wie dessen Berater unlängst sagte.

Comunio-Potenzial: Enorm hoch. Bruma hat beim türkischen Ableger von Comunio 2016/17 stolze 242 Punkte eingefahren. Der mit Abstand beste Wert bei Galatasaray. Mit seinem Antritt und seiner Technik wird er auch immer wieder mit Franck Ribery verglichen. Und das Leipzig ein Händchen für überragende Transfers hat, haben sie im letzten Jahr mit Naby Keita und Timo Werner hinlänglich bewiesen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »